von BK-Thorsten | 31.01.2021 | eingestellt unter: Terrain / Gelände

Roostermodel: Desert City Wall

Roostermodel haben eine Mauer für Wüstenstädte neu im Shop.

Rooster DesertCityWall 01 Rooster DesertCityWall 02 Rooster DesertCityWall 03 Rooster DesertCityWall 04 Rooster DesertCityWall 05 Rooster DesertCityWall 06 Rooster DesertCityWall 07 Rooster DesertCityWall 08 Rooster DesertCityWall 09 Rooster DesertCityWall 10 Rooster DesertCityWall 11 Rooster DesertCityWall 12 Rooster DesertCityWall 13 Rooster DesertCityWall 14 Rooster DesertCityWall 15 Rooster DesertCityWall 16 Rooster DesertCityWall 17 Rooster DesertCityWall 18 Rooster DesertCityWall 19 Rooster DesertCityWall 20

Die Häuser hinter der Mauer sind ja schon länger bekannt, und die Mauer gibt es privat auch schon recht lange, und sie hat auch schon ne Menge spiele hinter sich.
Die Stadtmauer ist allerdings die erste Modellgruppe die ich unter meinen guten Vorsätzen für 2021 abarbeite: Soviele meiner bereits gezeichneten Modelle auch für den Verkauf fertig zustellen und auch als Bausatz (Mit Bauanleitung) verfügbar zumachen.
Gestern haben sie es in meinem Webshop geschafft!
Zur Feier des Tages gibt es zum Release 20% auf die Stadtmauer und auch die Wüstenhäuser. (Gültig bis 28.2.2021)
Einfach den folgenden Code beim Einkauf eingeben: Desert_City_21

Quelle: Roostermodel auf Facebook

Link: Roostermodel

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Terrain / Gelände

Uncertain Scenery: Cruck Cottage

21.10.2021
  • Science-Fiction
  • Terrain / Gelände

TTCombat: Neue Gelände Previews

20.10.2021
  • Terrain / Gelände

Antenociti’s Workshop: Oldtown Corner Building

20.10.2021

Kommentare

  • Kastenform es gibt einfach nichts einfacheres.Kaum zu glauben das man damit Geld machen kann. Also SOrry zeit hin oder her . Aber solche Festungen und bauten hat man shcon im Kindergarten mit Teepackungen ect gemacht . Dafür braucht man keine 10 Minuten !

    Nichts für ungut ,gibt ja leute die kaufen alles,aber das da. Also Bitte !!!

  • Ok, ist jetzt nicht sonderlich detailliert und unbemalt sieht´s schon komisch aus. Aber mit etwas Strukturfarbe, Wash und Trockenbürsten kann man da sicher noch einiges rauszaubern. Man zahlt halt eher für die Zeitersparnis statt selber basteln zu müssen und da kommt es jetzt halt v.a. auf den Preis an (steht jetzt nix bei…)
    Als Grundstruktur zum günstigen Preis fänd ich´s okay.^^

    • So sehe ich das auch. Eimal Platte vollstellen für einen akzeptablen Kurs, ich wäre dabei … so schlecht ist es nicht. Ich frage mich immer, aus welchem Grund die Hersteller nicht auch eine so schick bemalte/gestaltete Version daneben stellen, dass man MDF ganz vergisst.

  • Ich würde die unbehandelt benutzen, dazu sind sie gemacht und dafür bezahlt man.
    Als Grundlage zum basteln würde ich andere Hersteller nehmen.

    Preise gibts auf der Homepage. 4-20€ pro Gebäude.

  • Ich gebe euch recht, das die einfach sind, das liegt einfach daran dass es mit meine ersten Häuser sind, vor 2010 gezeichnet. Heute würde ich sie anders machen, doppelwandig aus 2mm zum Beispiel.

    Sie haben es erst jetzt auf die Website geschafft, da ich erst jetzt einen Laser im Keller habe und auch die Website erst 2020 gestartet ist. Daher habe ich angefangen auch meine alten Sachen für diese aufzubereiten, die Häuser verkaufen sich schon immer ganz gut, auch schon vor der Website, der Zusatzaufwand für die Mauer schnell Bauanleitungen zu machen war definitiv auch schon gerechtfertigt.

    Sie sind günstig, und sie kommen in Farbe, zusammenkleben und losspielen und genau so sind sie gedacht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.