von BK-Markus | 25.12.2021 | eingestellt unter: Terrain / Gelände

Grabblecast: Druid Stones

Grabblecast haben ein neues Set „Druid Stones“ in ihrem Shop.

Grabblecast Druid Stones 01 Grabblecast Druid Stones 02

High quality resin miniature.
Sold unpainted.

Preis: 14.00 $

 

Quelle: Grabblecast

BK-Markus

Stellvertretender Chefredakteur Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Age of Sigmar, Infinity, Bolt Action, Flames of War, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Pike and Shotte, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Gates of Antares, Kings of War, Wild West Exodus, Batman, Collision, Dystopian Wars, Draculas America, Spitfyre, Kill Team, Summoners, Eden, Star Wars Legion, Wolsung, Adeptus Titanicus, Blitz Bowl, Carnevale, Warzone Resurrection, The Drowned Earth, Twisted, The Other Side und Warhammer Underworlds.

Ähnliche Artikel
  • Terrain / Gelände

OSHIRO Modelterrain: Neuheiten

26.01.2022
  • Terrain / Gelände

Antenociti’s Workshop: Public Toilets Set

26.01.202220
  • Terrain / Gelände

Mini Monsters: Weitere Zwergenbrauerei Previews

26.01.20222

Kommentare

  • Ok, ich weiss, ich bin in der Minderheit mit sowas. ABER DAS IST TOTALER QUATSCH! Erstmal steht auf den Steinen nur Nonsens drauf. Zweitens sehen echte Germanische Runensteune komplett anders aus (brother vinni macht zB richtige) und dann sind das auch noch germanische Runen auf „Druid“ Stones. Und Druiden sind keltisch und nicht germanisch und keltische Runensteine gibts praktisch nur als Ogham-Steine auf denen dann aber, genau, Ogham steht. Also Altirisch (oder meinentwegen archaisches Irisch) in Ogham Schrift. An den Kanten, nicht auf den Flächen. Und ob da Druiden bei der Aufstellung beteiligt waren ist zumindest bei den allerersten vielleicht nicht ganz ausgeschlossen, bei den späteren ist aber ein christlicher Kontext klar. Ach. Was reg ich mich uff. Ich hol mir jetzt erstemal nen neuen Eierlikör und geh was malen.

    • Nein, Bort, Du bist nicht allein. Auch ich bin fassungslos, wenn ich so einen Blödsinn, der dazu noch schlecht gemacht ist, sehe. Für wen ist das? Als reines Fantasy Gelände ist es langweilig, als Gelände für historische Tabletops eine Frechheit.

    • Ich denke das ist wie in Filmen oder Romanen.
      Leute die keine Ahnung von der Materie haben erfreuen sich einfach an der Geschichte und Runen sehen cool aus und sind so schön alt und magisch und gut ist. Da transportieren die Requisiten dann das gewünschte Gefühl, sind also erfolgreich in dem was sie tun sollen.

      Jemand der sich irgendwann mal mit der Materie befasst hat, der stolpert über die Widersprüche und die Requisiten sind alles andere als erfolgreich. Siehe hier. 😀

      Danke dafür, Bort, dass Du es nicht einfach mit „alles Mist“ bewenden lässt, sondern ein bisschen Info beilegst. 🙂

      Ich glaube der Begriff „Druide“ ist im „Fantasy Alltagsgebrauch“ inzwischen recht weit von dem entfernt was ein historischer Druide war. Ich vermute ein Level 14 Druide in Pathfinder tut andere Dinge als ein Miraculix tut andere dinge als ein wirklicher Druide jemals tat.

      Aber es bleibt schade, dass nicht genug für diese Requisite recherchiert wurde um die von dir genannten Widersprüche zu vermeiden. Entweder indem man sie „Korrekter“ macht, oder indem man sie z.B. durch Fantasyrunen klar unhistorisch macht.

  • Immer wenn ich „Grabblecast“ lese muss ich an Klamotten aus der Grabbelkiste denken… hier past es ja mal optimal! 😀

    Mal ganz ab vom Background find ich die Steine nicht besonders gelungen.
    Das kriegen die meisten Leute aus Reststücken mind. genauso gut hin.
    Kosten zwar nicht die Welt, aber find die als Produkt relativ überflüssig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.