von BK-Markus | 07.10.2021 | eingestellt unter: Historisch

Rubicon Models: Weitere Preview

Rubicon Models präsentieren weitere neue Preview Bilder auf Facebook.

Rubicon Models Weitere Preview 01 Rubicon Models Weitere Preview 02 Rubicon Models Weitere Preview 03 Rubicon Models Weitere Preview 04

After much delay, we finally had some stainless steel 105mm gun barrel production samples for our Centurion Mk 5-2 in our studio.

No pricing or availability yet… soon!

 

Quelle: Rubicon Models auf Facebook

BK-Markus

Stellvertretender Chefredakteur Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Age of Sigmar, Infinity, Bolt Action, Flames of War, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Pike and Shotte, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Gates of Antares, Kings of War, Wild West Exodus, Batman, Collision, Dystopian Wars, Draculas America, Spitfyre, Kill Team, Summoners, Eden, Star Wars Legion, Wolsung, Adeptus Titanicus, Blitz Bowl, Carnevale, Warzone Resurrection, The Drowned Earth, Twisted, The Other Side und Warhammer Underworlds.

Ähnliche Artikel
  • Wild West

Black Scorpion: Betrunkener Sonderminiatur

16.10.2021
  • Historisch

Victrix: Neue Preview

15.10.2021
  • Warlord Games / Bolt Action

Bolt Action: Neue Italiener

14.10.20212

Kommentare

  • Kann mich mal jemand erleuchten wozu man so eine Gunbarrel aus Edelstahl fertigen muss? Gibts da eine plausible Erklärung oder kann man den Panzer einfach dann mit echter Munition bestücken?

    • Das ist in der Modellbauszene relativ weit verbreitet. Da dort die großen Waffenläufe (meist/immer?) produktionsbedingt längs geteilt auf den Plastikgußrahmen angeordnet sind, ersetzen das die Modellbauer gerne aus echtem Rohr. Damit spart man sich das spachteln/schleifen über so eine lange Fläche, die bei einem Panzermodell ja auch optisch sehr präsent ist. Für Tabletop ist es sicherlich etwas zu hinterfragen

      • Das leuchtet mir ein und ich habe das auch seit vielen Jahren in dem Bereich in Messing oder Kupfer schonmal nebenher gesehen. Ich bin halt kein Panzerbauer, war aber erstaunt halt sowas extrem solides wie Edelstahl zu sehen. Weichmetalle also ja, VA Stahl war mir neu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.