von BK-Christian | 06.02.2022 | eingestellt unter: Conquest

Conquest: Brood of Omgorah

Para Bellum haben ein weiteres Sammlermodell für Conquest angekündigt.

PB Para Bellum Conquest Brood Of Omgorah 1

W’adrhun: Founder’s Exclusive: The Brood of Omgorah – UVP 114,99 €

Sculpted by master sculptor Michael Kontraros, our W’adrhun Founder’s Exclusive – The Blood of Omgorah – shows this rare and fearsome beast in it’s full glory. Omgorah the Unbound is said to have single handedly destroyed the Spire of Ghan’ta. Legends claim that once driven into frenzy, it would not stop, would not feel pain, and would not die. Choosing one his brood for a mount can be a dangerous choice, but not without its rewards. This model can be used to depict a mounted predator, Chieftain or Matriarch pueen on your table top. This limited edition sculpture is part of our Founder’s Exclusive series. It is numbered to 400 pieces, and will be made this one time.

Contains: Resin deluxe sculpture by renowned artist Michael Kontraros, sepuentially numbered to 400 (360 for sale, 40 for prize support in 2022)

Quelle: Para Bellum

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Conquest

Para Bellum Games: High Clone Executor Preorder

30.06.20222
  • Conquest

Conquest: Nords Tactical Retinue

24.06.20225
  • Conquest

Conquest: Neuer First Blood Starter

16.06.20222

Kommentare

    • Naja, sie mussten ja anscheinend die Lizenz vom Grinch bezahlen 😀 sonst hätten sie ja nie sein Gesicht 1:1 kopieren dürfen

    • Stimmt GW ist da nun langsam günstiger. Wäre aber nicht erstrebenswert sich den Titel für zu teure minis zu krallen.

      Aber wenn es gefällt soll es sich kaufen.

  • GW kann solche Scherze jetzt, also ~2010-2030 bringen. Nachdem die ihre Hintergrundgeschichten 40 Jahre lang aufgebaut haben. Nachdem sich eine Fangemeinde entwickelt hat.

    Als GW angefangen hat haben die nicht begonnen mit
    „Das ist Lion El’Jonson, Sohn des Imperators der Menschheit, Anführer der I. Legion des Adeptus Astartes, liebevoll designed von random-griechischer-Künstler“, hier zum Preis einer handelsüblichen historischen Armee.

    Ging ja auch gar nicht, in den 80ern waren deren IPs ja eben auch noch nichts wert.
    Und selbst heute sind 115€ teurer als alle bis auf ein (!) Modell von GWs Character Series…

  • Tolle Bemalung, absurde Preise.
    Michael Kontraros ist auch ein sehr guter Sculptor, habe mir vor Jahren von ihm mal etwas bestellt.
    Da kann man nicht meckern.

    Aber diese Preise hier, fallen für mich persöhnlich komplett aus dem Rahmen.

  • mir gefällt einiges an conquest nicht, z.b. massstab, Preis,
    Aber in diesem Fall ist der Preis vollkommen egal,
    das ist keine Charakter Figur die man für die Armee braucht,
    es ist eine reine Sammelfigur, für wirkliche Hardcorefans.

  • Okay, das Design ist wirklich toll. Mir gefallen immer mehr Modelle von Conquest, immer besser.

    Dir Orkin auf dem Dino ist einfach großartig.

    Der Preis ist… Was sagt man dazu? Absurd? FW-Satiere? Ich bin verwirrt… 😀

  • Cooles modell, happiger Preis.
    Ist aber auch nen limitiertes Sammlerstück und die sind bei Conquest halt echt recht teuer.
    Würd ich mir für den Preis nicht kaufen, auch wenn ich W’adrhun sammel.

  • Ist ne sammlerfigur, versteh nicht wie man sich so anstellen kann wegen Preis.

    Die minis ist für das Spiel nicht notwendig.

  • Schade, hatte lange überlegt da einzusteigen. Aber das überlege ich mir doch besser noch mal, der Preis ist nur ein Grund, diesen Quatsch mit den limitierten Figuren geht mal gar nicht für mich.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.