von BK-Thorsten | 18.05.2022 | eingestellt unter: Veranstaltungen

CONflict Rheinland 2022: abgesagt

Die CONflict Rheinland wurde leider auch in diesem Jahr abgesagt.

Conflict 2022 Cancheled

Hallo Zusammen!
Leider müssen wir Euch mitteilen, dass wir die CONflict 2022 auch in diesem Jahr absagen werden.
Das komplette Organisationsteam der CONflict ist im Moment einfach in zu vielen privaten und beruflichen Themen eingebunden. Uns fehlt daher die Zeit, sowie auch ein wenig Motivation, um die Veranstaltung in gewohnter Art und Weise stattfinden zu lassen. Nach den zwei letzen Jahren schlägt uns diesmal der Alltag.
Wir treffen uns in diesem Jahr nur mit dem Orga-Team und einigen Präsentatoren aus den letzten Jahren, um die Ausrichtung der kommenden Jahre und die Zukunft der CONflict zu besprechen.
Bitte seht uns diese Entscheidung nach, sie ist uns nicht leicht gefallen. Wir hoffen auf ein Wiedersehen zu einem anderen Zeitpunkt.
Mit den besten Grüßen
Eure Jungs und Mädels der CONflict

Quelle: CONflict Rheinland auf Facebook

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Veranstaltungen

MelBel Convention: Hallenpläne 2022

24.06.20227
  • Veranstaltungen

Phantasos: Flohmarkt und Sommerfest

15.06.2022
  • Saga
  • Veranstaltungen

SAGA: Neuer Ort für das Grand Melee

13.06.202215

Kommentare

  • Das klingt für mich leider so, als stünde die Zukunft der Veranstaltung insgesamt auf der Kippe. Beratung über „um die Ausrichtung der kommenden Jahre und die Zukunft der Conflict“ vermitteln mir das. Vielleicht wird sich der Alltag der Veranstalter längerfristig ändern?
    Wäre schade um die Con, ich drücke die Daumen, dass das nicht das (vorläufige?) Ende ist.

    • Das kann durchaus sein.

      Und „um die Ausrichtung der kommenden Jahre und die Zukunft der Conflict“ klingt halt nach wir müssen reden.

      Aber das muss nicht zwangsläufig das ende bedeuten.
      Eine terminliche, thematische oder personelle Neuausrichtung kann aber auch was gutes sein wenn der Status Quo für alle doch eher unangenehme Pflicht als Projektionsfläche für die Hobbybegeisterung ist.

  • sehr schade, ich bin 2019 noch mit dem Rad zur CONflict angereist. Ich hoffe man kann sich neu erfinden, ist eine tolle Veranstaltung, wäre traurig, wenn sie dauerhaft wegfällt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.