von BK-Thorsten | 17.11.2022 | eingestellt unter: Frostgrave

Frostgrave: Grave Mutations

Joseph A. McCullough hat eine neue Mini-Erweiterung für Frotsgrave auf DriveThruRPG gestellt.

GraveMuations

The d20 was not enough. Now is the time of the d1,000! Grave Mutations contains 1,000 unique mutations for Frostgrave, and with just a bit of imagination, for Stargrave, Rangers of Shadow Deep, and Ghost Archipelago. It’s available now from DriveThruRPG in both PDF and print-on-demand!

Quelle: Joseph A. McCullough auf Facebook 

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Frostgrave

Frostgrave: Fireheart Miniaturen

22.08.20224
  • Frostgrave

North Star: Frostgrave Barbarians II Gussrahmen

19.08.20224
  • Frostgrave
  • Stargrave

North Star: Weitere Previews

16.08.20224

Kommentare

  • Könnt Ihr eventuell sauberere Links ohne Facebook hier einfügen? Das nervt einfach unglaublich, wenn man erst alle Kekse ablehnen muss und danach wieder die Chronik löschen muss…

    • Ja aber wenn McCullough das ganze nunmal auf Facebook ankündigt und Facebook als Nachrichtenkanal nutzt? Wie soll man das denn dann ohne Facebookverbindung posten?

      • Ich nehme mal an K S geht um den drivethrurpg.com Link. Der führt nämlich zu Facebook obwohl er gar nicht danach aussieht.

      • Ha sich über Facebook und Cookies aufregen und dann ungesehen links anklicken… ein kurzes Mouseover zeigt doch direkt das der link facebook involviert xD

        (ok, sorry, unproduktiver Kommentar, aber das musste raus weil ich schon lange nicht mehr so gelacht habe hier auf dem Brückenkopf)

    • Ich erkläre es natürlich gerne nochmal 🙂 Links in Zitaten werden wir nie verändern weil sie sonst keine Zitate mehr wären. Wenn dich das stört musst du dich an den Verfasser des Originalbeitrags wenden 🙂

      • Oder man geht als Verfasser freundlicherweise den EINEN Schritt weiter, den Link zu verfolgen und das finale Ziel hier zur Verfügung zu stellen. Zusätzlich und ganz ohne das Zitat zu verfälschen.

        Das wäre voll nett und zuvorkommend.

        Müsst ihr wissen. =)

  • Ich hab nach dem Produkt dann so gesucht, um Facebook zu umgehen.
    Der Link hier im Beitrag sieht aus, als würde er direkt zum Drivethru führen, sonst hätte ich gar nicht drauf geklickt.

    • Die News inkl. des Links ist ja als Zitat markiert, die angegebene Quelle ist Facebook. Du weißt also, worauf Du Dich einlässt.

      Denn obwohl der Link scheinbar direkt zu Drivethrurpg führt, geht’s erstmal zu Facebook als Quelle, um sie dann direkt wieder zu verlassen. Soweit ich das überblicken kann, ist das hier bei jeder Meldung mit Facebook als Quelle so. (Jemand, der mehr Ahnung von der Technik dahinter hat, kann das sicherlich auch erklären 😉 😀 )

      Du bist hier auf einem für Dich kostenlosen Service-Portal und ärgerst Dich, weil Du als Nicht-Facenook-Nutzer bei solchen Links Deine Cookies etc. löschen musst? Forderst aber von den Redakteuren den Mehraufwand, die Links nachträglich und ohne „Facebook-Umleitung“ einzufügen? … Ich finde, jeder Nutzer hier kann nach wie vor froh über die täglichen Gratis-News sein – besonders, wenn man kein Facebook nutzt, wo viele Hersteller ihre Neuigkeiten verbreiten. Dafür ist Cookies löschen oder via Google direkt nach dem Produkt suchen aus meiner Sicht ein geringer Preis …

      • Genau, ist alles gratis hier, also Fresse!

        /s

        Sorry, Michael, aber wenn Deine Videos schlecht sind, bekommst Du auch Feedback. Das musst DU aushalten, denn DU willst ja mit den Leuten in Kontakt treten. Da kannst Du gerne sagen „Hör auf zu nörgeln, Du bekommst es gratis!“
        Aber ein konstruktiver Umgang ist das nicht. Zumal die Anfrage von K S hier freundlich genug war.
        Überlass die Antwort doch einfach mal der Redaktion.

        Wenn die für sich sagen „Sorry, verstehen wir, aber ist uns zu viel Arbeit“, dann kann sich K S ja dazu positionieren, und solche News in Zukunft ignorieren bzw. gleich googeln. Wenn es nicht zuviel Arbeit ist (was es ehrlich gesagt gesehen bei ca. 1-2 Beiträgen mit Facebooklink täglich nicht wirklich ist), dann umso besser.

        Für mich würde es einfach zur Netiquette gehören, dass Links nicht mislabeled werden (also hier: Sieht aus wie Drivethru, geht aber erstmal zu Facebook).

      • Es ist einfach hochspannend wie Schriftsprache unterschiedlich wahrgenommen wird. „Genau, ist alles Gratis hier- also Fresse“ kann ich bei Michael wirklich nicht rauslesen. Dagegen empfinde ich den ersten Kommentar von „K S“ als wenig wertschätzend und konstruktiv. Genauso wie dein „DU“ wenig Wertschätzung trägt sondern sehr angriffslustig auf mich wirkt.
        Ich wünsche mir für viele Menschen eine Fortbildung zum Thema „Wie äußere ich eine sachliche Kritik“ Es spricht ja nichts dagegen mal zu sagen was einen stört, aber doch nicht so!

      • @Grafandor und TWS-Michael: +1
        @Briareos: Der Rest Deines Beitrags ist höflich und konstruktiv, man muss ihn inhaltlich aber nicht teilen.

    • „/s“. Einfach mal googlen, wofür das steht. Ich wollte hier Michael nichts in den Mund legen, sondern überspitzen. Und das ist ok, und ich denke der Rest meines Beitrages ist konstruktiv genug und steht für sich. *küsschen*

  • Stimmt – eigentlich sollte ich es bei so einer unfreundlichen Community lieber gleich lassen, diese Seite zu besuchen.
    Vielen Dank für den Anstoss!

    • Wenn Du diese sehr sachliche und ausführliche Antwort als „unfreundliche Community“ empfindest, dass bist du hier wahrscheinlich wirklich falsch.

    • Da ist wohl jemand mit dem falschen Fuß aufgestanden. Danke @K S für die allgemeine Beleidigung aller Menschen die hier wandeln ohne je mit Dir kommuniziert zu haben. Ich würde mich dann freuen nichts mehr von Dir lesen zu müssen, da mich diese Art, gleich alle Mitmenschen mit seiner negativen Art zu überschwemmen, einfach nur unglaublich nervt, um es in deinen Worten zu sagen.

      Danke @BK für die tolle freiwillige Arbeit und Frostgrave hat mich immer sehr interessiert, aber mir fehlt schlicht dir Zeit für mehr Spiele, Figuren und vor allem Kampagnen.

  • mich stören die links zu facebook auch, aber wenn die hersteller meine nur auf FB veröffentlichen zu müssen, selbst wenn sie eine eigene website haben (wie z.b. gestern bei der Star Wars news), dann kann ich ja froh sein, das es sich noch jemand vom BK team antut aktiv auf FB zu sein.

    • Seh ich auch so!
      Bin auch kein Fan von FB etc. und brauch es privat auch einfach nicht.
      Daher schau ich viel lieber hier beim Brückenkopf rein,
      als bei den ganzen Socialmedias mangels Account eh geblockt zu werden.

  • Man kann zu den Facebook-Links ja stehen wie man will, aber ich will dazu mal kurz eine Sache sagen:

    1.) Wenn man selbst bei Facebook angemeldet ist, bemerkt man von dieser Facebook-Beteiligung gar nichts. Man wird schlicht weitergeleitet und Facebook merkt, dass jemand einen Link genutzt hat, der ursprünglich auf Facebook gepostet wurde. Ja, man hat Facebook einen Klick für den internen Zähler geschenkt, aber das war es auch schon.

    2.) Wenn man nicht bei FB angemeldet ist, landet man auf einer „Wollen Sie das wirklich tun?“-Seite und muss einmal auf „Jepp“ klicken. Das war es auch schon. Ja, man hei einen Mehraufwand von einem Klick und Facebook weiß einmal mehr, dass ein auf dieser Plattform geposteter Link genutzt wurde, aber auch hier: Das war es schon.

    Nun mal andersrum:
    Wenn wir das ändern wollen, müssen wir den Text des FB-Posts kopieren, dem Link folgen, den Link auf der Zielseite um den Tracking-Anhang „?fbc…“ bereinigen, ihn kopieren und dann in WordPress einen Edit am eingefügten Link vornehmen. Das ist sicher machbar und manche Redakteure machen das auch, aber wir wollen dennoch mal schnell festhalten, dass der Mehraufwand für unseren Redakteur ein ziemlich anderer ist als der einsame Klick für einen Leser. Und manchmal nutzen unsere Redakteure diese Zeit schlicht lieber anders (z.B. um ein Review zu schreiben, wie Thorsten es für den heutigen Tag getan hat!).

    Ich würde mir deshalb vielleicht einfach mal wünschen, dass manche Leute eine etwas weniger echauffierte Diskussionskultur an den Tag legen, wenn das letztliche Thema der Debatte ein einzelner Zusatzklick ist…

    • Ich glaube das ist eher eine Grundsatzfrage. Ich persönlich bedauere zutiefst die Zaunaufbauerei die die großen Plattformen, nicht nur Facebook, betreiben um sich ein kleines eigenes Internet zu schaffen.
      Und ich freue mich über jede Meldung die für Facebook den Untergang im Metaverse vorhersagt. 😛

      Entsprechend schätze ich es auch überhaupt nicht, wenn ich mal aus versehen einen Link klicke der mit dem Saftladen zu tun hat, ohne vorher den digitalen Luftschutzbunker hochgefahren zu haben.

      *Pathos an* Es geht um wesentlich mehr als einen Klick. Es geht um Frieden, Freude und Eierkuchen des Internets! *Pathos aus*

      Tatsächlich ungünstig finde ich hier das „mislabeling“, das vermutlich Facebook freundlicherweise für alle Menschen auf der Welt schon voreingebaut hat. Nicht dass sich noch irgendjemand ohne deren Aufsicht irgendwo bewegt wo es gefährlich sein könnte.

      Eine Anspruchshaltung an Euch, das gefälligst umzubauen leite ich daraus nicht ab. Aber freuen täte ich mich drüber, wenn ihr oder manche von Euch das manchmal auf euch nähmet. 🙂

      Unabhängig davon: Vielen Dank für die tolle Redaktionierung die ihr betreibt.

    • Dafür gibt es Plugins um solche links beim posten zu bereinigen.

      Da muss der Redakteur gar nichts machen.

      Und der Facebookzähler macht bissle mehr als nur zählen.
      Ich kann verstehen warum es Leute gibt die das nicht möchten.

      Ich lass links durch browser plugins von der tracking Komponente bereinigen beim rendern der Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.