von BK-Nils | 13.07.2022 | eingestellt unter: Science-Fiction, Unboxings

Angeblättert: The Horus Heresy – Liber Haereticus

Heute schauen wir uns eines der beiden Armeebücher für die Space Marine Legionen in der neuen Edition von The Horus Heresy an, das Liber Haereticus für die Verräter unter dem Banner von Kriegsherr Horus.

Brueckenkopf Online Liber Haereticus Legiones Astartes Armeebuch Der Verräter (Deutsch) Unboxing 1 Brueckenkopf Online Liber Haereticus Legiones Astartes Armeebuch Der Verräter (Deutsch) Unboxing 2

Auf einen Blick:

Produkt: Liber Haereticus: Legiones-Astartes-Armeebuch der Verräter
Hersteller: Games Workshop
Material: Hardcover-Buch
Preis: 55,00 Euro

Das Reviewmaterial wurde von Games Workshop gestellt. 

Das Buch liegt in deutscher Sprache vor.

Brueckenkopf Online Liber Haereticus Legiones Astartes Armeebuch Der Verräter (Deutsch) Unboxing 4

Angeblättert:

Das Liber Haereticus kommt als mächtiges Hardcover-Buch mit 352 Seiten und einem Lesebändchen. Auf ein aufwendiges Cover wurde zugunsten einer eher schlicht gehaltenen Optik verzichtet, auf schwarzem Grund findet sich ein Motiv des Auge des Horus, sowie die Bezeichnungen in silberner Schrift. Auf der Innenseite befindet sich eine Illustration der Karte der Galaxie zum Zeitpunkt des Großen Bruderkriegs, leider ist diese sehr dunkel gehalten und so mehr ein schmückendes Beiwerk.

Brueckenkopf Online Liber Haereticus Legiones Astartes Armeebuch Der Verräter (Deutsch) Unboxing 3 Brueckenkopf Online Liber Haereticus Legiones Astartes Armeebuch Der Verräter (Deutsch) Unboxing 12

Der Inhalt beginnt mit einem Inhaltsverzeichnis, dabei unterteilt sich das Buch in zwei große Abschnitte. Den Anfang macht die Armeeliste für die Space Marine Legionen, mit den allgemeinen Einträgen, gegliedert in die unterschiedlichen Schlachtfeldrollen. Auch finden sich hier die Regeln für Armeeorganisationspläne, Kontingente und Verbündete.

Brueckenkopf Online Liber Haereticus Legiones Astartes Armeebuch Der Verräter (Deutsch) Unboxing 5 Brueckenkopf Online Liber Haereticus Legiones Astartes Armeebuch Der Verräter (Deutsch) Unboxing 6 Brueckenkopf Online Liber Haereticus Legiones Astartes Armeebuch Der Verräter (Deutsch) Unboxing 7 Brueckenkopf Online Liber Haereticus Legiones Astartes Armeebuch Der Verräter (Deutsch) Unboxing 8

Insgesamt finden sich im Buch:

  • 10 Einträge der Schlachtfeldrolle HQ
  • 9 Einträge der Schlachtfeldrolle Elite
  • 7 Einträge der Schlachtfeldrolle Standard
  • 4 Einträge der Schlachtfeldrolle Transporter
  • 9 Einträge der Schlachtfeldrolle Sturm
  • 19 Einträge der Schlachtfeldrolle Unterstützung
  • 8 Einträge der Schlachtfeldrolle Kriegskoloss

Dazu kommt noch ein umfangreicher Anhang, der Sonderregeln, Ausrüstungen und mehr enthält.

Brueckenkopf Online Liber Haereticus Legiones Astartes Armeebuch Der Verräter (Deutsch) Unboxing 9 Brueckenkopf Online Liber Haereticus Legiones Astartes Armeebuch Der Verräter (Deutsch) Unboxing 10 Brueckenkopf Online Liber Haereticus Legiones Astartes Armeebuch Der Verräter (Deutsch) Unboxing 11

Damit sind rund 139 Seiten des Buches abgeschlossen, bevor es in den zweiten Teil weitergeht, hier finden sich zusätzliche Regeln für die neun Verräter-Legionen. Jede Legion enthält neben den Sonderregeln immer den Primarchen, sowie besondere Einheiten und Charaktermodelle. Zusätzlich wird jede Legion mit vier Farbseiten mit Illustrationen und einer Doppelseite mit Fotos einer Auswahl an Studiomodellen abgeschlossen.

  • Emperor’s Children, mit dem Primarchen Fulgrim
  • Iron Warriors mit dem Primarchen Perturabo
  • Night Lords mit dem Primarchen Konrad Curze
  • World Eaters mit dem Primarchen Angron
  • Death Guard mit dem Primarchen Mortarion
  • Thousand Sons mit dem Primarchen Magnus der Rote
  • Sons of Horus mit dem Primarchen Horus Lupercal
  • Word Bearers mit dem Primarchen Lorgar
  • Alpha Legion mit dem Primarchen Alpharius

Insgesamt 125 Einträge finden sich über das ganze Buch verteilt, dank der guten Aufteilung sollte man aber nicht den Überblick verlieren und sich gut zurechtfinden.

Fazit:

Was bekommt man mit dem Liber Haereticus: Legiones-Astartes-Armeebuch der Verräter geboten? Man bekommt ein mächtiges Armeebuch, das einen hochwertigen Gesamteindruck macht und so auch dem recht hohen Preis in Teilen gerecht wird. Ob das Format sinnvoll gewählt wurde, ist ein Punkt den man sicher abwägen kann. Gerade zum transportieren ist ein Wälzer in diesem Format sicher nicht die beste Wahl, auch unter der Berücksichtigung das mit dem Grundregelbuch nochmal ein  Buch im vergleichbaren Format dazu käme. Ein kleiner Kritikpunkt, den man aber erwähnen sollte, es ist nur wenig Hintergrundmaterial im Buch vorhanden, wer sich nur hierfür interessiert wird hier nicht glücklich werden.

Für Spieler von The Horus Heresy, insbesondere natürlich wenn man eine der neun Verräter-Legionen spielt, stellt das Buch definitiv eine Bereicherung dar. Games Workshop haben mit The Horus Heresy ein spannendes Kapitel im Kampf um die ferne Zukunft aufgeschlagen und man darf gespannt sein wie es hier weitergeht.

Wie seht ihr das, gehört eure Treue den Loyalisten an oder schließt ihr euch Kriegsherr Horus und seinen Verrätern an? Interessiert euch überhaupt der Große Bruderkrieg, schreibt uns das gerne in die Kommentare.

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktueller Fokus liegt auf Skirmish-Systemen und Warhammer 40.000. mehr auf https://www.instagram.com/nerdydutchman/

Ähnliche Artikel
  • Warpath/Deadzone

Deadzone: Neue Plague

20.08.2022
  • Patreon
  • Science-Fiction

Station Forge: August Patreon

20.08.20222
  • Kickstarter
  • Science-Fiction

Victoria Miniatures: Halfling Snipers Kickstarter läuft

20.08.2022

Kommentare

  • Habe das Buch und muss sagen das nachgucken einfachster Einträge habe ich noch nie so schlimm erlebt.
    Die treffende Einheit ist relativ schnell gefunden. Ist es eine allgemeine dann vorne, eine legionsspezifische dann eben hinten.

    Aber:
    Die ganzen Sonderregeln? Jetzt heißt es hin und her blättern um die Richtige zu finden. Komisch steht nicht drin was es macht? Falsches Buch. Jene steht irgendwo im Regelbuch. Naja gut. Was macht diese Waffe nochmal? Wieder blättern in einen anderen Teil vom Buch. Dort dann auch keine alphabetische Auflistung, erstmal die „Art“ der Waffe finden.
    Bolterwaffen sind hier, Laserwaffen dort… Ja was war Volkite nochmal für ein Typ?
    Ah ja und die Waffen haben ja auch Sonderregeln. Nochmal Das Regelbuch gezückt.

    Dazu wiegt der Hoschi auch wie 3 Codizes, goil. Mir fällt der Arm derweilen hab und ich warte sehnsüchtig auf das Wahapedia Update das bald kommen wird.

  • Ich habe mir das Loyalistenbuch angeschafft – und ja, eigentlich ist der abgerufene Preis für das Werk sogar angemessen, denn das Buch ist eben Hardcover, ziemlich mächtig und auch sonst sehr hochwertig.

    Allerdings muss ich die oben geäußerte Kritik ein wenig teilen. Die Sonderregeln sind doch sehr über die Bücher verteilt. Das ist sicher zum Teil dem Umstand geschuldet, dass das eben die Aufmachung der 7. Edition ist – und auch heute muss man bei 40k 9. Edition viel blättern. Aber die Aufteilung hätte durchaus besser sein können – v.a. in Bezug auf die Waffenlisten. Und natürlich ist der Nicht-Legionsspezifische Teil in beiden Büchern praktisch identisch.

    Eine gute Vorstellung natürlich – Danke dafür.

  • Diese Blätterei ist schon ewig ein Problem bei GW Spielen. Deshalb spiele ich 40k auch nur noch in der 5. Edition, da wird sehr viel mit den allgemeinen Sonderregeln erschlagen.
    Ich verstehe auch nicht, warum es keine enhanced editions der Regelwerke mehr gibt. Die bekämpfen dieses Problem elegant mittels moderner Technik. Ich bin so froh darüber, dass es sie für MESBG noch gab. Da müsste man sonst auch 2-3 dicke Wälzer am Tisch haben…

  • Gemischte Gefühle, einerseits ein tolles Werk mit massig Informationen.
    Aber die Sortierung der Regeln ist eine Katastrophe!
    Zudem finde ich es ein Unding (auch bei den FW Codicies) das unter, bzw. bei den Einheiten kein Bild ist.

  • Empfehle Haftmarker die man beschriften kann. Später wird das blättern weniger.
    Lustig fand ich den Javlin Landspeeder Eintrag ohne Bewaffnung, wo man den schweren Bolter tauschen konnte. Aber erst in der Ausrüstung hat man den besagten Schweren Bolter gefunden 😉

  • Ich bin gerade sehr überrascht, dass es das Buch in deutscher Übersetzung gibt?!
    Ich nahm bisher immer an, die komplette HH gibt es nur im englischen Original 🤔

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.