von BK-Christian | 30.03.2021 | eingestellt unter: Bases, Tutorials

Tabletop Workshop: Base-Gestaltung

Michael hat mal wieder ein Einsteiger-Tutorial zusammengestellt.

„Wie bekomme ich eine Miniatur am besten auf eine Base? Und wie gestalte ich den Sockel dann?“ Diese und ähnliche Einsteiger-Fragen rund um die Base-Gestaltung fürs Tabletop-Hobby erreichen immer wieder den TWS. Höchste Zeit für ein passendes Video!

Quelle: Tabletop Workshop

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Bases
  • Tutorials

Tabletop Workshop: Bases für Einsteiger

05.09.20213
  • 3D-Druck
  • Bases

3D Alien Worlds: Samurai Ninja Rooftop Bases

22.07.20211
  • Bases

Kromlech: Neue Bases im Sortiment

12.07.2021

Kommentare

  • Postapocalyptisches Herbstlaub! 🤣
    @TWS-Michael
    Wie immer sehr schön.
    Ich mach grad aus hölzernen Kaffeerührstäbchen und Streichhölzern japanische Parkettböden für Bushido Minis.

  • Habe mal angefangen, schwarzen / grünen Tee nach dem Aufgießen zu trocknen und zu sammeln. Ich denke, das könnte auch nette Beflockung für Boden oder Dickicht darstellen. wer hat sowas schon mal probiert?

    • Ich bisher nicht, aber ich finde die Idee gut und werde heute Abend gleich mal nen großen Tee trinken 😁👍

    • ja, sowas geht gut. Dazu dann Birkensamen und/oder getrocknete Blätter, die man mit GSW-Blattstanzen bearbeitet.

    • Bisher habe ich nur mit getrocknetem Oregano als Blattwerk experimentiert. War aber keine gute Idee. Optisch gefiel es mir, allerdings bekam ich monatelang bei jedem Spiel mit den Minis Heißhunger auf Pizza.

  • Top-Tip: gerade bei Strukturpaste bietet es sich an, gleich schwarze Farbe (die günstige Acrylfarbe aus dem Malerbedarf natürlich) mit hinein zu mischen – das spart den Arbeitsschritt des danach anmalens 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.