von BK-Nils | 13.05.2021 | eingestellt unter: Necromunda

Necromunda: Rebel Lord Preview

Wer ist reich, raffiniert und unglaublich tödlich – der Rebel Lord (oder in diesem Fall die Rebel Lady) für Necromunda, die hier in einer Vorschau gezeigt wird.

Underhive Informant – She’s Rich, Refined, and Incredibly Deadly

Right, sit down and shut up – it’s time for your next briefing! Keep those fire extinguishers handy, as we’re still expecting lots of trouble from House Cawdor. As if that wasn’t bad enough, it looks like those sneaky Delaque are planning something too. Now, we’re hearing a buzz about Lady Credo in the underhive – just what we need!

It’s pretty rare that we ever get any noble lords down here – they’re usually too busy living the life of luxury up in the Spire. Of course, it doesn’t take too much for one of them to fall out with the Imperial House or even, on a rare occasion, for an entire Great House to fall. Then, they sneak below the wall and they become our problem.

Games Workshop Underhive Informant – She’s Rich, Refined, And Incredibly Deadly 1

Lady Credo is one of these problems. We don’t know what happened to her in the Spire and, frankly, it’s above your paygrade to care about such things. All you need to know is that she’s very well armed and has a massive bounty on her head. She’s also rich, so any gang that isn’t hunting her, she’ll be paying to protect her. Usually, we’d let such things play out naturally, but Helmawr has made it very clear that he doesn’t want any rebel lords running around with ideas of vengeance against the Imperial House.

Games Workshop Underhive Informant – She’s Rich, Refined, And Incredibly Deadly 2

Our job is simple – apprehend with extreme prejudice, and do it quickly. Credo is now your number one priority – worry about tracking down Doctor Arachnos and the Eightfold Harvest Lord after you’ve picked her up.

If you need any more information about Lady Credo or Rebel Lords in general, make sure that you read the precinct handbook, Book of Judgement. Now get out there – the underhive isn’t going to police itself!

Quelle: Games Workshop

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktueller Fokus liegt auf Skirmish-Systemen und Warhammer 40.000. mehr auf instagram.com/nerdydutchman

Ähnliche Artikel
  • Necromunda
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Adepta Sororitas, Haus Cawdor und Idoneth

05.06.202112
  • Necromunda
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Wochenvorschau mit Sororitas, Necromunda und mehr

01.06.202131
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Necromunda
  • Warhammer / Age of Sigmar

GW: Necromunda Hive War, Blood Bowl und Orks

08.05.202115

Kommentare

  • Das is ja wie auf Dating-Plattformen:
    Auf dem Bild sieht die Dame super aus… aber hat man sie dann vor sich, fragt man sich wo die Ähnlichkeit mit dem Bild sein soll…

    Go home, Games Workshop. Your designers are drunk.

    • Die Zeichnung ist True-scale, und das Miniatur Heroic-scale (wie, denke ich, oft beim GW). Aussser dem sind einige Kleinigkeiten anders, aber das es keine Ächnlichkeit gibt, ist meiner Meinung nach sehr stark Übertrieben…

      • Was genau ist der Unterschied zwischen true und heroic scale? Kannst du das mal erläutern? Weil ersichtlich ist mir das irgendwie nicht woran man das festmacht bzw worauf man achten muss

      • Verschiedene Merkmale werden vergrößert für Effekt. In der Regel am deutlichsten an Waffen (!), Händen und Kopf zu sehen.

      • Nöööö, einfach nöööö!
        Vor zehn Jahren wär das ein Argument gewesen, aber GW liegt schon seit Langem irgendwo zwischen realistisch und „heoric scale“-überzeichnet.

        Man schaue sich die neuen Vampire an…

        https://www.warhammer-community.com/wp-content/uploads/2021/03/4bSLQIbLDnn6aNBf.jpg

        https://storage.googleapis.com/spikeybits-staging-bucket/2021/01/f23db476-screenshot_252.jpg

        https://i.redd.it/qmmf36910gk61.jpg

        Die Zeiten der kleinen Knubbel-Miniaturen sind also vorbei.
        In dem Kontext ist diese Lady Credo ein designtechnischer Totalausfall.

      • Ich hatte dazu schon was geantwortet… mit verlinkten Bildern. Den Kommentar will die Brückenkopf-Crew wohl nicht freischalten.
        Also jetzt ohne Links:

        Vor zehn Jahren hätte ich das Argument gelten lassen, aber doch nicht jetzt. Man schaue sich nur die neuen Vampir-Modelle von GW an! Die Charaktere, mein ich!
        Vor allem die Frauen…

        Die Zeit der kleinen Knubbel-Figuren ist bei GW eigentlich längst vorüber. Die Minis bewegen sich in nem Bereich zwischen realistisch proportioniert und „Heroic Scale“-überzeichnet. Sogar eher auf der Seite von realistisch proportioniert.

        Wenn man das sieht, bzw. wenn man das weiß, dann kann man auch diese Lady Credo hier einordnen: Nämlich als designtechnischen Totalausfall.

      • Knubbelfiguren gibts nicht mehr, aber die neue, schlankere Figuren sind immer noch sehr weit von True-scale.
        Hier sehe ich momenttan keine Totalausfall. Das zu entscheiden brauchte man Vergleichfotos.

      • Hier zum Beispiel… Leerzeichen drin, damit das hier nicht als Link erscheint und mein Beitrag auch veröffentlicht wird:

        https://www. warhammer-community.com/wp-content/uploads/2021/03/4bSLQIbLDnn6aNBf .jpg

  • Ich finde die Dame super! Die wird auf jeden Fall geholt sobald sie draußen ist, auch wenn sie weder zu meiner Weiblichen Cawdor Gang noch zu meinen Delaque passt 😁

  • Ich finde die Damen als Mini auch ziemlich gut. Einzig dem bionischen Arm mit der Pistole hätte ich wohl eine andere Pose gegeben. Aber ansonsten ist das eine richtig gute Figur.

  • Ich finde so wohl das Artwork als auch die Mini cool nur der „GW Base Stein“ nervt.

    Ne klein bisschen erhabenere Pose (wie im Artwork) hätte ich besser gefunden.

    • Da musste ich mir das Bild gerade nochmal anschauen und prüfen ob ich schon so abgestumpft bin nicht mehr auf Tactical-Rocks zu achten.
      Das Ding auf dem sie steht ist so mickrig im Vergleich zu vielen anderen dass ich es wirklich übersehen habe.

  • Ich mag die, irgendwie?? Weiß auch nicht wieso. Aber mir gefällt das Modell ungemein. Ich werd sie mir wohl holen, auch wenn ich sie nicht brauche. Trotz des Mondpreises und Forge World Resin. Egal, will haben.

    Wie so oft sind hier einige zu überkritisch. 🙂 Ich gebe Barb und Co sogar recht, was die Mängel das Modelles betrifft.

    Aber ob man das trotzdem so analytisch sehen muss? Ich bin da eher für eine entspanntere Sichtweise. Die Dame ist halt sehr „alte Schule“. Muss man nicht mögen, aber man sollte so was nicht die Existenzberechtigung absprechen. Gibt genug Leute, die Stehen auf kleine knubblige Damen und Herren. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.