von BK-Bob | 26.03.2021 | eingestellt unter: Antike

Saga: Ära des Hannibal Vorbestellungen

Die deutsche Version von Ära des Hannibal geht bei Stronghold Terrain in die Vorbestellung.

SAGA ÄRA DES HANNIBAL VORBESTELLUNGEN

Endlich ist es soweit und ihr könnt das Buch, die generischen Kriegslisten vorbestellen (Geplante Veröffentlichung im April).
Wir haben für euch auch ein Rundum Sorglos Hannibal Bundle geschnürt.

Stronghold Terrain Saga Ära Des Hannibal 1

Wir schreiben das Jahr 218 v. Chr. Rom hat seinem alten Rivalen Karthago den Krieg erklärt und muss nun mit ansehen, wie eine karthagische Armee unter dem Kommando von Hannibal Barkas die Alpen überquert.

Seine Invasion, die den Krieg ins Herz der Römischen Republik trug, war Teil der drei Punischen Kriege, einer Reihe von Konflikten, in denen Rom und Karthago um die Vorherrschaft im Mittelmeerraum kämpften.

Hannibal brachte seinen Feinden eine Reihe vernichtender Niederlagen bei, die teilweise noch heute in den Annalen der Militärgeschichte weiterleben. Erst sechzehn Jahre später wurde er in seiner eigenen Heimat auf der Ebene von Zama von einem jungen römischen Feldherr namens Scipio Africanus geschlagen.

Doch an den Kriegen zwischen Rom und Karthago waren noch viele andere Völker beteiligt. Kelten, Iberer, Numider und Italioten mussten allesamt eine Seite im Ringen der zwei Giganten wählen. Dem Sieger winkte die Herrschaft über Europa und womöglich die ganze Welt …

 

Fakten:

  • 80 Seiten Hardcover mit Lesebändchen
  • Kartenset – Besondere Kriegslisten mit 36 Spielkarten (63 x 88 mm) (in der englischen Version nicht enthalten)
  • 6 Papp-Schlachtpläne
  • SAGA Epic  Inspirationsfähigkeiten als Pappbogen (in der englischen Version nicht enthalten)
  • Im Vergleich zur englischen Version erratiert
  • 6 Fraktionen
    • Karthager
    • Römische Republik
    • Griechen
    • Iberer
    • Numider
    • Gallier
  • Gratis Miniatur: Römischer Konsul

Stronghold Terrain Saga Ära Des Hannibal 2 Stronghold Terrain Saga Ära Des Hannibal 3 Stronghold Terrain Saga Ära Des Hannibal 4 Stronghold Terrain Saga Ära Des Hannibal 5 Stronghold Terrain Saga Ära Des Hannibal 6 Stronghold Terrain Saga Ära Des Hannibal 7 Stronghold Terrain Saga Ära Des Hannibal 8 Stronghold Terrain Saga Ära Des Hannibal 9

Ära des Hannibal ist eine vollständige SAGA-Spielwelt, die folgende Dinge enthält:

  • Ära des Hannibal ist eine SAGA-Erweiterung, die die drei Punischen Kriege zwischen Rom und Karthago abdeckt, welche zwischen 264 und 146 v. Chr. stattfanden.
  • Diese Erweiterung enthält sechs Fraktionen – von denen manche mehrere Varianten umfassen – jede mit einem eigenen Schlachtplan, eigener Geschichte, legendären Einheiten
    und Sonderregeln.
  • Zusätzlich zu diesen Fraktionen findest du in diesem Buch eine große Auswahl an Söldnern, die deine Armee ergänzen können, sowie die neuen Kriegslisten. Mit ihnen kannst du deine Armee individualisieren, indem du Einheiten besondere Vorteile gibst oder deinem Gegner hinterhältige Tiefschläge versetzt.
  • Abgerundet wird diese Erweiterung von Epic SAGA, einer komplett neuen Art, SAGA zu spielen. Sie erlaubt es dir, Spiele mit Heeren von 12 bis 18 Punkten austragen. Nun kannst du die größten Schlachten der Antike auf deinem Spieltisch nacherleben! Dieser Spielmodus enthält besondere Regeln, neue Inspirationsfähigkeiten und eine besondere Form des Spielaufbaus.

Generische Kriegslisten

Stronghold Terrain Saga Ära Des Hannibal 10

Die Faszination für Kriegskunst führte in der Antike zur Veröffentlichung zahlreicher Texte und Memoiren. Im Mittelmeerraum nahm ihre Zahl nach Alexanders epischen Taten noch einmal zu. Aus den wenigen Fragmenten, die die Zeit überdauert haben, geht deutlich hervor, wie wichtig unseren Vorfahren neben den richtigen Strategien auch listige Täuschungen waren.

Obgleich der Sieg in einer ehrenhaften Schlacht, bei der sich die Gegner einvernehmlich auf ein Schlachtfeld einigten, das größte Ansehen brachte, waren diese eher rar. Unsere Vorfahren wussten nur zu gut, dass ein listenreicher Sieg viel effizienter war. Dazu gehörte es, den Gegner zu täuschen, zu überraschen und in eine unvorteilhafte Position zu bringen, um so die eigenen Erfolgsaussichten zu erhöhen.

Es wäre eine Schande, diese Möglichkeiten für SAGA außer Acht zu lassen! Bringe deinen Gegner durch listige Täuschungen zur Verzweiflung oder weide dich an seinen Tränen, nachdem du
seine Pläne zunichte gemacht hast!

Du kannst Kriegslisten nutzen, um dem Spiel mehr Würze zu verleihen. Sie sind vollständig optional, wurden aber so gestaltet, dass sie auch weiterhin ein ausgeglichenes Spiel ermöglichen, ihm aber gleichzeitig neue Elemente hinzufügen, so dass kein Spiel dem anderen gleicht.

Wähle deine Kriegslisten:

Zunächst musst du deine Punkte für Kriegslisten generieren.
Jeder Spieler erhält eine Anzahl an Punkten, die dem Punktwert seiner Armee entspricht. Diese Punkte musst du beim Zusammenstellen deiner Armee für Kriegslisten ausgeben , also bevor das Szenario bestimmt wird und du die Zusammenstellung der gegnerischen Armee kennst.

Du darfst deine Kriegslisten aus den besonderen Kriegslisten (Teil des SAGA Erweiterungsbands Ära des Hannibal) und aus den hier vorgestellten Allgemeinen Kriegslisten wählen.

Allgemeine Kriegslisten:

  • 32 unterschiedliche Karten
  • Unterteilt in 4 Kategorien (Rekrutierung, Vorbereitung, Elite, Strategie)
  • Die Karten haben eine Größe von 63 x 88mm und abgerundete Ecken.

Quelle: Stronghold Terrain

BK-Bob

Seit 2010 im Hobby. Aktuelle Projekte: Herr der Ringe (Harad, Khand und Ostlinge), Saga Ära der Magie (Die Untoten Legionen), WarmaHordes (Crucible Guard, Söldner und Circle), Summoners (Erde), Konflikt 47 (Briten)

Ähnliche Artikel
  • Antike
  • Historisch

Victrix: Romano British

19.10.20212
  • Antike
  • Historisch

Footsore: Mortal Gods Neuheiten

16.09.20214
  • Antike
  • Saga

Gripping Beast: Thraker Infanterie

27.08.20212

Kommentare

  • Deutsche Firmen aus dem Hobby unterstützt man doch immer gerne, und besonders solche, die sich jahrelang liebevoll um ihre Spiele kümmern! Ich hole mir das bundle…

  • Das wird auf jeden Fall gespielt, Römer gegen Gallier und mittelfristig noch Spartiaten. 😉

  • Yeehaw.
    Mehr Saga. Bald dann auch mit echten ‚ömern! 😉

    Hier läuft schon die Sammelbestellung an. Bald ist wieder warm genug um draußen zocken zu können. 🙂

  • Sehr schön. Wird es eine eigene Stronghold-Terrain Miniaturenreihe geben? Ein paar hübsche Nubier wären nett.

  • Zwar nicht mein Setting, aber das Bundle wer ich mir wohl holen.
    Vielleicht kommt das Interesse beim lesen 😉

  • Da ich eh schon Banden für CLASH habe und SAGA C&C (aka Zeit der Kreuzzüge) sehr mag, wird das sicher mal mitgenommen. 🙂

  • Was ist Saga Epic? Ist das vielleicht eine großartige Möglichkeit große saga Partien in 10mm (oder noch kleiner) zu spielen? Das wäre richtig Groß

    • Ich kann mir vorstellen, dass nur die Punktgröße „Epic“ ist…im Text wird ja von 12-18 Punkten gesprochen. Ich kenne bei SAGA nur die Größen 4&6 Punkte.

    • Aber grundsätzlich hindert einen ja nichts, mit 10ern zu spielen, sofern man die Zollreichweiten umrechnet. Spiele mit nem Kumpel SAGA in 15mm mit den normalen range bands, nur den 1 Zoll für Abstände bzw. Nahkampfreichweite haben wir halbiert. Läuft super 🙂

    • Kleine Anmerkung noch von mir:

      Epic Saga ist in der Tat ein Modus für größere Spiele. Hier stehen sich 2 Heere gegenüber, die jeweils aus 3 Armeen von bis zu 6 Punkten zusammengesetzt sind. Diese Armeen können von verschiedenen Spielern gelenkt werden, aber auch von nur einem Spieler pro Heer.

      Die Regeln bringen neben neuen Aktivierungsmechaniken für die Armeen auch die neuen Inspirationsfähigkeiten mit, die noch etwas mehr Pep in die Sache bringen.

      • Naja, wobei man sagen muss, dass da Anspruch und Wirklichkeit noch etwas auseinander klaffen, ne? Die großen Schlachten dieser Epoche spielt man nicht mit Saga. Nichtmal mit 18, 24 oder 36 Punkten.
        Das bleiben dann ja immer noch unformierte Kriegsbanden und sind keine Armeen. Um wirkliche Schlachten nachzuspielen, fehlen Saga ja ganz wesentliche Elemente.

        Ich bin daher ganz froh, dass 6 Punkte der Standard bleiben und man die Stärken des Systems weiter genießen kann und dieser Epic-Mod nur so ein kleiner, optionaler Ulk ist. Das haben sie schon gut gemacht, sich da nicht hinreißen zu lassen.

      • Klar, für echtes Massenschlachtengefühl mit Phalangen und Manipeln ist Saga das falsche System. Aber der Mod ist imho durchaus eine nette Option. 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.