von BK-Nils | 26.06.2021 | eingestellt unter: Necromunda

FW: Mercator Nautica Syphoning Delegation

Wasser stellt auf Necromunda nicht nur ein äußerst wertvolles Gut dar, es ist auch ein essentieller Bestandteil des feudalen Systems in den Makropolen und die Wasser Gilde stellt mit der Mercator Nautica Syphoning Delegation die Kontrolle darüber sicher.

Forge World Mercator Nautica Syphoning Delegation 1 Forge World Mercator Nautica Syphoning Delegation 2 Forge World Mercator Nautica Syphoning Delegation 3 Forge World Mercator Nautica Syphoning Delegation 4

Mercator Nautica Syphoning Delegation – 53,00 Euro

On Necromunda, water is squeezed from every available source, the precious liquid gathered, refined and traded by the Merchants Guild. Master Nauticans are the representatives of the Water Guild when it comes to the procurement of drinkable water, their entourages travelling the hive bedecked in piped harnesses, sloshing tanks, and esoteric exsanguination devices.

Add some extra fighters to your gang by forming an alliance with the Water Guild and bringing in a Mercator Syphoning Delegation. The Master Nautican is the leader of the delegation and wields a variety of animatronic limbs equipped with syringes and blades. The Syphonite wears mesh armour and carries a Cult Icon, while the Subnautican is a berserker bodyguard. These fighters give you the edge in combat AND provide your gang with refreshing drinks after a fight.

This highly detailed resin kit comes in 42 components and makes a Master Nautican, a Syphonite, and a Subnautican. It comes supplied with 2 Necromunda 32mm bases and 1 Necromunda 40mm base. Rules for using them in your games of Necromunda can be found in House of Blades.

Quelle: Forge World

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktueller Fokus liegt auf Skirmish-Systemen und Warhammer 40.000. mehr auf instagram.com/nerdydutchman

Ähnliche Artikel
  • Necromunda
  • Warhammer 40.000

GW: Wochenvorschau mit Sororitas und Delaque

26.07.20213
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Necromunda

GW: Necromunda und Blood Bowl Preview

23.06.20214
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Necromunda

GW: Blood Bowl Klassiker und Necromunda

21.06.20214

Kommentare

  • Also die Minis sind schon cool, aber der Preis jenseits von Gut und Böse. Die dürfen sich echt nicht wundern das der Recast-Mark boomt.

    • Ich finde die Preise auch zu hoch, aber Firmen, die GW Minis kopieren, wird es immer geben (oder meinst Du Forumstypen, die Abgüsse verticken?). Das hat eher damit zu tun, dass selbst GW es nicht schafft, die Nachfrage im Hochpreissegment zu decken. Es ist ja nicht so, dass man dort die Minis günstiger bekommt.

      Die Minis sind echt schick. Das muss man ihnen lassen, und für €10 weniger, würde ich bestimmt auch zuschlagen. Mir gefällt einfach, dass sie wirklich neue Pfade mit Necromunda beschreiten.

      • Also zumindest die Jungs aus Russland die ich kenne sind im Gegensatz zu FW deutlich günstiger und qualitativ gleichwertig.

        GW kann sich diese Preise halt erlauben. Wenn ich bei Facebook sehe, welche Summen manche Leute für GW Kram ausgeben, bin ich nicht mehr wirklich verwundert.

      • Ich meine die vielen porfessionellen Recaster, sei es aus China, Russland, Ukraine oder woher die auch kommen mögen.

        Wenn ich auf deren Seiten ein und die selbe Miniatur für 25% des Originalpreises sehe, fällt es schon schwer, da zu wiederstehen. Natürlich ist es einfach eine From zu bauen und die Sachen abzugiessen, wenn man nicht den ganzen Design und Produktiosnaufwand hat.

        Aber GW fährt halt schon ein extrem hochpreisiges Progamm mit FW.

      • @ Der Schwarze Tod: okay, jetzt weiß ich, was Du meinst. Allerdings ist das schlicht illegal. Du konntest/kannst auch neueste Software, Filme, Bücher auf diversen Seiten kaufen/downloaden. Machst Du das auch?

      • Ich hab nicht geschrieben das ich das mache, nur das GW ein kleineres Problem hätte wenn die Preise nicht derart abgehoben wären. Danny hat da erst für 3D Druck vs GW ein sehr interessantes Video veröffentlicht. Hat zwar nur am Rande was damit zu tun, geht aber in die selbe Richtung.

      • Das ist wirklich so eine Sache. Ob man es macht sei dahingestellt, das wird niemand zugeben, aber mein Recaster aus China bietet die Primarchen zu je 10 Euro und einen kompletten Warlord Titan für (je nach Quartal) zwischen 250 Euro bis 350 Euro an. In der Facebookgruppe posten viele Leute die Ergebnisse und man ist sich einig, dass die Güsse besser als bei FW sind. Aus eigener Erfahrung weiß ich das natürlich nicht.

      • Erfahrungen von Bekannten von mir sagen genau das Gegenteil. Ich erinnere mich sogar noch an die Miniatur. Einen Nachtgoblin auf Riesensquig.

        Der war an einigen Stellen so vergossen, dass man rätseln musste was da sein soll. Wie immer ist nicht alles ganz so einfach

    • So wild finde ich den Preis nicht Mal mehr. Günstig geht anders, aber welcher Hersteller verkauft noch Minis unter 10 Euro und etwas größere für um die 20 – wenn es ein System und Support dahinter gibt. Ich meine damit nicht Plastik Minis sondern Resin oder Zinn… Um die 40 Euro müsste man fast überall zahlen und dann sprechen wir von 25% Aufschlag… Teuer ja, aber im Verhältnis zu vor 10 Jahren ist Forgeworld nicht soo viel teurer geworden als andere.

      • Das weiss ich derzeit nicht. Aber ich weiss es sehr wohl bei Wayland. Dort musste ich Zoll zahlen und hatte es auf einmal so teuer wie GW.

      • @DerMaster
        Bisherige Veröffentlichungen hatten keine Erhöhung, die eine Umlage auf den Kunden vermuten lassen würde.

        @Mshrak
        Steht bei GW/FW sehr prominent im Shop.
        Meine FW Order diesen Monat kam recht fix ohne weitere Gebühren.

    • GW hat 2020 in einer Preiserhöhungswelle selbst in der Community kommuniziert, dass sie die Preise genau wg. der Zollkosten erhöht haben.
      Wayland erstattet die Einfuhrkosten komplett – wenn man sich bei denen meldet. Sie haben extra im Kleingedruckten bzw. FAQ die Art und Weise beschrieben, wie sie versenden und das sie damit die Einfuhrgebühren inkl. Zoll tragen. So hat es bei mir auch geklappt! 🙂

  • Preislich finde ich das gerade an der Grenze und werde wohl beim Orginal zuschlagen. Wenn am Ende alle nur noch beim Recaster kaufen, wird auch FW halt entweder noch teurer oder es gibt nichts mehr. Ist wirklich zweischneidig hier auf „günstiger, ist besser“ zu fahren.

    • Ich verstehe deine Aussage ehrlich gesagt nicht. Warum sollte FW noch teurer werden? Zur Zeit habe ich eher den Eindruck, dass FW auf vollem Anschlag produziert und dennoch die Sachen ziemlich schnell ausverkauft sind. Trotz der ganzen Recaster, Sekundärhersteller und 3D Drucker…

  • Also um mal eine Lanze für GW/Forgeworld zu brechen…ich habe schon einige Forgeworld Sachen gekauft.
    Das meiste neu, einiges gebraucht, und von nem Ebaytypen auch mal nen Recast, welcher natürlich als Originalprodukt deklariert war und nicht deren Qualität erreichte. Ich gebe jedem Recht, der schon schlechte Qualität von Forgeworld bekommen hat. Ich habe als ich noch 40k gespielt habe zwei mal das gleiche Teil reklamiert. Immer Ersatz bekommen, aber es dann einfach sein lassen, weil es nicht besser wurde. Und ich kann jeden Verstehen, der kein Bock auf Resin hat, weil Plastik einfacher zu verarbeiten ist.

    ABER…da ich momentan Necromunda spiele habe ich einiges von den neuen Figuren (und ich beziehe es nur auf die Figuren, nicht auf Bausätze) und die sind ALLE in sehr guter Qualität gewesen. Kein Teil verzogen, kein Fehlguss. Sicher aufwendiger zu verarbeiten, teils mit dicken Gussästen und auch mal nen Luftblässchen. Bei einigen der Bausätze geht’s auch nicht ohne Greenstuff, aber nichts was man nicht bewältigen kann. Vergleiche darf ich ziehen, da ich schon so ziemlich alles an Resin von sehr guter bis schlechter Qualität zusammengebaut und bemalt habe.

    Und da ich letztens erst bestellt habe…der Versand ging recht flott, also nicht viele Wochen (waren es zwei?) und Zoll habe ich auch keinen gezahlt, das weisen sie glaub sogar auf der Webseite aus, das sie das übernehmen.

    Was den Preis angeht…teurer als deren Plastikminis sind die auch nicht und wenn man die Qualität eines guten Resingusses als Miniatur zu schätzen weiß, liegt man hier nicht falsch. Und auch wenn es GW ist, kostet Resinguss nun meist einfach mehr und Kleinserienhersteller nehmen teilweise die gleichen Preise und haben nicht den Wasserkopf der Firma. Wie gesagt, ich rede hier über die neueren Miniaturen von GW und nicht die Bausätze wie Fahrzeuge.

    Ich hoffe das hilft dem ein oder anderen als Entscheidungshilfe, wenn jemand bereit ist die Preise zu zahlen bekommt er auf jeden Fall keinen Schrott.

    Und noch mal zum Schluss…sollte GW einmal entscheiden, dass Forgeworld unrentabel wäre und das dichtmachen, würde irgendwie doch was fehlen.

  • Wann werden die Leute endlich mal verstehen, das GW einen extremen KOstenfaktor hat, den alle (!!!) anderen Mitbewerber nicht haben, sondern schön auf GW „abwälzen“?

    Ich rede von den GW Läden, die unterm Strich nciht wirklich gewinnbringend sind. Aber für die Szene überlebenswichtig. Denn nur! dort wird der Nachwuchs „rangezüchtet“. Ohne die Warhammer-Stores wäre da Tabletophobby innerhlab wenger Jahre ausgestorben, weil schlicht der Nachwuchs fehlt.

    GW ist es durchaus bewusst, das die ans Hobby rangeführten Neukunden maximal 2 Jahre lang direkte GW Kunden bleiben und dann entweder auf andere örtliche Händler (weil günstiger) oder gar andere Systeme ausweichen.

    Niemand stolpert von sich aus ins Hobby tabletop, das kommt, wenn man sich die Nase an der GW Scheibe plattdrückt und dann endlich wagt, den Laden zu betreten. Man bekommt die Spiele erklärt, kann „betreutes“ Malen machen etc.pp.

    Und ja, das muss irgendwie querfinanziert werden. Allein deshlab müssen GW Preise im eher oberen Segment angesiedelt sein.

    Jedem, der Recaster unterstützt, sollte klar sein, das er den Ast absägt, auf dem er selber hoct.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.