von BK-Marcel | 12.02.2021 | eingestellt unter: 3D-Druck, Kickstarter

Midnight3D: Paint Station STL Kickstarter

Ihr braucht noch ne modulare Paint station und habt einen 3D Drucker? Dann könnte dieser Kickstarter für euch sein!

Who are we?

Midnight3D is made up of a couple of engineers with a passion for 3D printing and painting.

The project

As you know, painting creates confusion, and in the confusion nothing is found: the colors spill, the brushes disappear etc …

This trauma led us to the realization of „The Paint Station Puzzle„.

The Paint Station Puzzle“ is an easily disassembled model-making painting station to be printed with your 3D printer from the comfort of your home.

The station consists of:

  • Main floor consisting of two 20×18.5 cm quadrants where you can paint your Warhammer, D&D, tanks, model railway, scalemodels or whatever you want
  • Paint holder with space for 15x Vallejo Colors or 11x Citadel Colors + 17 holes with ø9 mm diameter where you can insert your brushes or tools
  • Airbrush holder
  • Phone holder
  • Wet palette with lid
  • 2x cups for paint water or solvents.

Mid3D Teil1 Mid3D Teil2 Mid3D Teil3 Mid3D Teil4 Mid3D Teil5 Mid3D Teil6

What do you get by funding this project

By financing this project you will receive the stl files containing all the pieces that make up „The Paint Station Puzzle„.

How will you receive the .stl files?

Once the campaign is over, supporters will receive a link to access Google Drive, where they will find the files of the individual components to 3D print „The Paint Station Puzzle„.

Why choose „The Paint Station Puzzle„?

There are already several painting stations on the market, but they cost a lot and are made with cheap materials. Furthermore, they are not very functional and uncomfortable places for those who paint like us.

You can easily print our workstation at home, using the material you prefer.

The Paint Station Puzzle“ was created on Fusion 360 by two people passionate about the world of painting, who used their experiences to create an object that has everything you need while immersed in your hobby.

3D printer settings

To build the station components, we used a Creality Ender 3, using standard PLA with the following settings:

  • 0.28mm layers
  • 12% infill
  • no supports

The slicer used was Cura.

Mid3D Final

Die Kampagne ist bereits finanziert und schaltet gerade Stretchgoals frei. Der Kickstarter läuft noch 22 Tage.

Link: The Paint Station Puzzle auf Kickstarter

BK-Marcel

2003 mit Herr der Ringe ins Hobby eingestiegen. Aktuelle Projekte: Age of BKO, Killteam Navis Nobilite Soldaten und was auch immer bei mir landet! mehr auf Instagram.com/ennepedude

Ähnliche Artikel
  • 3D-Druck
  • Science-Fiction

WOWBuildings: Previews

24.01.20222
  • 3D-Druck

Anakron Workshop: Neue kostenlose STLs

24.01.20224
  • 3D-Druck
  • Kickstarter

Prehistoric Life: STL Kickstarter läuft

23.01.2022

Kommentare

  • Was?
    Warum?

    Es gibt bei einer Paintstation keinen „spielerischen Mehrwert“ den man durch 3D erzielen kann.

    Und der Markt ist fast übersättigt mit guten aus MDF. Die am Ende des Tages weniger gekostet haben und sinnvoller sind.

  • Wenn das wenigstens ein stark modulares System wäre, dass man an örtliche Begebenheiten anpassen könnte oder die Option es tragbar zu machen…
    So bleibt es eher ein System für Enthusiasten, die halt lieber Sachen selber drucken.

  • Je mehr ich über des Ding nach denke desto mehr Sachen fallen mir auf die von der Idee okay sind aber so nicht zusammen passen.

    Zum einen ist das total un Ergonomisch.
    Der AB Halter ist einfach Falsch Positioniert man muss immer ander wet palett vorbei greifen wenn dann gehöhrt der daneben nicht dahinter. Die Becherhalter fürs Wasser Hinter die Wetplatte wäre besser gewesen oder ein Fach mit einem Einsatz für verschieden Bechergrößen wäre viel praktischer gewesen.

    Warum das hier unbedingt druckbar ausgeführt wurde muss man nicht versehen die meisten MDF kisten bekommen Becher nicht besonders gut dicht hin. Das gleiche gilt für die Wet Palette.
    Mal davon ab das Wasser und PLA / ABS sich nicht gut vertragen auf dauer. Von echten Lösungsmitteln wie White Spirit möchte ich hier gar nicht erst anfangen…

    Und wo zu man ein einer Sprühstation einen Handyhalter braucht muss ich nicht verstehen, das ist total dämlich.

    Zum anderen finde ich die Ablage Fächer nicht gut gestaltet und die Bodenplatte sieht nicht so aus als würde sie das überstehen wenn man sie hoch hebt.

    Dann braucht man aber so eine Paintstation nicht.

    Und Modulare Systeme um sichen einen Arbeitsplatz ein zu richten gibt es genug (Hobby Zone, Back2Basix, Kraken etc) oder mehr kostenlose STLs um sich einen Stationnären Platz an zu passen.

    Das ganze wirkt erschreckend undruchdacht. Da ist selbst die alte von GW (das MDF teil nicht der Plaste abfall) besser. Obwohl doch da ist selbst der Plasteabfall von GW besser…

    —————–

    Was ich cool gefunden hätte wäre ein Rahmen in den man Module nach wunsch klippen kann, das wäre ein Mehrwert. Der Rahmen und die Bodenplatte könnten auch aus MDF sein und das ganze wird im ortak verfahren komplettiert.
    Da hätte ich so gar mit gemacht.

    • Generell halte ich von dem hier gebotenen auch nichts, aber der Handyhalter ist in der Tat ne coole Idee. Viele Leute, die ich kenne, schauen beim Malen Tutorials auf dem Handy oder nutzen Mal-Apps. Damit haben sie einen platz für ihr Handy.

      • Gegen den Handhalter an sich hab ich auch nix,
        ich hab auch mein Tablett oft daneben stehen (aber auf nix besonderem nur des Klappteil von Ikea)

        Aber an einer Sprühstation ist das selten Dämlich.
        Den Farbnebel hat man so schon überall und auf einem relativ teurem Mobiltelefon/ Tablet will den, glaube ich, keiner.

      • Naja, is ja schon ein modulares System

        Deinen Einwand verstehe ich, aber dann drucke ich den Handyhalter nicht aus, wenn ich ne Airbush nutze oder packe das Handy weg, so lange ich sprühe.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.