von BK-Thorsten | 13.07.2021 | eingestellt unter: Fantasy

Iron Gate Scenery: Fishertown Bewohner

Iron Gate Scenery haben einige Bewohner eines Fischerdorfes in ihrem Shop.

IronGate Fishertown

Quelle: Iron Gate Scenery auf Facebook

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • 3D-Druck
  • Fantasy

Tabletop Troubadour: Tree Rex

03.12.20214
  • Fantasy
  • Kickstarter

Black Crab 4: The Night Heralds Kickstarter

03.12.2021
  • Fantasy

Scibor: Neue Oger

03.12.2021

Kommentare

  • Ich habe ein paar seiner Figuren und Galaad ist einer meiner Lieblingsmodellierer. Wirklich schön und problemlos zu drucken.

    • Die Männer haben auch alle das gleiche Basisgesicht, die Bärte kaschieren das aber ganz gut.

      Das hast du aber auch bei vielen „Knettern“ die sind halt „Faul“, schau dir Klocke an da haben alle Frauen das gleiche Grundgesicht, das kann er halt gut, das drum herum macht es dann.

      Das fällt auf so einem Gruppenbild halt auch mehr auf als als fertige Figur die man meistens auch mit etwas abstand betrachtet. Da sind gleiche Pose innerhalb kleiner Einheiten (wie PP es bei Warma/Hordes macht) auf dem Tisch schon deutlich nerviger. Wobei das natürlich immer stark vom Spiel abhängt wie sehr das stören kann.

      • Danke, für deine Erläuterung. Eigentlich schade, man hätte viel mehr, daraus machen können. Aber bei der Schlagzahl, bei der inzwischen Designs rausgehauen werden, wohl nicht zu vermeiden.

    • Bietet sich gerade Digital an. Mache ich auch oft. Lässt sich aber sehr leicht modifizieren.

  • Was hier nicht erwähnt wird es handelt sich bei den angebotenen Figuren um Drucke des July Patreon von Galaad Miniatures.

    Iron Gate gibt beim material zwar Resin an (was auch stimmt) erwähnt aber nicht das es sich um Drucke handelt.
    Dafür sind die Figuren aber auch ziemlich günstig, 24 GBP für alle (Goblin free) ist nah am Material Preis und eigentlich schon schlecht kakuliert. Da hat jemand wohl Steuern und Maschinen Verschleiß und Fehlschläge nicht mit eingerechnet oder die Qualität ist entsprechend.
    Ein paar von den Tieren hab ich letztens mal in den Händen gehabt ohne zuwissen wo die herkammen die waren mittel vom Druck. Nicht schlecht, wann auch nicht nachbehandelt ausser nachhärten, aber auch nicht besonders herrausragend.

    Ob Iron Gate dank Brexit und Atlas überhaupt in die EU verschickt konnte ich jetzt gar nicht raus bekommen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.