von BK-Nils | 03.08.2021 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar

GW: Stormcast Eternals Drachenkavallerie

Die Stormcast Eternals bekommen im Rahmen der neuen Edition von Warhammer Age of Sigmar auch eine neue berittene Option, Drachenkavallerie.

Even More Dragons Are Coming to the Age of Sigmar – and Now They’ve Got Riders

The Mortal Realms have been shaken up once already by the shock return of the Draconith: last week saw the return of Krondys and Karazai, the remaining sons of Dracothion the Great Drake.

They’re big fellers, but two dragons against the combined might of Chaos, Death, and Destruction hardly feels fair. It’s lucky, then, that they’re not alone. We go now to our dragon correspondent, James Workshop, for more.

Thank you, James, you make a fair point – horses really aren’t all that and a bag of potato chips.

There’s so much we want to say about the Stormdrake Guard (and we will) but here’s the single coolest thing about them – if you take a Knight-Draconis as your general, your Stormdrake Guard units become Battleline. And you know what that means? An all-dragon army.

Just let that sink in.

Games Workshop Even More Dragons Are Coming To The Age Of Sigmar – And Now They’ve Got Riders 1

Get a load of this guy. With his flaming sword* and fancy helmet with built-in moustachios, the Knight-Draconis is exactly as much of a beast on the battlefield as you’d expect from such a mighty champion of Sigmar.

Games Workshop Even More Dragons Are Coming To The Age Of Sigmar – And Now They’ve Got Riders 2

It’s hard to decide which is the best detail. The Dragonith’s special hat is a strong contender – this is a kit with much more than its fair share of fancy headgear – but the tilting plate on his breast is very cool too, not least because it implies the Stormdrake Guard enjoy a spot of dragon jousting…

And we repeat, if you take him as your general, you can run an entire army of dragons.

Games Workshop Even More Dragons Are Coming To The Age Of Sigmar – And Now They’ve Got Riders 3

Stormdrake Guard are Stormcast Eternals who have forged a symbiotic relationship with their Draconith mounts. Clad in thunderstrike armour and adorned with a rare Draconith beastmark, these warriors can be armed either with a drakerider’s lance or drakerider’s warblade.

Games Workshop Even More Dragons Are Coming To The Age Of Sigmar – And Now They’ve Got Riders 4

Much like the larger Stardrakes or the flightless Dracoths, both of whom already fight with the armies of Azyr, Draconith are children of Dracothion – whom you’ll remember as the Celestial Drake who rescued Sigmar from the remains of the World-that-Was. He’s still knocking around, but it’s the Seraphon who’ve been hard at work incubating eggs and returning Draconith to the Realms long after Kragnos brought them to their knees.

Games Workshop Even More Dragons Are Coming To The Age Of Sigmar – And Now They’ve Got Riders 5

We can’t wait to tell you more about the Stormdrake Guard – or about the many other surprises contained within the rapidly approaching Battletome: Stormcast Eternals.

* More correctly, it’s an aeonfire blade, and it hits like a train.

Warhammer: Age of Sigmar ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasy-In und Minyarts erhältlich.

Quelle: Games Workshop

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktueller Fokus liegt auf Skirmish-Systemen und Warhammer 40.000. mehr auf https://www.instagram.com/nerdydutchman/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: GenCon 2021 Previews Teil 1

18.09.20211
  • Warhammer / Age of Sigmar

Total War Warhammer: Cathay Preview

15.09.202158
  • Warhammer / Age of Sigmar

GW: Orruks und Gelände Preview

13.09.202114

Kommentare

  • Ich komme mit den neuen Stormcasts einfach nicht ganz klar.
    Sicher, die Details sind super und die Posen auch, aber es wirkt so freundlich und casual finde ich.

    Eine Frage in die Runde, besitzen diese Drachen eine Art Intelligenz wie die aus Eragon? Denn daran Erinnern sie mich mehr, als an „Tiere und Bestien “ einer Fantasywelt.

    • Ich schätze mal die werden intelligent sein. Normalerweise je intelligenter desto weniger Zaumzeug. Pferde und griffcharger haben ja einen vollen Satz und der stardrake hat z.b. gar kein Zaumzeug.

    • Drachen waren bei Warhammer schon immer intelligent. Sie können sprechen, besitzen eine Kultur, können teils auch Magie anwenden. Und genau das bringen die neuen Drachen sehr gut zur Geltung, wie ich finde.

  • Mir gefallen die neuen Drachen. Ich hätte die nur gerne ohne Reiter gesehen. Einfach eine Armee aus Drachen. So wie die Sons of Behemat für Destruction.

    P.S.: Ich freue mich schon auf die „ich bin zu alt dafür“-Kommentare.

    • Ich hoffe du bist jetzt nicht zu sehr enttäuscht keine deiner angekündigten Kommentare zu finden?
      Mir gefallen die Drachen an sich schon, nur die Posterboys darauf überhaupt nicht!

      • Ich werde es überleben glaube ich. Bin überrascht wie positiv die Reaktionen hier heute waren. Das war meistens anders.

  • Die Drachen selbst finde ich toll, das Gesamtpaket allerdings nicht. Der Reiter wirkt auf den Bildern viel zu groß und es ist ein Stormcast. Ich kann die Jungs echt nicht mehr sehen und dabei gehöre ich zu jenen, die eine bemalte Armee von denen besitzen.

    Mal abwarten wie die Modelle am Ende tatsächlich aussehen und ich hoffe, dass man den Reiter weglassen kann. Den wie gesagt, der Drache perse ist toll.

    Das Battletome darf GW behalten, die 3te Edition ist nicht mein Fall.

    • Ich finde auch, die könnten sich jetzt mal um kleine Armeen kümmern. Besitze Stormcasts und Sylvaneth. Und Stormcasts kommen gefühlt jeden Monat raus. Kann die auch nicht mehr sehen.

  • Die dynamischen Posen der Drachen gefallen mir gut. Die Reiter hingegen nicht.
    Wie mächtig werden den die Einheiten mit den Drachen? 36 W6 Mortal Wounds im Fernkampf??? 😉
    Ich dachte gerade in der 3. Edition wollte man ein wenig das Powerlevel herausnehmen. Bei den Modellen bin ich mir nicht sicher, dass es genau das Gegenteil von Downgraden des Powerlevels ist…

  • Hm, eigentlich müssten mir die Drachenreiter gefallen, da ich bisher ein großer Fan der Flugechsen war. Aber irgendwie lösen die bei mir so gar keine Begeisterung aus. Schade, aber es gibt ja genug Leute, denen diese Drachen gefallen.

    PS:
    Ich will gar nicht wissen, was diese Zweierbox wohl kosten mag – 80 Euro Minimum, würde ich sagen, eher weitaus mehr…

  • Hell yeah! Das sieht super aus!

    Ist das nun dann die letzte Chamber die geöffnet wurde? Oder ist immer noch eine bei den Stormcast geschlossen?

  • Bin kein Freund der Stormcasts. Ich könnte mir aber vorstellen, dass die Modelle mit einer anderen Bemalung recht gut aussehen könnten, mehr ins schwarze und auf keinen Fall gold und babygrün.

  • Tolle Drachen. Mit einem alten Hochelfenreiter (Drachenprinz evtl.?) sehen die bestimmt klasse aus.

    Da die Modelle aber wahrscheinlich genauso umbauunfreundlich sind, wie fast alle Bausätze die GW in letzter Zeit rausbringt, ist es vermutlich ein Ding der Unmöglichkeit das ohne größere Probleme umzusetzen…

    Naja, mal die Gußrahmenbilder abwarten.

      • Naja, auch wenn Plastik relativ umbaufreundlich ist, ist es doch ein Unterschied ob zb die Panzerplatten Teil des Modells oder optional sind. Ich hätte keine lust die abzufräsen und Schuppen nachzumodellieren…

      • Also das wird doch grade echt lächerlich. Abgesehen von von den Starterboxen sind doch die GW kits sehr umbaufreundlich. Du hast doch mittlerweile mehr optionale Teile drin, als eigentliche Figuren. Was kommt als nächstes, beschweren, dass die Haare schon an den Kopf modelliert sind?

        Man auch überall was zum Mosern finden…

      • Uff, bist du mit dem falschen Fuß aufgestanden oder der Designer des Gussrahmens, dass du dich so angegriffen fühlst? Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung wie die aktuellen Kits von GW zusammengestellt sind, ich habe lediglich ein konkretes Beispiel dafür genannt, wie auch Plastikbausätze umbauunfreundlich sein können. Ob das nun lächerlich ist, mag jeder für sich selbst entscheiden.

      • Das mit den Panzerplatten ist doch ein gutes Beispiel für die Frage, ob etwas umbaufreundlich ist oder nicht. Unfreundlich: fest mit dem jeweiligen Körperteil vergossen, kann nur durch Fräsen o.ä. entfernt werden. Freundlich: die Platten sind optional und werden über die entsprechende Stelle geklebt, was durch die dabei entstehenden Lücken (kann man ja trotzdem passend modellieren seitens GW) sogar realistischer aussieht als wenn die Platten direkt mit den umliegenden Schuppen verschmolzen sind.

        Soweit, dass GW die Stellen der Gelenke leicht modular gestaltet (z.B. Kugel und Pfanne), müssten sie wegen mir nicht gehen. Für solche größeren Umbauten hat ja GW selbst in ihren aolten Hobby Kompendien den Einsatz von Hobbysäge und dergleichen gezeigt.

      • Ich gehe einfach davon aus, das die Stormcast Beine, wie bei einigen Reittieren in letzter Zeit mit dem Sattel verbunden sind. Somit müsste man die Beine vom Sattel fräsen oder schneiden und den kompletten Sattel neu modellieren. Lässt man den Sattel weg, hat man ein Loch im Drachen wo der Sattel eingesetzt werden muss…

        Man könnte natürlich Reittier und Reiter seperat in den Gußrahmen packen, wie früher, wird aber momentan nicht gemacht. Ich habe keine Ahnung warum.

        Fast jede Miniatur besteht momentan aus 3-7 Teilen die in teils beeindruckender Weise zusammen gesetzt werden wie ein Puzzle. Ein Problem ist nur wenn ein Brustkorb z.B. über 3 verschiedene Bauteile verteilt wird. Ist in meinen Augen einfach nicht umbaufreundlich wenn man die gesammte Miniatur erst komplett zusammenbauen muss um sie dann wieder auseinanderzuschneiden.

  • Joh,
    die Reiter wirken groß, aber hey,
    sind doch Sigimarines…die SIND groß.🤣

    Ansonsten….Drachen.
    D R A C H E N!
    👍👍👍👍👍👍

  • Ich hätte die Drachen gerne mit Elfen gesehen, die sehen super aus. Die Stormcast haben einfach langsam zu viele Reittiere, alle zusammen sehen inzwischen einfach wie eine Exkursion von Sigmars Zoo aus.

    Aber cool sind sie schon.

  • Finde die Drachen super. Jetzt noch die Stormcast durch Menschen, Elfen oder von mir aus Zwergen ersetzen und man hat eine schöne Einheit für die Citys of Sigmar…

    …ich bekomme eine Idee für eine Stadt die von einem Drachenkönig regiert wird 🤔

  • Mal eine spaßige Frage, sind Lanzen eine sinnvolle Waffe auf Flugmonstern?
    Du kommst ja mit Flügeln Hals und Kopf kaum nah genug dran um den Impuls zu nutzen und wenn du nah genug dran kommst, hättest du alternativ ein Drachenmaul. 😉

    • Besser als Schwerter auf jeden Fall. Eine Fernkampfwaffe wäre auch nicht verkehrt, nur kannst du bei dem Gewackel des Drachen wohl kaum zielen. Vielleicht eine Schrotflinte…

    • Naja, wenn der Drache den Riesen an der Schulter erwischt, kann der Reiter die Lanze durch den Hals jagen.

      Ansonsten würden wirklich besser Fernkampfwaffen passen. Sowas wie Armbrüste…ah ne sind ja stormcast… ich meinte natürlich Reptierblitzschleudern 😀

    • Der Youtuber Shadiversity hat sich dazu mal Gedanken gemacht. Ist ganz interessant, er kam glaube ich zu dem Schluss, dass ein Bogen oder sogar Wurfpfeile, die man von weit oben einfach fallen lässt die beste Wahl wären.

  • Setze dem Drachen ne Brille auf und du hast Frau Mahlzahn, neun Spaß sind nicht schlecht aber nicht vergleichbar mit der fiesen Optik des Drachen von „Joane of arc“

  • Mein erste Gedanke..vorallem bei dem Modell mit dem Schwert…. ah ein Nazgul, der Hexenkönig… aber ja sie haben was, aber kaufen werde ich sie sehr wahrscheinlich nicht, auch wenn ich Stormcasts sammel, werden bestimmt um die 100€ kosten und da gibts einfach interessantere Modelle in der Preisklasse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.