von BK-Nils | 04.09.2021 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

GW: Warhammer 40k Ork Release

Die grünhäutige Horde der Orks erreicht mit einem neuen Codex die Schlachtfelder der fernen Zukunft, bereit für den Waaagh.

Games Workshop Codex Orks – Collector's Edition (Englisch) 1 Games Workshop Codex Orks – Collector's Edition (Englisch) 2 Games Workshop Codex Orks – Collector's Edition (Englisch) 3 Games Workshop Codex Orks – Collector's Edition (Englisch) 4

Codex: Orks – Collector’s Edition (Englisch) – 65,00 Euro

Bitte beachte, dass es sich um ein Produkt in englischer Sprache handelt.

There are many horrific alien threats to be found among the stars, and the Orks are some of the very greatest among them. Born for battle and possessed of an all-encompassing love for war, the average Ork is a heavily muscled killing machine able to withstand tremendous punishment and heal from all but the most grievous injuries. When they collect in colossal migratory invasions called Waaagh!s, the Orks stampede across whole sectors leaving a trail of destruction in their wake, wrought by ramshackle vehicles, cobbled-together weaponry, and sheer, primal savagery.

This 136-page book contains a treasure trove of background information covering prominent Ork conflicts from the past and present, accompanied by stunning artwork and galleries of painted miniatures. Codex: Orks grants you a detailed look into the organisation of Ork armies, be they small planetary raiding forces or monstrous Waaagh!s, as well as the troops, leaders, and war machines that fight among them. The book also has everything you need to know to field them in battle on the tabletop, including 61 datasheets, 7 Clan Kulturs, Stratagems, Relics, and more.

Inside this beautifully presented collector’s edition book, you’ll find:

– Thrilling tales of legendary Ork escapades, from war on a galactic scale to smaller, more ‚covert‘ operations
– All of the army rules you need to play games of Warhammer 40,000 with your Ork miniatures, including 61 datasheets covering every available unit
– Lore on the six greatest Clans and the Freebooterz, including their unique kulturs and how Orks structure their armies
– Detailed matched play rules, including dedicated secondary objectives
– A full suite of rules for playing narrative Crusade games including Agendas, Battle Traits, Requisitions, Crusade Relics, Scrap, Might Makes Right, and more

This collector’s edition is a premium quality codex designed for ultimate fans of the Orks. It comes with printed page edges, a soft-touch cover with foil blocking, and a black 1/4″ ribbon marker.

Games Workshop Codex Orks 1 Games Workshop Codex Orks 2 Games Workshop Codex Orks 3

Codex: Orks – 37,50 Euro

Zwischen den Sternen finden sich zahlreiche furchterregende Xenos-Gefahren, von denen die Orks zu den größten zählen. Sie sind für den Kampf geboren worden und werden von einer umfassenden Liebe für den Krieg getrieben. Der durchschnittliche Ork ist eine muskelbepackte Mordmaschine und dazu in der Lage, brutalen Verletzungen zu widerstehen und sich sogar von ihnen zu erholen. Wenn sich diese Bestien in den gewaltigen Völkerwanderungsinvasionen zusammentun, die als Waaagh bezeichnet werden, spülen sie über ganze Sektoren hinweg und hinterlassen nur Verwüstung, die von aus Schrott gebauten Fahrzeugen, zusammengestückelten Waffen und schierer, urtümlicher Wildheit herbeigeführt wurde.

Dieses 136 Seiten starke Buch enthält einen Wissensschatz an Hintergrundinformationen zu den berüchtigtsten Konflikten der Orks aus Vergangenheit und Gegenwart, begleitet von tollen Artworks und Miniaturengalerien. Codex: Orks ermöglicht dir einen umfassneden Blick auf die Organisation von Ork-Armeen, ob es sich um kleine planetare Überfallsstreitkräfte handelt oder um monströse Waaaghs. Ebenso werden ihre Truppen, Anführer und Kriegsmaschinen beleuchtet. Das Buch enthält natürlich auch alles, was nötig ist, um die Orks in Tabletopschlachten zu führen, darunter 61 Datenblätter, 7 Clan-Kulturen, Gefechtsoptionen, Reliquien und mehr.

In diesem Hardcover-Codex findest du:

– Spannende Geschichten über die Eskapaden der Orks, von Krieg auf galaktischer Ebene bis hin zu kleineren und „verdeckten“ Operationen
– Alle Armeeregeln, die du für das Spielen von Warhammer 40.000 mit deinen Ork-Miniaturen brauchst, darunter 61 Datenblätter, die jede verfügbare Einheit abdecken
– Hintergrund zu den sechs großen Clans und den Freibeutan, darunter auch Erläuterungen zu den einzigartigen Kulturen und der Struktur von Ork-Armeen
– Detaillierte Regeln für das ausgewogene Spiel, inklusive eigener sekundärer Missionsziele
– Umfassende Regeln für Kreuzzugsspiele, darunter Agenden, Kampfeigenschaften, Materialanforderungen, Kreuzzugsreliquien, Schrott, Recht des Stärkeren und mehr

Games Workshop Datakarten Orks 1 Games Workshop Datakarten Orks 2

Datakarten: Orks – 20,00 Euro

Datakarten machen es dir leicht, den Überblick über deine Regeln während der Schlacht zu behalten. Sie enthalten Gefechtsoptionen und Psikräfte zur schnellen Referenz und sind ideal, damit du keine Regeln vergisst, wenn du sie am dringendsten brauchst.

Dieses Set enthält 52 Datakarten, die sich wie folgt aufteilen:
– 7x Basisgefechtsoptionen
– 25x Gefechtsoptionen der Orks
– 7x Gefechtsoptionen der Clans
– 13x Psikräfte der Orks

Du brauchst ein Exemplar des Regelbuchs von Warhammer 40.000 und des Codex: Orks, um diese Karten zu verwenden.

Games Workshop Würfelset Der Orks 1 Games Workshop Würfelset Der Orks 2

Würfelset der Orks – 25,00 Euro

Waaagh! Schnapp dir diese Würfel, die thematisch passend zu deiner Ork-Armee gestaltet wurden. Es gibt genug von ihnen, um selbst das mächtigste Dakka auszuwürfeln, und deine Boys werden es lieben, so viel Grün auf dem Schlachtfeld zu sehen.

Jeder dieser sechseitigen Würfel mit abgerundeten Ecken ist dunkelgrün. Die 20 Würfel in diesem Set haben eine Kantenlänge von 16 mm x 16 mm und zeigen ein Orksymbol an Stelle der 6, während auf den restlichen Seiten traditionelle Augen zu sehen sind. Alle Symbole sind knochenweiß. Die Würfel werden in einem Blister geliefert, dessen Verpackung orkiges Artwork zeigt.

Games Workshop Viechboss 1 Games Workshop Viechboss 2 Games Workshop Viechboss 3 Games Workshop Viechboss 4

Viechboss – 30,00 Euro

Der Viechboss ist der Anführer einer Viechfänga-Horde und meist an vorderster Front zu finden, wo er die größte Beute mit den scharfen Zähnen seiner Viechkralle zermalmt. Als oberste Autorität in seiner Kriegerschar ist es seine Aufgabe, die Visionen der Wurrgits zu interpretieren und den Mob auf die nächste Jagd zu führen.

Dank seiner unzähligen Narben und bionischen Ersatzteile, die er in einem langen Leben im Kampf gegen die wildesten Monster der Galaxis verdient hat, ist ein Viechboss ein wahrlich zähes Individuum und kann extreme Verletzungen wegstecken, während er sich den Weg durch die feindlichen Linien bahnt. Die natürliche Autorität, die er über die anderen Viechfänga ausübt, treibt deren Mobs vorwärts in den Kampf und erweckt ihre Wut, wenn die Beute erst in Spalta-Reichweite ist.

Dieser Bausatz besteht aus 22 Einzelteilen aus Kunststoff und lässt dich einen Viechboss der Orks bauen. Er wird mit einem Citadel-Rundbase (50 mm) geliefert. Diese Miniatur wird unbemalt geliefert und muss zusammengebaut werden – wir empfehlen die Verwendung von Citadel-Kunststoffkleber und Citadel-Farben.

Games Workshop Zodgrod Wortsnagga 1 Games Workshop Zodgrod Wortsnagga 2 Games Workshop Zodgrod Wortsnagga 3

Zodgrod Wortsnagga – 32,50 Euro

Mit knisterndem Greifschocka treibt Zodgrod seine berüchtigten Supagrots in den Kampf. Dieser jähzornige Irre ist nur dann zufrieden, wenn er sich mit besonders großen und wilden Feinden anlegen kann. Meist verpasst er ihnen eine ordentliche Dosis aus einer Spritze seines gefürchteten Squigstoppa Numma 5, bevor sich eine tobende Horde winziger Monster über sie ergießt.

Lasse den legendären Treiba Zodgrod Wortsnagga deine Orks in den Kampf führen. Er macht nicht nur deine Grots stärker, er kann auch feindliche Monster auf ihren Platz verweisen, und nicht zuletzt trägt er einen äußerst modischen Perückensquig. Wie alle anderen Viechfänga ist er ein ordentlicher Nahkämpfer und kann mit seinem besonderen Greifa mehr als ein paar Feinde überraschen.

Dieser 12-teilige Bausatz aus Kunststoff lässt dich einen Zodgrod Wortsnagga bauen, der mit einem Citadel-Rundbase (50 mm) geliefert wird.

Diese Miniatur wird unbemalt geliefert und muss zusammengebaut werden – wir empfehlen die Verwendung von Citadel-Kunststoffkleber und Citadel-Farben.

Games Workshop Grunzareita Games Workshop Grunzareita 2 Games Workshop Grunzareita 3 Games Workshop Grunzareita 4

Games Workshop Grunzareita 5 Games Workshop Grunzareita 6 Games Workshop Grunzareita 7

Grunzareita – 45,00 Euro

Als zweifüßiger Rammbock, der an der Spitze der Orks in die Schlacht donnert, lebt ein Rammsquig in einem dauerhaften Zustand der Gehirnerschütterung, da er einfach allem in seinem Weg eine Kopfnuss verpasst. Nur die übellaunigsten und aggressivsten Okrs können sie in Richtung des Feindes lenken, doch das Resultat ist es wert, wenn er gemeinsam mit einer Einheit der aggressiven Grunzareita Metall, Fleisch und Knochen in den Staub trampelt.

Als wäre dieser Ansturm nicht beeindruckend genug, bringen Einheiten aus Grunzareitan auch noch explosive und raketengetriebene Spießa zum Tragen, welche die Rüstung ihrer Feinde durchschlagen. Hinter jedem Reita klammert sich ein glückloser Sattelgit fest, der Feinde mit allem beharkt, das er in seine schmutzigen Finger kriegt, während er zu Gork betet, dass er nicht abgeworfen und zertrampelt wird. Grunzareita werden auch oft von Bummsquigs begleitet – lebenden Waffen, die alarmierend wenig Selbsterhaltungstrieb haben und sich in das dichteste Getümmel schmeißen, bevor sie mit mörderischer Absicht explodieren. Wenn du eine befestigte Feindlinie aufbrechen willst oder eine Phalanx aus Fahrzeugen um ein schönes rauchendes Loch erweitern möchtest, dann ist dieser squiggetriebene Mahlstrom der Gewalt genau richtig für dich.

Aus diesem Bausatz kannst du einen Boss auf Rammsquig, drei Grunzareita und einen Bummsquig bauen. Der Boss kann entweder mit Knarre oder Fettem Spalta gebaut werden, wobei er das jeweils andere am Sattel trägt. Weitere kosmetische Optionen zu seiner Individualisierung umfassen zwei unterschiedliche Köpfe und zwei Schulterpanzer.

Die Grunzareita sind mit raketengetriebenen Spießan bewaffnet. Viele ihrer Gliedmaßen, ebenso wie jene ihrer Reittiere, wurden durch Bionics ersetzt.

Dieser Bausatz besteht aus 104 Einzelteilen aus Kunststoff, aus denen du einen Boss auf Rammsquig, drei Grunzareita und einen Bummsquig bauen kannst. Er wird mit 1x Ovalbase (90 mm), 3x Ovalbases (75 mm) und 1x Rundbase (25 mm) geliefert. Diese Miniaturen werden unbemalt geliefert und müssen zusammengebaut werden – wir empfehlen die Verwendung von Citadel-Kunststoffkleber und Citadel-Farben.

Games Workshop Viechjäga 1 Games Workshop Viechjäga 2 Games Workshop Viechjäga 3

Games Workshop Viechjäga 4 Games Workshop Viechjäga 5

Viechjäga – 40,00 Euro

Viele Orks widmen sich einer bestimmten Obsession über allem anderen, was bei den Viechfängan der Nervenkitzel der Jagd ist. Das von Narben gezeichnete Äußere dieser Grünhäute erzählt von einem Leben im Kampf gegen schreckliche Bestien und die größten auffindbaren Gegner, die von ihnen zu Boden gezerrt und mit Spaltan in Stücke gehauen werden. Viechfänga bilden tobende Mobs aus Viechjägan, die in einer Welle geradliniger und urtümlicher Gewalt über die feindlichen Linien schwappen.

Dieser Bausatz lässt dich 10 Viechjäga bauen, die eine starke und zähe Standard-Auswahl für deine Armee der Orks bilden. Als Fußtruppen der Viechfänga-Subkultur sind sie perfekt geeignet, um als solider Wall aus Muskeln und Kampflust über das Schlachtfeld und direkt in die Truppen deines Gegners hinein zu marschieren. Diese Orks sind mit Knarren und Spaltan bewaffnet. Einer von ihnen kann zudem als Boss mit Energieschere gebaut werden. Ein weiterer Viechjäga hat die Option, eine Sprengknarre zu erhalten, die kanonenkugelartige Geschosse in die feindlichen Reihen schießt.

Dieser Bausatz besteht aus 87 Einzelteilen aus Kunststoff und wird mit 10x Citadel-Rundbases (32 mm) und einem Abziehbilderbogen der Orks geliefert. Diese Miniaturen werden unbemalt geliefert und müssen zusammengebaut werden – wir empfehlen die Verwendung von Citadel-Kunststoffkleber und Citadel-Farben.

Games Workshop Megakopp Bossbunka 1 Games Workshop Megakopp Bossbunka 2 Games Workshop Megakopp Bossbunka 3 Games Workshop Megakopp Bossbunka 4

Games Workshop Megakopp Bossbunka 5 Games Workshop Megakopp Bossbunka 6

Megakopp-Bossbunka – 55,00 Euro

Waaaghbosse der Orks bleiben üblicherweise nur aus zwei Gründen stationär. Entweder verpassen sie einem Feind – oder einem glücklosen Grot – eine Abreibung, oder sie brüllen ihre Boys an, dass sie ihre Gegner gefälligst ordentlich verdreschen sollen. Der Megakopp-Bossbunka ist der ideale Ort, von dem aus man letzteres tun kann, vor allem wegen seiner Brüllstange, die meist von einem sehr lauten Soundsystem gekrönt wird.

Der Megakopp-Bossbunka ist aus dem zweckentfremdeten Kopf eines Garganten gebaut worden und ermöglicht deinem Waaaghboss, die Horden ungezähmter Boys unter seinem Befehl im Zaum zu halten. Wenn sie sich daneben benehmen sollten oder versuchen, den Waaaghboss zu entmachten, dann verpasst er ihnen eine ordentliche Ladung aus den Fetten Fummen des Bunkas oder lässt sie Gorks Glotza spüren – eine Waffe, die aus einem Flugzeugtriebwerk gebaut ist und in eines der Augen des Garganten gehämmert wurde!

Dieser mehrteilige Bausatz aus Kunststoff besteht aus 27 Einzelteilen und lässt dich einen Megakopp-Bossbunka bauen. Diese Miniatur wird unbemalt geliefert und muss zusammengebaut werden – wir empfehlen die Verwendung von Citadel-Kunststoffkleber und Citadel-Farben.

Games Workshop Kampfpatrouille Orks Games Workshop Kampfpatrouille Orks 2 Games Workshop Kampfpatrouille Orks 3 Games Workshop Kampfpatrouille Orks 4

Games Workshop Kampfpatrouille Orks 5 Games Workshop Kampfpatrouille Orks 6 Games Workshop Kampfpatrouille Orks 7 Games Workshop Kampfpatrouille Orks 8

Games Workshop Kampfpatrouille Orks 9 Games Workshop Kampfpatrouille Orks 10 Games Workshop Kampfpatrouille Orks 11 Games Workshop Kampfpatrouille Orks 12

Games Workshop Kampfpatrouille Orks 13 Games Workshop Kampfpatrouille Orks 14 Games Workshop Kampfpatrouille Orks 15 Games Workshop Kampfpatrouille Orks 16

Games Workshop Kampfpatrouille Orks 17 Games Workshop Kampfpatrouille Orks 18 Games Workshop Kampfpatrouille Orks 19 Games Workshop Kampfpatrouille Orks 20

Kampfpatrouille: Orks – 110,00 Euro

Die Orks lieben nichts mehr, als sich kopfüber in den Kampf zu werfen, wobei sie schallend laut „Waaagh!“ brüllen und aus allen Rohren feuern. Sie leben für die Schlacht, und ihre apokalyptischen Völkerwanderungen zwingen ganze Subsektoren in die Knie, wobei ihre Feinde in einer grünen Flut aus Blutvergießen, Gewalt und Verwüstung untergehen.

Wenn dir die Vorstellung gefällt, voller Begeisterung in den Mahlstrom des Krieges zu rennen, dann ist die Kampfpatrouille der Orks der ideale Einstiegspunkt für deine Armee – oder eine tolle Erweiterung. Der Inhalt wurde eigens ausgewählt, um als Streitmacht für die Kampfpatrouillen-Spielgröße zu funktionieren – die Miniaturen kommen zusammen etwa auf 25 Macht.

Dieser Bausatz enthält die folgenden mehrteiligen Kunststoff-Bausätze:

– 1x Waaaghboss in Megarüstung
– 20x Ork-Boys
– 3x Killakopta
– 1x Gargbot

Die oben aufgeführten Einheiten werden mit 1x Rundbase (50 mm), 20x Rundbases (32 mm), 3x Rundbases (75 mm) und 1x Rundbase (60 mm) geliefert, sowie mit einem Abziebilderbogen der Orks.

Diese Miniaturen werden unbemalt geliefert und müssen zusammengebaut werden – wir empfehlen die Verwendung von Citadel-Kunststoffkleber und Citadel-Farben.

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasywelt und Taschengelddieb erhältlich.

Quelle: Games Workshop

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktueller Fokus liegt auf Skirmish-Systemen und Warhammer 40.000. mehr auf https://www.instagram.com/nerdydutchman/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Magabotato: Killtember Abschluss

24.09.2021
  • Reviews
  • Warhammer 40.000

Unboxing: Morvenn Vahl

23.09.202123
  • Warhammer 40.000

GW: Action Figuren und Orks Preview

20.09.20214

Kommentare

  • Wo wir bei GW und Orks sind: Sollten die AoS Orks nicht schon im August kommen? Habe ich da etwas falsch in Erinnerung oder hat sich etwas verändert?

    • Es gab bei GW wieder Verschiebungen nach hinten. Die Battletomes und neuen Minis für Stormcasts und Orks dürften aber in den nächsten Wochen in die Vorbestellung gehen.

  • Als Ork-Spieler bzw. nur noch Sammler, ist das für mich ein durchwachsener Release. Die neuen Snakebites .. äh, Beastsnagga TM, finde ich durch die Bank mislungen. Ich muss dazu aber schreiben, dass ich das Konzept von denen schon in der zweiten Edition von 40k nicht berauschend fand.

    Die neuen Boyz sind für mich vom Aufbau des Gussrahmens her leider auch ein Totalausfall und reizen mich nicht zum Kauf. Der Megaboss und die Killakopta finde ich aber durchaus gelungen. Trotzdem werden es wohl maximal die neuen Kommandos, wenn sie den als Einzelbox rauskommen.

    Den Codex werde ich ebenfalls auslassen. Nach meinem AoS-Debakel habe ich beschlossen, GW-Spiele zu meiden. Und die 9te Edition hat mich auch nicht wirklich abgeholt. 🙄

  • Nach erstem Zögern, gefallen mir die neuen Snakebites schon ganz gut. Das erste Mal seit …ich glaube 1992 das dieser orkigste aller Ork-Klanz was spezielles bekommt.

  • Ich hoffe ja immer noch, dass diese Monoposenboyz auf diese Kapfpatrouillenbox begrenzt sind und langfristig nicht die genialen bestehenden Gussrahmen ersetzen sollen, da das ein großer Rückschritt wäre.
    Ansonsten gefällt mir das hier eigentlich alles ganz gut, bei den Grunzas hatte ich einen noch höheren Preis befürchtet, ist ja auch mal etwas neues, sich bei GW in der Hinsicht zu irren 😀
    Umgekehrt fragt man sich schon, warum der kleinere Zodgrod jetzt 2,50€ mehr kostet als der Viechboss. Beide kann man nur einmal pro Armee aufnehmen. Aber GW Charaktere lege ich mir generell eh nur aus irgendwelchen Rabattboxen zu, als Einzelfiguren haben sie mich da preislich schon verloren, als sie auf 20€ gegangen sind.

  • Nabend,

    sehe ich das richtig, dass man bei den Boyz nur genau das bauen kann was man sieht? Wenn ich mir die Gußrahmen angucke kann ich nur folgende Ausrüstungsmöglichkeiten identifizieren:

    6 Shootas
    10 Choppa/Slugga
    2 Rokkit/Big Shoota
    2 Bosse mit einigen Optionen.

    Das wäre ne wahnsinnige Frechheit wenn man um nen 20er Mob nur mit Shootaz spielen zu wollen diese Box 4x kaufen müsste…

    Bitte sagt mir, dass ich mich irre!

      • Klone kann ich irgendwie mit leben aber nicht damit, dass ich aus einer 10er Box nicht 10 Shoota Klone oder 10 Nahkampfklone bauen kann. Wow. Ich krieg das, gerade nachdem ich die Gußrahmen der Kommandos aus der Kill Team Box gesehen habe, nicht in meinen Kopf rein…. Sprachlos….

  • Ich finde die „Vicha“ Orks eigendlich ganz cool und hätte eine Beastsnagga Box mit dem anderen ‚Vicha‘ Kram erweitert.In kleinerer Menge emfände ich die aber ehr als Fremdkörper und so werde ich ganz auf die Reihe verzichten.

    Der neue klassische Kram passt hingegen super zu den alten Sachen und wird in Form einer Combat Box irgendwann mal angeschafft. Das wär zwar mein 4 Deffdread, aber als Orksammler werd ich schon irgendwas mit dein Bitz anfangen können. Vieleicht wird der einfach ein Kopf für nen eigenbau Nauten.

    Der Gussrahmen der neuen Boys ist grenzwertig und wird hoffentlich niemals einzeln veröffentlicht. Die Beiden aus der Combat Box kann ich aber locker unter meine anderen Boys mischen und optisch sind die super.
    Ich kann mir nicht Vorstellen das dieser Rahmen die alte Boy Box ersetzen wird, das traue ich nicht mal GW zu!

    Ach und den Preisunterschied der beiden HQs versteh ich auch nicht, aber GW Preise versteh ich eh selten.

  • Also, für 30€ nehme ich den Bossbunker und für 60€ die Kampfpatrouille.

    Denken die, dass wir alle wegen Corona ne Gehaltserhöhung bekommen haben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.