von BK-Nils | 31.10.2021 | eingestellt unter: Blood Bowl / Fantasy Football, Warhammer / Age of Sigmar, Warhammer 40.000

GW: Warhammer Day 2021 Previews

Im Rahmen des Warhammer Day 2021 zeigen Games Workshop eine Reihe von Previews mit neuen Modellen für Warhammer 40.000, Warhammer Age of Sigmar, Blood Bowl und Horus Heresy.

Warhammer Day 2021

Take the Fight to Terra Itself With the Next Battle Box and Codexes for Warhammer 40,000

Welcome to Warhammer Day, where we’re celebrating the hobby we all love with a packed day of announcements for your favourite games. First up, we’re voyaging into the grim darkness of the far future, where two brand-new codexes are on their way for two factions that could hardly be more different.

But before we get to that, there’s also a battle box that finds a deadly infestation blooming in the most unthinkable of places: Holy Terra itself.

Shadow Throne

The Genestealer Cults have found their way to the heart of the Imperium, and when such a threat to the Emperor rears its head the elite Adeptus Custodes will stop at nothing to stamp it out.

Games Workshop Warhammer Day 2021 – Take The Fight To Terra Itself With The Next Battle Box And Codexes For Warhammer 40,000 1

Peerless transhuman warriors contend with a cunning, capable, and prepared enemy in Warhammer 40,000: Shadow Throne.

Games Workshop Warhammer Day 2021 – Take The Fight To Terra Itself With The Next Battle Box And Codexes For Warhammer 40,000 2

Leading the charge into the Cult’s lair is Aristothes Carvellan, a Blade Champion whose prodigious swordsmanship puts even his fellow Custodes to shame. Blade Champions are a new type of Character for Adeptus Custodes armies, who can switch between three different fighting styles to chop up any opponent, be they a colossal monster, a skilled leader, or a swarm of lesser creatures.

Games Workshop Warhammer Day 2021 – Take The Fight To Terra Itself With The Next Battle Box And Codexes For Warhammer 40,000 3

To face such powerful warriors is to court death, and the Cult of the Pauper Prince knows that well. They turn to a hero of the Star Children’s revolution, Mersea Thrayk, a Reductus Saboteur who seeds the battlefield with explosives before battle is joined. Even the mighty Adeptus Custodes are hard-pressed to survive a mining charge detonating under their feet.

Games Workshop Warhammer Day 2021 – Take The Fight To Terra Itself With The Next Battle Box And Codexes For Warhammer 40,000 4

The 32-page Shadow Throne book included in the box contains exciting narrative missions to play out the Unthinkable War. The Imperium’s response is uncharacteristically swift and coordinated, which says a lot about how dire a threat these Cults pose.

Games Workshop Warhammer Day 2021 – Take The Fight To Terra Itself With The Next Battle Box And Codexes For Warhammer 40,000 5

Separately to the Shadow Throne box, codexes for both the Adeptus Custodes and the Genestealer Cults will also be released later this year, bringing new features to each faction.

Codex: Adeptus Custodes

The Shadow Throne box also contains Sisters of Silence. That’s because the new Codex: Adeptus Custodes combines the Talons of the Emperor into one book, adding the psyker-killing power of the Silent Sisters to your Shield Host.

Games Workshop Warhammer Day 2021 – Take The Fight To Terra Itself With The Next Battle Box And Codexes For Warhammer 40,000 6

In addition to revamped Stratagems, Relics, and Warlord Traits, the codex contains Crusade rules for exercising ultimate authority over the Imperium, choosing your own objectives and earning powerful bonuses upon victory. Beware, however, as failure means suffering dishonour, which can call the command of your Shield-Captain into question.

Games Workshop Warhammer Day 2021 – Take The Fight To Terra Itself With The Next Battle Box And Codexes For Warhammer 40,000 7

Codex: Genestealer Cults

Offer praise to the Many-armed Emperor, dear child, for he has delivered a tome full of new and updated rules for the Genestealer Cults. Infiltrate a planet’s key institutions and ready your cult for the Day of Ascension with thematic Crusade rules, and ambush your prey with updated units and new abilities.

Games Workshop Warhammer Day 2021 – Take The Fight To Terra Itself With The Next Battle Box And Codexes For Warhammer 40,000 8

To prosper in the underbellies of the most heavily fortified planets in the galaxy, Cults need a few new tricks. Already masters of sneaking into forward positions before a battle, they are now able to leap from hiding and catch their targets in a lethal crossfire, rewarding careful positioning with bonuses to shooting attacks.

Games Workshop Warhammer Day 2021 – Take The Fight To Terra Itself With The Next Battle Box And Codexes For Warhammer 40,000 9

Warhammer Day 2021 – Nurgle Gets Ready To Drown the Mortal Realms in Filth With the New Maggotkin Battletome

Happy Warhammer Day! If you missed the memo, we’ll be bringing you some exciting news and updates about your favourite games today. Follow along on the Warhammer TV Twitch channel, or catch up later here on the Warhammer Community website.

Now that you’ve seen the next boxed set for Warhammer 40,000, it’s time to turn our attention to the Mortal Realms. If you’re feeling at all squeamish, you may want to avert your gaze now. Nurgle’s time has come, at long last, and the Maggotkin have claimed the next battletome release for their own.

The followers of the Lord of Pestilence have waited a long time for this update, but in return they’re getting some incredibly fun and thematic new abilities. The grossest is the Diseased battle trait, an army-wide ability that withers any enemy units that are nearby or that have taken damage from Diseased Weapons.

Games Workshop Warhammer Day 2021 – Nurgle Gets Ready To Drown The Mortal Realms In Filth With The New Maggotkin Battletome 1

Facing off against an army dedicated to Nurgle should be daunting, and now it feels that way. The various plagues and contagions have more impact, and the troops are just as hard to put down. Even more so if you bring along their most powerful daemon, the so-called Loci of Fecundity.

Games Workshop Warhammer Day 2021 – Nurgle Gets Ready To Drown The Mortal Realms In Filth With The New Maggotkin Battletome 2

As with all the new battletome updates for this edition of Warhammer Age of Sigmar, you’ll find an extensive set of Path to Glory rules that represent the unusual goals of Maggotkin armies. They’re more concerned with spreading the ‘gifts’ of their patron god than conquering territory in the traditional sense. How kind of them.

While the current range of Maggotkin models is both amazing and disgusting, this update also brings along a brand new miniature that’s a feast for the eyes… if not the nose.

Games Workshop Warhammer Day 2021 – Nurgle Gets Ready To Drown The Mortal Realms In Filth With The New Maggotkin Battletome 3

This sorcerer, an amalgam of human and fly, is a truly unsettling masterpiece of Nurgle’s dubious generosity. It’s also a brilliant update of a classic model, and it fits in perfectly with the existing Nurgle range.

Mark your calendars for December, when we expect the new battletome to arrive – just in time for Grandfather Nurgle to spread his sickening gifts to the world. Keep a single, rheumy eye peeled for more news about the Maggotkin, and we’ll keep you informed.

Games Workshop Warhammer Day 2021 – Nurgle Gets Ready To Drown The Mortal Realms In Filth With The New Maggotkin Battletome 4

Warhammer Day 2021 – Slaughter Echoes Across the Eightpoints In Warcry: Red Harvest

Fans of brutal brawls in the nexus of the Mortal Realms rejoice. Everyone’s favourite cultist duff-up returns with Warcry: Red Harvest – a box bursting with new miniatures, fresh terrain, and unbeatable rules for the most gore-slicked skirmish game in the Age of Sigmar.

Red Harvest is set in the shadow of the Varanspire, Archaon’s monolithic fortress at the centre of the eight Mortal Realms. In the tormented plains that stretch out around it, the realmstone varanite is mined by hordes of enslaved mortals.

Games Workshop Warhammer Day 2021 – Slaughter Echoes Across The Eightpoints In Warcry Red Harvest 1

This mutagenic substance is so volatile that just one touch can give you an extra arm or head, or simply turn you into a full-blown Chaos Spawn.

Games Workshop Warhammer Day 2021 – Slaughter Echoes Across The Eightpoints In Warcry Red Harvest 2

Coincidentally, that’s precisely what the Tarantulos Brood are after – the ability to grow extra limbs to ascend to the form of the monstrous arachnids they worship.

Games Workshop Warhammer Day 2021 – Slaughter Echoes Across The Eightpoints In Warcry Red Harvest 3

Games Workshop Warhammer Day 2021 – Slaughter Echoes Across The Eightpoints In Warcry Red Harvest 4 Games Workshop Warhammer Day 2021 – Slaughter Echoes Across The Eightpoints In Warcry Red Harvest 5 Games Workshop Warhammer Day 2021 – Slaughter Echoes Across The Eightpoints In Warcry Red Harvest 6 Games Workshop Warhammer Day 2021 – Slaughter Echoes Across The Eightpoints In Warcry Red Harvest 7

Not content with wearing many-eyed masks and webbed clothes, these obsessive cultists use varanite to grow spidery mutations to scuttle around the Bloodwind Spoil and weave a web of domination.

Arrayed against them are the muscular, leather-strapped Darkoath Savagers, who feel neither fear nor temperature.

Games Workshop Warhammer Day 2021 – Slaughter Echoes Across The Eightpoints In Warcry Red Harvest 8

Games Workshop Warhammer Day 2021 – Slaughter Echoes Across The Eightpoints In Warcry Red Harvest 9 Games Workshop Warhammer Day 2021 – Slaughter Echoes Across The Eightpoints In Warcry Red Harvest 10 Games Workshop Warhammer Day 2021 – Slaughter Echoes Across The Eightpoints In Warcry Red Harvest 11 Games Workshop Warhammer Day 2021 – Slaughter Echoes Across The Eightpoints In Warcry Red Harvest 12

Like any good Chaos worshipper, the Darkoath Savagers respect might above all else. With rippling muscles, giant weapons, and more loincloths than you can shake a runestone at, they wade into battle seeking glory – either in victory or by a suitably worthy death.

These two warbands clash over abandoned varanite mines, where the Tarantulos Brood hunt for the remaining deposits of realmstone – while the Darkoath Savagers presumably just fancy a good scrap.

Games Workshop Warhammer Day 2021 – Slaughter Echoes Across The Eightpoints In Warcry Red Harvest 13

These mines are the perfect terrain to battle over, with sluices for transporting varanite crisscrossing with scaffolding, gangways, and strange machinery to fight on and around.

Games Workshop Warhammer Day 2021 – Slaughter Echoes Across The Eightpoints In Warcry Red Harvest 14

If you cast your mind back to Broken Realms, you’ll remember Morathi had even sent her Shadowstalkers to scout out these mines to find a big enough seam to aid her apotheosis.

That’s how important this stuff is, and that’s why warbands are drawn to it like flies. There is a whole host of background in the box, as well as rules for empowering your warband with varanite and covering what happens when you fall into a sluice full of the stuff. Spoiler – it isn’t a good time.

Games Workshop Warhammer Day 2021 – Slaughter Echoes Across The Eightpoints In Warcry Red Harvest 15

Then there’s a new double-sided gaming board, new tokens, dice, and Warcry cards. It’s both a game in a box and a super-sized expansion for existing Warcry fans – it contains everything a new player needs. And when the time comes to expand your experience, you can further explore the Bloodwind Spoil with the Warcry Core Book, and other expansions.

Warhammer Day 2021 – Dungeon Bowl Is Back and It’s Bloodier Than Ever

There’s never a dull moment in the worlds of Warhammer – and this Warhammer Day has made that more apparent than ever. We’ve seen exciting updates for Warhammer 40,000 and Warhammer Age of Sigmar, so it’s now time to get super serious about one of the silliest games in all of Warhammer – Blood Bowl.

Fans of American Football* know that college rivalries can make it feel like a whole different game, but in the twisted reality of Blood Bowl, “college” has a completely different meaning.

Dungeon Bowl is back – BIG TIME. Fans of a certain vintage will fondly recall this madcap game of subterranean sports mayhem, but if you’re not familiar, Dungeon Bowl is Blood Bowl played in cavernous, winding dungeons, arranged by the eight Colleges of Magic. The wizards put mixed teams together for their own amusement, and make the rules – and magical traps – as chaotic as possible for maximum carnage.

Games Workshop Warhammer Day 2021 – Dungeon Bowl Is Back And It’s Bloodier Than Ever 1

The first challenge? Your players have to explore the dungeon and rummage through treasure chests until they find the ball. Once one of the teams has it, they only need to score one touchdown to win the game. But that’s not as easy as it sounds…

Games Workshop Warhammer Day 2021 – Dungeon Bowl Is Back And It’s Bloodier Than Ever 2

Every team is hand-picked by a wizard from one of the eight colleges, so you’ll see all manner of races and positions playing for both sides. There’s no pitch, no line of scrimmage, and few rules. You WILL find loads of portals, however, as well as tricksy traps and challenges. There MIGHT be a dragon…

Games Workshop Warhammer Day 2021 – Dungeon Bowl Is Back And It’s Bloodier Than Ever 3 Games Workshop Warhammer Day 2021 – Dungeon Bowl Is Back And It’s Bloodier Than Ever 4

Fans from back in the day will go wild for this edition – it sports a modern look, stunning board tiles, and 3D components like the chests and portals, plus all the tweaks and updates that make Blood Bowl faster and better than ever before. If you’re looking to mix things up, you can put your existing teams together in new ways and get more out of your regular Blood Bowl nights.

Warhammer Day 2021 – X Marks the Spot for this New Warhammer Underworlds Warband

We’ve seen some incredible reveals during the Warhammer Day Online Preview, including a new Warhammer 40,000 battlebox, the Maggotkin of Nurgle battletome, and expansions for Warcry and Blood Bowl. Now it’s time to run out the colours for the next Warhammer Underworlds warband.

Blackpowder’s Buccaneers are the first warband expansion for this season of Warhammer Underworlds, following the Harrowdeep boxed set. They consist of an ogre pirate and his gnobblar crew – and being a pirate, he of course has to have a menagerie, so he’s also accompanied into battle by his pet parrot and a monkey. Not just any monkey, you understand – Mange is a monkey with a terrible attitude and a knife that’s perfect for cracking open crab shells.

Games Workshop Warhammer Day 2021 – X Marks The Spot For This New Warhammer Underworlds Warband 1 Games Workshop Warhammer Day 2021 – X Marks The Spot For This New Warhammer Underworlds Warband 2 Games Workshop Warhammer Day 2021 – X Marks The Spot For This New Warhammer Underworlds Warband 3

They’ll be released early next year, and as with all new warbands, they’ll have their own complete deck ready to jump straight into the new Rivals format.

Warhammer Day 2021 – The Warhawk of Chogoris Gets an Incredible Model At Last

Our Warhammer Day coverage continues with a hotly anticipated reveal from the Age of Darkness.

That’s right, the last Primarch* is finally getting a miniature – and what a miniature it is too! Behold the mighty Warhawk of Chogoris in all his grandeur.

Games Workshop Warhammer Day 2021 – The Warhawk Of Chogoris Gets An Incredible Model At Last 1

Jaghatai Khan, the Primarch of the White Scars is fiercely proud and something of an outsider among his brothers, though as much by his own choice as the neglect of his kin. He revels in the hunt, but it’s once he’s run his prey to ground that Jaghatai excels – his lightning swiftness with a blade is such that many consider him the most skilled swordsman of all the Primarchs.

Games Workshop Warhammer Day 2021 – The Warhawk Of Chogoris Gets An Incredible Model At Last 2

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasywelt und Taschengelddieb erhältlich.

Warhammer: Age of Sigmar ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasy-In und Minyarts erhältlich.

Quelle: Games Workshop

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktueller Fokus liegt auf Skirmish-Systemen und Warhammer 40.000. mehr auf https://www.instagram.com/nerdydutchman/

Ähnliche Artikel
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Necromunda
  • Warhammer / Age of Sigmar

GW: Ausgestoßene, Verließe und Drachen

27.11.202115
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Necromunda
  • Warhammer / Age of Sigmar

GW: Wochenvorschau mit Drachen und mehr

22.11.202112
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Kickstarter

HeresyLab: Kickstarter endet bald

16.11.2021

Kommentare

  • Die Warcrybanden finde ich beide recht schick, da kann ich mir gut vorstellen die irgendwann mal nach Necromunda umzutopfen.
    Mindestens die Spinnentypen.
    Und die Barbaren sind so wunderbar conanistisch.

    Genestealer-Kultisten sind auch immer prima. Wenn davon mit der Streitmachtsbox noch ein paar auf den Markt gespült werden: Prima.

  • Jede gezeigte neue Mini gefällt mir sehr gut.
    Interesse habe ich aber nur an dem GsC Anteil der 40k Box und vieleicht dem Kodex, falls ich bock hab den Kult zu spielen.

  • Tjoah, Custodes-Codex und neues HQ, schön. Der Khan sieht auch toll aus, aber eigentlich hatte ich sehr auf Horus Heresy 2.0 gehofft. Ich vermute mal, das steckt auch irgendwo auf den Weltmeeren fest und verzögert sich dementsprechend. Na jut, haben‘s ja nicht eilig.

  • Die weiblichen Barbaren sehen ja aus wie Transvestiten. Schreckliche Figuren, die Hexenoma finde ich jedoch nett.

    Der Rest ist ok, aber nichts was mich zum kaufen verleitet

      • Ich find die super, passen prima in ihren Kontext.
        Sind halt Bodybuilderinnnen + „etwas“ Fantasyüberteibung.
        So wie die Typen Bodybuilder + „etwas“ Fantasyübertreibung sind.

        Wahrscheinlich sähe kein echter „Barbar“ oder keine echte Barbarin die irgendwas auf sich hält überhaupt so aus. Da verhungert man nämlich im Winter. Macht aber nix, ist ja Fäntäsy.;)

        Sind halt nicht 90/60/90 mit Megamöpsen. Und keine Schulmädchen. Oder gar beides zugleich.

    • @ 90/60/90 mit Megamöpsen. Und keine Schulmädchen.

      das brauche ich auch nicht unbedingt 😉 Aber das gezeigte hat doch sehr wenig mit „Frau“ zu tun.

      Das auch immer mal weibliche Figuren dabei sind finde ich wirklich gut aber welche Frau identifiziert sich denn bitte mit Transvestiten-Barbaren?!? Mit so einem Dreck bekommst du doch keine Frauen ins Hobby.

      • Die gezeigten Männlichen Barbaren haben nichts mit „Mann“ zu tun. Die haben eine lose Ähnlichkeit mit Intensiven Bodybuildern, sind aber ganz offensichtlich keine realen Menschen.

        Und wenn man mal nach „female Bodybuilder“ in die Bildersuchmaschine der Wahl eingibt gibt’s da schon vielerlei Ähnlichkeiten. Und ICH hätte nicht den Mumm einer davon zu sagen sie „habe nichts mit *Frau* zu tun“. Und auch nicht das Bedürfnis.

        Ich glaube weder Du noch Ich haben die Hoheit darüber zu bestimmen was ne Frau ist und was nicht.
        Jedenfalls sehen diese Frauen den Barbarinnen deutlich ähnlicher als ich den Barbaren, soviel darf ich offenbaren.

      • Lass doch die Moralkeule stecken… es geht doch ganz klar um oben gezeigte Figuren.

        Für mich sind die weiblichen Sculpts größtenteils Totalausfälle, weder ihre Schrumpfköpfe mit den komischen Gesichtszügen, noch ihre muskelbepackten Hälse mit den seltsamen Verrenkungen sagen mir zu.
        Bei den männlichen Sculpts sind die Proportionen insgesamt viel stimmiger.

      • Nein, ich lasse die Moralkeule nicht stecken, Torgroll. Nicht solange die Argumentation die hier gezeigten Minis verlässt und auf „Transvestit“ und „Keine Frau“ ist. Denn das ist inhaltlich falsch (siehe Bodybuilderinnen), und außerdem nehme ich daran ganz klar moralischen Anstoß. Nicht weil ich den Sprechern böse Absichten unterstelle (Dann würde ich mir die Mühe hier nicht machen), sondern Leichtfertigkeit.
        Das ist die gleiche behauptung wie zu sagen „Jeder der nicht wie die obigen Barbaren aussieht ist kein echter Mann.“ Also ziemlich sicher 100% der Leserschaft hier, gleich welchen Geschlechts.

        Wenn mein Bruder sich entschlösse Bodybuilding zu betreiben würde ich mir wünschen dass er auf seine Gelenke und Gesundheit acht gibt.
        Wenn meine Schwester sich entschlösse Bodybuilding zu betreiben würde ich mir wünschen dass sie auf ihre Gelenke und ihre Gesundheit acht gibt. Aber ich käme nicht auf die Idee sie fortan „Bruder“ zu nennen.

        Deine Argumentation „unstimmige Proportionen“ lass ich gerne so stehen, auch wenn ich glaube dass die Einschätzung dass die Männerbarbaren stimmiger wirken auf Fantasy-Kunst-Sehgewohnheiten basiert.

      • Hinweis: Ich beobachte diese Diskussion hier trotz Sonntag und obwohl ich besseres zu tun habe sehr genau. Bitte haltet Euch zurück, wenn das hier eskaliert, muss ich eingreifen!

      • Ich empfinde die sehr muskulösen weiblichen Barbaren auch nicht als gelungen – ich hoffe es gibt Leute, die an diesen Modellen so ihren Gefallen finden und das finde ich ja dann auch gut so. Damit ich die gekauft hätte, wünschte ich mir aber dazu Modelle, die eher dem entsprechen, was die Mehrheit mit ‚klassischer Schönheit‘ beschreiben würden. Und die kann man ja auch in einem größeren Spektrum abbilden, als es oft getan wird.

        Für mich ist bei allen Spielen aber auch immer ein riesig großer Unterschied zwischen der Realität und der Fiktion, in die man sich hier begibt. Es fällt auf, dass GW aktuell sehr stark aufpasst, keine Minis neu zu produzieren, die zu einem entsprechenden Blowback im Sozial Media Bereich führen könnten. Die Lücke solcher Figuren spricht da auch Bände. Auf der einen Seite die brutale Konfrontation mit Waffen und Tötungsabsicht in einer solchen Fantasy-Welt zu akzeptieren, aber dann hier auf ethische Werte zu pochen. Damit habe ich mein Problem.

        Kurz: Wenn es Modelle für alle Geschmäcker gibt, finde ich es gut, aber in einer Fantasy-Welt, nehme ich mir auch das Anrecht, dass ich frei von Realität und moralischen / ethischen Werten agieren darf. Wenn ich mich mit Gesellschaft / Politik / Ethik und co beschäftigen möchte, suche ich mir lieber ein kluges Buch.

        Wie dem auch sei: Die Bloodbowl-Erweiterung finde ich großartig.

      • Jetzt muss ich mich als Frau im Tabletop Hobby doch mal äußern: Ich finde diese muskulösen Barbarinnen absolut cool. Endlich auch mal Kriegerinnen, die so aussehen, als ob sie ihre überdimensionierten Fantasy-
        Waffen auch tatsächlich schwingen können.
        Endlich mal eine Figur für meine Rollenspiel-Barbarin, die ich mir immer genau so vorgestellt habe, aber wozu ich bisher keine geeignete Figur hatte.
        Mich bringt sowas eher dem Hobby näher, als die Models in Kettenhemdbikini, die man sonst überall bekommt.

      • Schlimm ist es wenn man es nicht schafft eine Frau zu modelieren, bzw. das einzige weibliche an einer weiblichen Mini die Brüste sind.
        Das passiert bei GW ab und zu. Hier finde ich es aber nicht so auffällig.

      • Also ich möchte mich wirklich bei solchen Themen nicht immer reinhängen, aber „Gutmenschen-Sprech“ als Ausdruck von McGor ist halt wieder ein absolut mieser Ausdruck aus einer Richtung, die wahrscheinlich niemand auf dieser Seite will und braucht. g.weber hat halt vollkommen recht, wenn er sagt, dass Transvestit als Beleidigung hier wirklich nicht angebracht ist. Man kann die Figuren ja wie bei anderen Kommentatoren zu sehen auch besser kritisieren (z.B. kleiner Kopf/langer Hals etc.) Ja wir sind wegen der Minis hier, aber auf den Umgang miteinander achten können wir nunmal auch.

      • Ja was soll schlimm an Transvestiten sein? Überhaupt nix jeder kann machen was er will. Transvestit wurde hier doch nicht als Beleidigung, sondern nur zur Beschreibung genutzt.

        Ist doch nun mal so das die Figuren fast gar nichts mit einer Frau zu tun haben und fertig.

        Die sind von der Optik nun mal näher an Transvestiten als an Frauen. Und Transvestiten sind Transvestiten und Frauen sind Frauen. Das ist nur eine sachliche Feststellung und fertig.

        Und in 2021 kann jeder machen was er will.

  • Ich habe den Twitch Steam verpasst, aber wie ich gestern Abend schon gesehen habe, habe ich dabei tatsächlich nichts verpasst. Insgesamt ziemlich schwach meiner Meinung nach.

    Das Custodes vs Symbio-Kult Set war ja schon lange in den Gerüchten gehandelt worden – und gerade der „Custodes“ Anteil ist nicht wirklich toll. 3 Allarus-Terminatoren und 5 Silent Sisters. Gerade beim Schauplatz Terra hätten es Custodes Warden sein müssen. Und die Silent Sisters werden nun im neuen Buch offenbar den Custodes offiziell zugeschlagen, ansonsten wüsste ich nicht, was die in der Box zu suchen hätten.

    Zu den anderen Sachen:

    AoS:
    Battletome Nurgle. Ist nicht meine Armee, aber sicher freuen sich die entsprechenden Spieler über das Buch und über den neuen Helden.

    Warcry:
    Die Conan-look-alike Bande finde ich bis auf ein bis zwei etwas zu maskuline weibl. Minis richtig klasse. Inklusive „Conan“ und „Red Sonja“… 😉 Aber die kaufe ich nicht in einer 140 Euro plus x Kiste. Vielleicht kommt die Bande später alleine raus – falls nicht, denn eben nicht…

    WH Underworlds:
    Hm, eine Bande mit einem Piraten-Oger und seinen Haustieren. Nun ja, GW gehen hier wohl langsam die Ideen für neue Banden aus…

    30k:
    Wie viele hatte ich endlich eine Preview des neuen 30k Basis-Sets mit den MK VI Rüstungen erwartet. Gab es aber nicht. Immerhin bekommen wir den Khan. Nette Mini, wird aber sicher wieder verdammt teuer werden…

    • Ich werde das Gefühl nicht los, das auch GW mit der Versorgungslage kämpft, aber das mag ein Trugschluss sein. Allerdings finde ich das Paket insgesamt nicht unbedingt so schwach. Nicht unbedingt meine Baustelle, aber dennoch.

      40k: nicht meine Box, aber ich wäre zunehmend scharf auf eine coole GSC Kill Team Box. Ich sehe schon, ich werde mit einem team pro Fraktion enden und 20 Jahre zum anmalen brauchen.

      AoS: spiele ich noch nicht, obwohl mich die Vampire hart locken aber bin durchaus nurgle fasziniert und ich glaube die Fans/Spieler werden daran ihre Freude haben.

      Warcry: oh man, ich mache ja gerade einen ganz langsamen Einstieg light, weil ich gerne noch ein Fantasy skirmisch aus dem Universum möchte und man da einiges gut auch für anderes nutzen kann (Reign in Hell z.b.) Habe eine günstige Katakomben Box geschossen, dazu bastele ich an einer Eigenbau Gravelords Warband, habe ein paar Sachen als Basis für eine Vampirjäger warband und dachte bei sowas lasse ich es. Aber mit der Box bekommen sie mich. ich mag das Gelände schon wegen dem Indiana Jones und der Tempel des Todes vibe, ich mag den fluff mit dem Mutagen, ich finde die Spider-gene Stealer Cult Minis geil, und die völlig überzogenen Barbaren jedweden Geschlechts treffen meinen Humor. Mist 😅 *und der Geldbeutel fängt an zu weinen*

      Dungeon Bowl: lässt mich völlig kalt aber schön dass sich einige freuen

      WH Underworlds: spiele es nicht weil ich deckbuilding nicht mag aber bewundere immer wieder die schönen Teams die sie dafür raus hauen. Hier weiß ich nicht so recht was die Haustiere sollen, aber den Oger-Piraten finde ich eine starke Figur. Habe nur keine Idee wozu ich ihn bräuchte.

      30K: nicht meine Baustelle, wenn auch faszinierender Fluff. Mini ist an sich super detailliert, inwiefern sie mehr Dynamik verdient hätte kann ich nicht so Recht beurteilen aber bases mit opfern auf der Base finde ich immer ein Plus 😅

      Cheers

  • Ich freue mich schon auf das neue Nurgle Battletome.
    Die Warcrybox ist auch nett.

    Der Khan ist sehr gut geworden. Einer der besten Primarchen.

    Aber alles in allem hatte ich mir von der ganzen Veranstaltung etwas mehr erwartet. Waren doch relativ wenige Neuheiten, wenn man das mit früheren Previews vergleicht.

    • So unterschiedlich sind die Wahrnehmungen. Für mich wirkt der Khan wie eine ruhende Kraft, die kurz davor ist, wie ein Blitz zuzuschlagen – was aus meiner Sicht zu den White Scars im Allgemeinen und den Khan im Speziellen passt.

  • Also mich interessiert nur Warcry und AOS, bei Underworlds bin ich seid der neuen Box raus.
    Den Nurgel Zauberer finde ich relativ hässlich, die Figur ist mir zu uninteressant, als das ich die in meine Armee aufnehmen würde.
    Zu Warcry: ich mag das Spielfeld nicht. Das mit der Mine kauf ich nicht ab als Szenario. Ich will das nicht bemalen.
    Die Spinnentypen sind mir zu weit drüber, die erinnern mich mit ihrem Spinnen-Thema zu sehr an Goblins.
    Die Barbaren; die Männer gehen zum Teil ja noch, aber diese winzigen Köpfe der Frauen unfassbar hässlich. Wobei ich die Körper der Frauen echt gut finde! Die Barbaren können generell etwas größere Köpfe bekommen. Der Conan Verschnitt und die „Red Sonja“ hätte man besser machen können. Der speckige Anführer macht überhaupt keinen Sinn für mich.
    Anschließendes Fazit: Nix für mich dabei ^^

  • Okay nur damit ich das verstehe. Die „Tarantulos Brood“ leben am Fusse von Archaons Festung, statt klassicher Chaosgötter oder Archaon haben sie sich aber entschlossen, eine (mir zumindest völlig unbekannte) Spinnengottheit anzubeten? ;D Das ist schon irgendwie komisch, dachte er ist der grösste, beste, böseste und so weiter an superlativen.

    Das Set als solches sieht okay aus, ich weiss aber nicht, wieso diese steroid barbaren so lange Hälse haben? Gerade bei den „Damen“ fällt das krass auf finde ich. Vielleicht es auch nur die Perspektive.

  • Lauter schicke Sachen!
    Am besten gefallen mir die ganzen Chaos Barbarinnen und Barbaren.
    Damit kann ich im Dungeon super etwas anfangen und meinem Barbaren Häuptling endlich Verstärkung an die Seite stellen.
    Vor allem finde ich es super das es jetzt auch mal weibliche Modelle gibt.

  • Diese Kombinationsboxen werden inhaltlich irgendwie leider immer schwächer – Zumal doch zur Aufstellung 1xHQ+2xStandard-Einheiten Pflicht waren – hier befinden sich jedoch lediglich 1xHQ und 2xElite-Auswahlen auf der Custodes-Seite in der Box? Ansonsten gefällt mir deren Champion sehr gut.
    Der Khan ist grandios geworden, die Base kann man sehr schön auch anderweitig verwenden, sobald man sie separat ergattern kann. Der Rest der Neuerscheinungen dient bestenfalls als nette Bits.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.