von BK-Christian | 11.04.2022 | eingestellt unter: Fantasy, Kickstarter

Eldfall Chronicles: Updates und Late Pledge

Es gibt neue Bilder zu Eldfall Chronicles und außerdem öffnet morgen noch einmal die Late-Pledge-Option.

Dear Caladians!

We hope you are all doing well.

LATE PLEDGES REOPEN

Due to popular demand, we are opening the pledge manager for all for the final time on 12th of April, 12:00 CEST. If you happened to miss the chance to get a copy of the first edition, or if you are one of the few backers who haven’t yet closed your order, now is the chance for that. The pledge manager will close sometime before we start fulfillment so that the logistics run smoothly. We will later notify you of its closing date. Link:  https://gamefound.com/projects/eldfall-chronicles/eldfall-chronicles

MANUFACTURING & PRODUCTION SAMPLE

In the previous update, we stated that we would be getting the production sample.
Unfortunately, we are still waiting for it, because of a lockdown in Shenzhen. However, it has been produced and we have a teaser to show you! Please have a look at David, our manufacturing partner, who is keeping a close watch on the product quality, and his team, who has been a great joy to work with! We are confident that manufacturing is in good hands! 🙂

EC Eldfall Chronicles Preview 1

Core Rules and Dice

EC Eldfall Chronicles Preview 2 EC Eldfall Chronicles Preview 3

Miniature samples

Despite the delay of the sample, the manufacturing is still going according to plan as we did factor in minor delays. Therefore, we do not expect there to be any significant changes to delivery as of yet.

SCENERY UPDATE

Last but not least, we have a tiny surprise. We have improved the looks of the included scenery!

Many have expressed during the campaign, that the scenery was a bit dull when compared to the miniatures and other components. Of course, we couldn’t help ourselves but try to improve it 🙂
So this is what we did. We have not only improved the visuals of the scenery but also how fun it is to play

EC Eldfall Chronicles Preview 4

rendering of the new scenery

For this first edition, we imagined the scenery of an ancient setting in the Great Desert, the homeland of the Sand Kingdoms. Thus, we tried to make it fit that image more and added extra visual elements that remind us of an abandoned oasis, once home to prosperous temple grounds. The main thing that we felt was missing was the evidence of frequent mana ruptures in those parts.  Read about the lore here.

They are aggressive and can be dangerous as they not only tear open the earth but also invite creatures from the void into this realm – a perfect challenge for adventuring. We also thought about making the scenery more fun to play on by making it more versatile and exciting. We tried to show off the interior more by letting the mana crystals break down the walls. We found that the models are easier to move around and the scenery is much more functional. The ruined buildings still have smaller, elevated platforms on which the miniatures can stand and we also added vines and drew cracks on the walls that can now act as “ladders” that the models can use to climb.

All in all, we hope you will enjoy this new, vibrant take on the scenery. We tested it out and it proved to be even more engaging than the last. Let us know your thoughts on the new scenery down below!

Quelle: Eldfall Chronicles

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Podcasts
  • Warmachine / Hordes

Dice & Duty Podcast: Orgoth Spoiler

21.05.2022
  • Fantasy
  • Historisch

Lucid Eye: Neuheiten

21.05.2022
  • Fantasy

Steamforged Games: Dark Souls Helden Preview

21.05.20221

Kommentare

  • Ich freue mich wie Bolle auf dieses wunderschöne Spiel. Die Entwickler sind einfach mit Herz und Seele bei der Sache und schaffen es trotz Pandemie im Zeitplan zu bleiben. Hut ab. Kann es kaum erwarten die Figuren zu bemalen =)

  • So auf dem Papier ist das Spiel ganz nett.
    Und ein paar der Figuren gefallen mir ja auch ziemlich gut.

    Leider halte ich es aufgrund des sehr schwachen Kickstarter Ergebnisses für einen Ausfallkandidaten.

    • Das kann ich nicht so ganz verstehen. Wieso sollte der KS ein Ausfallkandidat sein?

      Die Macher haben im Gegensatz zu sehr vielen anderen Anbietern eine konservative und vorsichtige Bewertung vorgelegt. Das dabei dann der ganze Stretch-Goal Hype ausblieb, hat dem Endprodukt tatsächlich nicht geschadet.

      Ich kann wie weiter unten schon geschrieben, das Antesten nur Empfehlen. Evtl. wirst du ja positiv überrascht.

      • Die Regeln hab ich getestet deswegen sagte ich auch auf dem Papier interessant.

        Die knapp 70000€ sind aber sehr wenig um so ein Spiel auf dir beide zu stellen.
        Da haben sich schon andere mit mehr Geld in der Produktionshölle verloren.

        Deshalb ein Ausfallkandidat, die Erfahrungen der Vergangenheit sagen das dieser KS mit höherer Wahrscheinlichkeit ausfällt als ausgeliefert wird.

        Muss nicht sein, wäre schön wenn nicht, aber es ist bei weiten nicht sicher das es nicht passiert.

      • Naja, ich bin da aufgrund der bisherigen Kommunikation eher optimistisch gestimmt. Sicherlich kann bei jedem KS etwas schief gehen. Wenn ich aber sehe, was bisher alles fertig ist und was noch von den Designern im eigenen Haus gemacht werden kann, dann bin ich da wirklich guter Dinge.
        Zeigen wird es sicherlich die Zukunft, aber das System bereits jetzt zu einem Ausfallkandidaten abzustempeln, finde ich dann doch ziemlich übertrieben.

  • Eldfall Chronicles ist mit Abstand das beste TT-System, welches ich in den letzten Jahren testen durfte. Die Regeln, der Fluff und die Mini-Designs sind von hervorragender Qualität und ich kann es kaum erwarten, dieses tolle Spiel in den Händen zu halten.
    Und Max hat völlig recht. Die Schmiede dahinter ist einfach nur super sympathisch, hoch engagiert und liefert einen tollen Job ab. Da kann man sich echt nicht viel mehr wünschen.
    Ich kann das Testen des Systems wirklich wärmstens empfehlen.

    • Ich hatte große Lust auf das System aber es war zu dem Zeitpunkt leider finanziell nicht drin.
      Was macht es denn so besonders?

      Ich hoffe, dass ich es noch irgendwo erwerben kann sobald es ausgeliefert wird.

      • Du kannst theoretisch ja noch pledgen. Heute und morgen, oder versteh ich da was falsch?

        Die Minis führen mich auch echt in Versuchung! Die gefallen mir total!

      • Deswegen heißt das late Pledge.
        Du kannst noch einsteigen, aber es gibt keine neuen Strechgoals mehr

      • Stimmt, aber auch derzeit ist das Geldlager etwas leer.
        Dauert noch etwas bis ich wieder genug Freizeitbudget habe 🙂
        So ein Haus richtet sich leider nicht von selbst ein.

      • Ich finde die grundlegenden Regeln einfach gut geschrieben. Man kann ein breites Spektrum von Aktionen abdecken und hat wirklich viele verschiedene Herangehensweisen. Das PvP ist gut gebalanced und macht mir großen Spaß. Noch besser finde ich den PvE-Modus, bei dem die Spieler gemeinsam gegen die Kreaturen spielen. Die KI ist hierbei gut gelungen und erlaubt für spannende Spiele mit einer Anpassungsmöglichkeit des Schwierigkeitsgrades.
        Das Spiel bietet fast rollenspielartige Questreihen, in denen die Spieler ihre Truppen weiterentwickeln können. Somit bietet es mir die Möglichkeit mein RPG-Interesse zu stillen, obwohl ich nicht mehr die Zeit habe ein richtiges RPG vorzubereiten.
        Der Fluff ist auch schön und spannend geschrieben. Es gibt viel Neues, was sich nicht so sehr auf den ausgetretenen Fantasypfaden bewegt. Ich mag die Welt und die Überlegungen die eingeflossen sind. Man merkt den Machern die Liebe zu ihrem Produkt wirklich an. Insbesondere die von mir bevorzugte Fraktion „Empire of Soga“ profitiert vom Hintergrund der Designer, welche als studierte Japanologen eine hervorragende Verbindung zwischen historischer Korrektheit und fantastischer Welt schaffen.

        Ich kann das Antesten wie gesagt nur empfehlen.

        Später wird das Spiel auch in den normalen Handel kommen. Da sind bereits erste Schritte eingeleitet. Ansonsten kannst du es jetzt zum etwas vergünstigten Kickstarter-Preis beziehen. Der Late-Pledge öffnet ja nochmals und bietet einen unfassbar guten Gegenwert.
        Ich persönlich bin mit zweimal dem Warlord-Pledge und einiges an Zubehör dabei. Das gibt sicherlich meine absolute Nummer 1 auf der ewig langen Liste meiner TT-Systeme.

  • Ich kann die Bedenken durchaus verstehen. Es mag das beste TT-System ever sein und die Macher super engagiert, aber bei nur knapp 600 Backern weltweit, wird es sich auf dem Markt nicht wirklich durchsetzen und als Kickstarter wohl auch nie in irgendwelchen Läden auftauchen.
    Damit dürfte es schwer werden, Mitspieler zu finden oder gar neue Spieler zu gewinnen. Und das ist erfahrungsgemäß immer ein Todesurteil für kleine neue TT-Systeme. Schade, aber leider eine Tatsache.

    • Kann ich nachvollziehen. Im Nachhinein sind jedoch einige Strech goals allein durch retailer pledges ermöglich wurden, was mich positiv stimmt, dass einige Einzelhändler das System anbieten werden. Die Zukunft wird es zeigen.

    • Naja, das ist ja das Problem des deutschen Marktes. Wenn es keiner spielt, dann fang ich es nicht an. Wenn ich nicht anfange, dann gibt es keine Spieler.

      Ist wie bei jedem neuen System: am Anfang muss man in Vorleistung gehen und mal zwei Truppen aufbauen. Wenn man dann ein paar Demos gibt, sollten die Interessierten eigentlich relativ schnell erkennen, dass es ein hervorragendes System ist. Deswegen bin ich auch gleich ganz groß eingestiegen, damit auch genug Zeug habe, um regelmäßig Demos zu geben. Das System ist es nämlich absolut wert.

      • Das hat nichts mit dem deutschen Markt zu tun.

        Knapp 500 Backer weltweit sind nun mal nicht viele und auch zeigen die Erfahrungswerte das Spiele mit so wenig Backern entsprechend zeitnah eingehen.

        Weil die wenigen die sich überhaupt dafür interessiert haben sich am KD bedient. Handler haben das durch aus im Blick.

        Und die meisten die ich kenne sind sehr unmotiviert KS Spiele zu listen.

        Rapture ist da auch so ein Kandidat wo der KS sehr schwach mobilisiert hat (was bei 400 weltweit)

        Da bin auch gespannt wie es sich entwickelt.

        Das bedeutet ja nicht das nicht lokal sehr stabile und motivierte Spielgruppen entstehen.
        Aber ob das als Momentum reicht, wird sich zeigen

      • Naja, wie war das denn vor Kickstarter. Da sind Spiele wie z.B. Bushido noch kleiner gestartet. Klar, man muss schauen, ob sie es schaffen langfristig zu motivieren. Und ich genieße im Moment z.B. auch Takkure, das mit noch weniger Backern gestartet ist und sich aber dennoch ganz gut entwickelt. Es dauert eben, bis sich ein neues System etabliert.
        Und genau deswegen bin ich ja so gegen diese Schwarzmalerei noch bevor es gestartet ist. Und mal ehrlich, von welchen Erfahrungswerten sprichst du denn? Welche Systeme sind denn eingegangen? Mir fallen da tatsächlich nicht so viele ein. Sicherlich sind nicht alles durchgestartet, aber eingegangen … ich weiß nicht.

  • Ich bin mit dem Adventurer-Pledge dabei, das sind schonmal 4 Banden für lokale Spiele und Testrunden. 🙂 Und wenn ich mir die Minis so anschaue, bin ich richtig froh mitgemacht zu haben, die sind allen schon als Malprojekte grandios!

    • Ich durfte die Onitaoshi ja schon bemalen und kann dir nur zustimmen. Sind wirklich tolle Minis die verdammt viel Spaß machen. Und bei der obigen Qualität preislich auch noch ein absolutes Schnäppchen. Zumindest wenn ich die aktuellen KS-Preise zu Grunde lege.

  • Ach verdammt, mein Hobby Budget ist aufgebraucht. Sieht super schön aus und liest sich sehr gut. Vielleicht hat man später noch eine Chance. Den Machern wünsche ich viel Erfolg !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.