von BK-Nils | 09.08.2021 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

GW: Kill Team Octarius Preview

Kommenden Samstag geht die Launch-Box zur neuen Edition von Warhammer 40.000 Killteam, sowie das Regelbuch und Zubehör einzeln in die Vorbestellung.

Sunday Preview – Adjust Your Scopes, Kill Team: Octarius Has Been Sighted

Games Workshop Sunday Preview – Adjust Your Scopes, Kill Team Octarius Has Been Sighted 1

It’s the one we’ve all been waiting for. Kill Team: Octarius is coming up for pre-order at last! With it comes a host of extra rules, cards, and dice to supplement your skirmish battles in the Octarius sector.

Told you it was a biggie. So much so, in fact, that the pre-order window for Kill Team: Octarius is set to run for two weeks from the 14th to the 28th of August. Fancy a closer look at what’s coming? Of course you do.

Warhammer 40.000 Kill Team: Octarius

Squads of elite operatives battle for the fate of the Octarius Sector in the all-new, reimagined Warhammer 40,000: Kill Team. The Kill Team: Octarius launch box is the ultimate introduction, containing everything you need to run a thrilling campaign between the Veteran Guardsmen of the Death Korps of Krieg and the Ork Kommandos as an entire sector descends into all-out war.

The set includes 23 brand new Citadel miniatures, a battlefield full of Orkish terrain, the 144-page rulebook, a 96-page campaign manual, and all the dice, tokens, barricades, cards, and combat gauges you need to lead run spec ops engagements in the 41st Millennium.

And remember, this is a launch box which means it’s not going to be around forever – so don’t miss out.

Games Workshop Sunday Preview – Adjust Your Scopes, Kill Team Octarius Has Been Sighted 2

Kill Team: Core Book and Kill Team: Compendium

The Kill Team: Core Book is also available separately in a 144-page package containing all the necessary rules and missions to enjoy Kill Team in three forms – open play, matched play, and narrative play.

Games Workshop Sunday Preview – Adjust Your Scopes, Kill Team Octarius Has Been Sighted 3

Containing complete and updated rules for 19 factions, the Kill Team: Compendium is the perfect companion to the boxed set and core rules. In all, there are datasheets for a full 55 fireteams and 187 types of operatives for nearly every faction in the 41st Millennium, as well as unique Strategic and Tactical Ploys, and faction-specific equipment.

Games Workshop Sunday Preview – Adjust Your Scopes, Kill Team Octarius Has Been Sighted 4

Also available both separately to the main Kill Team: Octarius box are these handy Kill Team: Tac Ops Cards. You get two identical decks of 27 cards, one for each player, which cover all 24 of the secondary objectives listed in the Core Book, as well as three cards you can use to hide your choices.

Games Workshop Sunday Preview – Adjust Your Scopes, Kill Team Octarius Has Been Sighted 5

The Kill Team: Killzone Essentials package meanwhile comes with all the accessories you need – alongside the Core Book and the Compendium – to get to grips with this awesome new system and start playing hard-fought skirmish games on the battlefields of the 41st Millennium. It comes with three all-important combat gauges, 84 tokens, and six barricades.

Games Workshop Sunday Preview – Adjust Your Scopes, Kill Team Octarius Has Been Sighted 6

Also on their way are four sets of 20 faction-specific dice, all in fetching Kill Team orange and black. These dice are available for Death Korps of Krieg, Ork Kommandos, Adeptus Astartes, and the forces of Chaos, and as they’re all D6, they can easily be used in games of Warhammer 40,000 as well.

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasywelt und Taschengelddieb erhältlich.

Quelle: Games Workshop

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktueller Fokus liegt auf Skirmish-Systemen und Warhammer 40.000. mehr auf https://www.instagram.com/nerdydutchman/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Harrowdeep, Tufts und Octarius

16.10.202112
  • Warhammer 40.000

FW: Sons of Horus Praetor und Destroyer Squad

16.10.2021
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Warhammer Underworlds und War Zone Octarius

11.10.202111

Kommentare

  • Also, von mir aus könnten sie jetzt auch mit der Werbung aufhören. Ist eh jetzt egal, es sind alle Exemplare verkauft, die bei uns reinkommen werden.

    Beide.

    • Da steht aber bestellbar von 14.8. bis 28.8.

      Hier bei uns kriegen die Händler auch immer bestimmte Anzahl (kleinster 0, größter 5), können ab Vorbestelltag ganz normal bestellen falls es für Endkunden auch Bestellbar sein sollte.

  • Wenn man KT spielen will ist die Box super, ansonsten finde ich die gar nicht so verlockend.
    Ob ich das Spiel spielen will kann ich noch nicht sagen.

    • Ich würd ja gern ein paar unabhängige Reviews und mehr Details abwarten, aber dank künstlicher Verknappung muss man die Wahl eh vorher treffen: Eine Karte für den Hypetrain nach Fomohausen lösen oder nicht?

      • Also die Sperrfrist wo wir nichts zeigen durften endet heute Nachmittag. Daher wird Morgen unser Unboxing zur Box mit gebauten Miniaturen kommen 🙂

      • Das werd ich mir auf jeden Fall reinziehn (bin ja eh hier 😝).
        Aber mich interessieren Details über die Teaser der Warhammer Community hinaus.
        Z.B. das Zusammenstellen von Kill Teams scheint extrem schablonenhaft zu werden, was ich sehr schade fände.

  • Tja, die neue Kill Team Box ist schon sehr geil. Und auch trotz der aktuellen Diskussion bzgl. GW vs. Fan Animationen können wir sicher davon ausgehen, dass die Kisste binnen Minuten vergriffen sein wird.

    Ich finde das mittlerweile echt stressig. Früher waren die GW Nebensysteme auch nie lange am Markt, aber immerhin konnte man die Starterboxen einen gewissen Zeitraum lang sicher bekommen. Aktuell muss man halt gleich zuschlagen oder man schaut in die Röhre.

      • Wobei es auch sein könnte das es eine Art Made to Order ist. Da GW normalerweise keine definierten Vorbestellungszeiträume angibt, sonder eher nur ihr habt ab heute die Möglichkeit.

        Aber wahrscheinlich wird es Wunschtraum sein

      • GW hat feste Vorbestellzeiträume. Das ist bei den meisten Produkten eine Woche, nur bei größeren Sachen wie Indomitus, Vorherrschaft oder eben Octarius sind es zwei Wochen – in dem Fall wurde es auch immer angegeben.

  • Ich hätte Lust mit Kill Team anzufangen und drauf aufbauend eine Warhammer 40k Armee zu erstellen.
    Da ich aber keine Lust habe diese künstliche Verknappung zu unterstützen (und es mir auch zu stressig ist) wird das wohl nichts.

  • Leider konnte mir Killteam auch in der ersten Version null überzeugen. Also werden ich ohne Schmerz dies verübergehen. Freu mich lieber weiter über Releases für Necromunda oder schau mir an wie ich ich in Stargrave und Co das umsetze.

  • Warim macht das GW so anders als CB?
    Ich will jetzt keine 2 Spiel-Systeme oder Preispolitik vergleichen sondern nur allein das Vertriebskonzept.
    Warum kann ich bei einem Hersteller entspannt ein paar Wochen vor Veröffentlichung eine Grundbox mit limitierter Figur vorbestellen und bei GW geht es oft nach hinten los? Beide produzieren ihre Figuren lokal/inhouse, beide lassen ihr Pappematerial in China drucken und beide haben einen internationalen Markt zu bedienen. Dh beide haben grob einen ähnlichen Vertriebs/Produktionsweg zu kalkulieren BEVOR die ersten Vorbestellungszahlen eintrudeln.
    Das geht mir nicht in den Kopf.
    Gerade wo GW (noch) eigene Läden hat, die eigentlich dazu dienen sollten neue Kundschaft zu generieren, aber die dann einem potentiel neuem Kunden sagen müssen, das das gehypte Spielsystem aktuell auf nicht absehbare Zeit lieferbar ist.
    Ich bin kein BWLer,aber schlau werde ich daraus nicht mehr

    • Ich vermute das da die Größenordnung extrem wichtig. Ein „Nebensystem“ von GW ist vom Absatz her wahrscheinlich immer noch das Vielfache einer CB Box.

      • Einen Markt, der bereit ist die aufgerufenen Preise zu bezahlen, nicht bedienen zu können ist aber trotzdem keine gute Kalkulation. Da das System hier ja aber ein Nebensystem ist, welches mit ihrem Hauptsystem zu großen Teilen kompatibel ist, könnte ja dann GW damit entsprechend positiv kalkulieren und entsprechende Kapazitäten einplanen.
        Das scheinen sie ja mit dem gegebenen Versprechen zu versuchen umzusetzten.
        Daher ist ja mein Vergleich positiv gesehen nicht mehr up2date.

      • Der Markt wird ja bedient, nur später mit deutlich teureren Trupp-Boxen, wo die Gewinnmarge nochmal deutlich höher ist.

        Betriebswirtschaftlich ist das, was GW macht, für kurzfristige Umsatzrendite ziemlich genial und funktioniert nur Dank der großen und finanzkräftigen Fanbase, die so kein anderes Spielsystem hat.

        Ob das System so langfristig funktionieren kann oder doch irgendwann Kunden verprellt, vermag ich nicht einzuschätzen. Aber aktuell machen es die ja mit.

  • Ich hatte jetzt auch irgendwie Bock auf die Box aber nur wegen dem Gelände. Aber ich hab mich dran erninnert, das ich noch Gelände von der vorigen Box habe und somit es mich nicht mehr juckt. Evtl. werde ich das Buch holen aber da andere sowieso vorpreschen, kann ich von denen lernen.

    • Und ich habe Lust auf alles bis auf das Gelände. Wenn man es nicht explizit benötigt (wie z.B. bei WarCry), geht das gleich zu eBay

      • Dort gibt es Karten, wie genau das Gelände aufzustellen ist. Damit das alles passt, braucht man das Gelände aus der Starterbox (oder den anderen WarCry-Sets).

      • Das sind doch aber auch nur Empfehlungen. Kann man mit jedem andere Gelände machen. Also wirklich „benötigt“ ist schon etwas übertrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.