von BK-Nils | 13.12.2022 | eingestellt unter: Watchdog

BK-Adventskalender: Tür Nummer 13

Heute gibt es hinter der Tür unseres Adventskalender ein Gunpla-Dioarama zu sehen.

Adventskalender 13

Der Künstler EA Gunpla aus Malaysia betreibt einen eigenen Youtube-Kanal, außerdem ist er auf Instagram und Twitter sehr aktiv und zeigt seine Werke.

Neben dem Video gibt es noch ein paar Bilder, die das Diorama aus unterschiedlichen Perspektiven nochmal zeigen.

Brueckenkopf Online Adventskalender 2022 Gunpla Unicorn 5 Brueckenkopf Online Adventskalender 2022 Gunpla Unicorn 1 Brueckenkopf Online Adventskalender 2022 Gunpla Unicorn 3 Brueckenkopf Online Adventskalender 2022 Gunpla Unicorn 2

Weitere spannende Beiträge von EA Gunpla sind auf seinen Sozial-Media Auftritten zu finden. Hier beispielsweise ein paar Bilder von seinem Instagram-Account:

Adventskalender Gunpla 1 Adventskalender Gunpla 2 Adventskalender Gunpla 3 Adventskalender Gunpla 4

Adventskalender Gunpla 5 Adventskalender Gunpla 6 Adventskalender Gunpla 7 Adventskalender Gunpla 8

Adventskalender Gunpla 9 Adventskalender Gunpla 10

Mal schauen, was das morgige Türchen für uns bereithält!

Quelle: EA Gunpla auf Youtube
Quelle: EA Gunpla auf Twitter
Quelle: EA Gunpla auf Instagram

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktueller Fokus liegt auf Skirmish-Systemen und Warhammer 40.000. mehr auf https://www.instagram.com/nerdydutchman/

Ähnliche Artikel
  • Watchdog

Vidcaster: Der letzte im Januar

31.01.20231
  • Watchdog

Vidcaster: Vier gewinnt

24.01.20238
  • Watchdog

Vidcaster: Die dritte Ausgabe

17.01.20239

Kommentare

  • Nach den Tau gestern haben wir heute nun die „echten“ Gundams hier. Schön bemalte Kampfläufer/Flieger. Diese hier sind auch sehr sauber bemalt, was der Vorlage entspricht.

    Wie immer Danke fürs Teilen im Adventskalender.

  • Bei den tollen Bildern gestern und heute kommt bei mir wieder die Sehnsucht nach einem „quasi-Robotech-28mm-TT“ auf.
    2-3 Mecha pro Armee unterstützt von Fahrzeugen (Panzern/Antigrav) und Infantrie, ggf. noch Roboter oder Exosuits.

    Hab da immer das Bild vor Augen aus der Grey Death Trilogie in der eine Pilotin eines leichten Mechs mit einem Flammenwerfer zum Aufgeben gezwungen wurde…

    Das ganze eben im coolen 70er/80er SciFi Look, keine Space Gothic (kann ich leider echt nicht mehr sehen)
    Keine zich Außerirdische, vielleicht ein bis zwei, eine davon extrem nicht humanoid (Bugs/Aliens)

    Finde dazu leider kein passendes Regelwerk. Warmachine kommt dem was ich mir vorstelle vermutlich am nächsten (Interaktion zwischen Infantrie und Kampfmaschinen/resourcen-mangment/Trefferzonen der Mechs)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.