von BK-Markus | 18.12.2021 | eingestellt unter: Fantasy

Khurasan Miniatures: Weitere Preview

Khurasan Miniatures präsentieren eine weitere neue Preview auf Facebook.

Khurasan Miniatures Weitere Preview 01

The dreaded Grizhawk — sometimes found lurking in dungeons, having been lured inside by copious prey.

This will be part of Khurasan Miniatures’ upcoming 15mm fantasy encounters range.

That will probably launch shortly after New Years.

 

Quelle: Khurasan Miniatures auf Facebook

BK-Markus

Stellvertretender Chefredakteur Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Age of Sigmar, Infinity, Bolt Action, Flames of War, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Pike and Shotte, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Gates of Antares, Kings of War, Wild West Exodus, Batman, Collision, Dystopian Wars, Draculas America, Spitfyre, Kill Team, Summoners, Eden, Star Wars Legion, Wolsung, Adeptus Titanicus, Blitz Bowl, Carnevale, Warzone Resurrection, The Drowned Earth, Twisted, The Other Side und Warhammer Underworlds.

Ähnliche Artikel
  • Fantasy
  • Kickstarter

Osmoticmeld: Kickstarter läuft

25.01.2022
  • Fantasy
  • Podcasts

Great Grimoire: Januar Patreon

25.01.2022
  • Conquest

Conquest: W’adrhun Aberration

24.01.20221

Kommentare

    • Wie kriegst du die? Er hat schon wirklich feine Sachen. Aber alles, was über den großen Teich kommt, hat irrsinnige Frachtkosten. Und wenn noch der Weg zum Zoll dazukommt, sind die Nebenkosten einfach nicht mehr zu rechtfertigen.

      • Wenn man viel in den USA bestellt könnte ein Reshipper die Lösung sein. Da kann man auch über einen Zeitraum, z.b ein paar Monate seine Sachen, die man von überall in den USA bestellt hat, sammeln und in einer Lieferung zusammen gefasst schicken lassen um Porto zu sparen.

      • Um dem Master zu antworten:
        Ich war jetzt fast drei Jahre „raus“, weil meine Tochter dann doch die Hobbyzeit hat schrumpfen lassen.

        Davor habe ich das einfach gezahlt.

        Ich habe im Laufe von 35 Hobbyjahren gemerkt, dass die ganzen Hypes (Kickstarter, 3D Dateien) zwar günstig sind, wenn man den Preis pro Figur berechnet, ich das Zeug aber in diesem Leben nicht anmale.

        Deswegen rechne ich sowas wie Zoll und Versand einfach mit ein und freue mich über schöne Minis, die ich dann auch bemale.

        Früher gings ganz gut, wenn man unter der Grenze für MwSt blieb, heute musst Du sowas eh bei allem was nicht aus der EU kommt einfach dazurechnen.

      • Inzwischen macht die Post für einen die Abfertigung, kostet zwar 6€ extra und den Weg zur Filiale (oder man hat die 34,41€ passend um sie dem armen Postboten zu geben, falls man im Homeoffice ist…), dafür kann man das Zeug dort entspannter abholen als beim Zoll.
        6€ sind nicht schön, bevor ich zum Zoll fahre, zahl ich die aber sehr gerne.

        Khurasan hat bei mir mit dieser Prozedur ganz gut geklappt. Man braucht halt eine Filiale in der Nähe, kann evtl. auf dem Land doch eine längere Autofahrt bedeuten.

  • @Umbra
    So viel ist es dann leider auch wieder nicht. Bleiben nur europäische Läden. Aber die führen auch kaum Sachen, aus USA. :/

    @Jarrek
    Manchmal würden sich die reinen Kosten tatsächlich lohnen. Aber bei Zoll abholen, ist für mich ein sehr kurzfristiger Urlaubstag, und eine Reise. Das bricht dem Plan das Genick. :/

    • Was Neidhart sagt. Ich habe das jetzt (nicht bei Khurasan) ein paar Mal über die Post gemacht, und es ging gut. Kein zoll, kein langes Warten, sondern nach Feierabend einfach abgeholt. Das war eigentlich schon sehr entspannt und nicht viel anders als eine Bestellung bei sonstwem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.