von BK-Herr Kemper | 01.09.2021 | eingestellt unter: Infinity

Infinity: TAG Raid Previews

Corvus Belli zeigt mehr Previews zu TAG Raid. Diesmal den Prospector.

Corvus Belli Infinity TAG Raid Previews 2 Corvus Belli Infinity TAG Raid Previews 3 Corvus Belli Infinity TAG Raid Previews 4 Corvus Belli Infinity TAG Raid Previews 1

Corvus Belli – Infinity – TAG Raid Previews

Im Twitch Stream gab es mehr Infos zu TAG Raid – hier von der ORA Critika freundlicherweise geteilt:

Not only TAG will be on the field in TAG RAID. Every faction will get their own Prospector figure (and probably will have Infinity profile)
TAG raid will be compatibility with N4? YES
Tags and Megabeast produced in plastic in china, Defiance’s Megalodron quality.
TTS module with WIP rules will arrive in september at some point

Quelle: Ora Critika FB

BK-Herr Kemper

Mostly Harmless. Im Hobby seit den 80ern..... Spielt: Infinity (Nomads & Aleph), Warmachine (Khador & Mercs), BattleTech (Alpha Strike), 7TV Adventures, In Her Majesty's Name, Dust, Batman TMG

Ähnliche Artikel
  • Infinity

Infinity: TAG Raid Nomads Remote

24.09.20212
  • Infinity

Infinity: TAG Raid PanO Remote

22.09.2021
  • Infinity

Infinity: TAG Raid Remotes

18.09.20214

Kommentare

  • Die Prospector Figuren machen das Spiel schon wieder interessanter für mich…das aber CB an China Plastik-Figuren gerade bei dem System festhält, überrascht mich doch sehr. Sämtliche KS habe Probleme die Logistik-Unkosten zu stemmen und CB bleibt trotz eigener Plastikherstellung bei der Herstellung auf der anderen Seite der Erde. Wäre nicht ein KS eine perfekte Möglichkeit gewesen um die komplette Produktion ( also auch alle Papier/Pappe-Produkte) lokal produzieren zu lassen. Quasi eine Art Testballon wie zuverlässig man ohne China liefern kann?
    Gerade weil man durch KS keine defintiven Deadlines wie bei einer Vorbestellung halten muss. Oder ist das eigene Plastik überhaupt nicht Massenproduktionstauglich?

    • Das finde ich irgendwie witzig zu lesen.

      Viele regen sich auf, das alles über KS mittlerweile läuft und keine Firma sich mehr traut, selbst was zu produzieren.

      Jetzt macht es CB, und schon wird Kritik laut, das dieses Projekt viel einfacher über KS hätte finanziert werden können.

      😉

      Ist mir nur gerade aufgefallen.

      Einen wunderschönen Tag wünsche ich noch.

      • Aber das Spiel WIRD ja über KS finanziert🤔.
        Die Art des Vertriebs war ja nicht Teil meiner Kritik.
        Vlt habe ich mich etwas schlecht ausgedrückt:
        Bei einem KS sollten die Unterstützer mittlerweile wissen, das Verzögerungen dazugehören. Bei einer fixen preorder kann der Kunde ja nach mehreren Verzögerungungen leichter sein Geld zurückfordern. Da mag eine komplette Umstellung auf inhouse Plastik und lokalem Drucker vlt doch zuviel Zeit-Risiko sein.
        Aber ein KS wie sie ihn ja für Ende des Jahres planen hätte das Problem nicht und CB könnte ohne Zeitstress diese Kampagne als Testlauf für eine komplette lokale Produktionsumstellung nutzen um die ganz verrückten shipping kosten zum Teil zu umgehen( die steigenden Kosten für die Rohstoffe und deren Transport hätten sie dann natürlich immer noch).
        Vlt wird jetzt mein Post etwas klarer

  • Ist das pvc oder hartplastik? Beispielsweise sind die Plastikminiaturen in der 3. Edition von descent einfach nur super. Selbst gw hat mehr gussgrade. Da geht inzwischen scheinbar so einiges.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.