von BK-Christian | 12.04.2021 | eingestellt unter: Warpath/Deadzone

Firefight: 2. Edition angekündigt

Mantic Games legen ihr Sci-Fi-Massenskirmish neu auf.

Firefight war bisher das Spiel zwischen Deadzone (Skirmish) und Warpath (Massenspiele) und dabei bleibt es auch, es soll künftig aber wohl an Bedeutung zulegen und könnte zusammen mit Deadzone den Kern des Mantic Sci-Fi-Sortiments bilden.

MG Mantic Firefight 2 Playtest

There are exciting times ahead for fans of sci-fi skirmish games because we’re preparing a new edition of Firefight and, even better, you get to help us playtest it! We want Firefight Second Edition to be fast-paced, furious and, most importantly of all, fun!

Over the past year Andy “Dr. Deadzone” Sharp has been developing Firefight in his top secret laboratory and it’s now go to the point where we’re ready for the public to start playing… and probably break it.

The main concept behind Firefight Second Edition is that we wanted a game that scaled up from Deadzone, rather than scaled down from Warpath. In fact, Firefight Second Edition started as Deadzone XL, which Andy playtested at the Mantic Open Day a few years ago.

MG Mantic Firefight 2 Playtest 2

As a result, the new Firefight will share some rules in common with Deadzone and even uses D8s – so you don’t have to buy new dice, while the Command Dice have been replaced with Vanguard-style Power Dice (Command Points) to give some variation in special orders.

The other key concept was to make sure that Firefight played almost as quickly as Deadzone. Part of the beauty of Deadzone is that there is no measuring and, instead, you just move from cube to cube. Although Firefight doesn’t have cubes, it makes all the measuring much easier by taking LoS and movement from the squad leaders – so you basically only have to measure one and then move/shoot. This ensures it plays fast and furious… just like Andy himself.

Another element was to make the game fairly small. A typical game is 1,000pts, which can easily be played on a 4×4 gaming table, which also helps to get you into the thick of the action nice and quick. However, the great thing is the rules are flexible enough to scale down to 3×3 and scale up to 6×4.

HOW TO PLAY

So, how can you get involved? Well, firstly make sure you download the playtest rules below. Please bear in mind these are totally work in progress so things are likely to change over the following months. You may also notice that not all the current Firefight factions are included in the rules. Don’t worry! These will be added in the future but, for now, we wanted to concentrate on just four factions so we can make sure they’re balanced before moving on.

You might also need some miniatures too! Well, we’re pleased to say that for the rest of April you can use the code FIREFIGHTPLAYTEST to get 20% off any Warpath Mega Force, Warpath Starter Force or Warpath Reserve Force. The latter, in particular, is a great way to upgrade your Deadzone strike team. One thing to note, the Warpath sets won’t start shipping until April 26th because we need to build them!

Once you’ve downloaded the rules and played a few games, you can give your feedback on the Facebook group here.

Ein erstes Introvideo des Designers gibt es auch schon:

Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Quelle: Mantic Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warpath/Deadzone

Firefight: Asterianer Beta

13.05.2021
  • Warpath/Deadzone

Mantic Games: Weitere Previews für 2021

06.01.20215
  • Kings of War
  • Warpath/Deadzone

Mantic Games: Bilder vom Open Day

22.11.202012

Kommentare

  • Vllt. nicht die schlechteste Idee das als Deadzone XL und nicht Warpath light zu bewerben. Wobei man sich schon hätte trauen können die Cubes zu behalten oder zumindest Zonen und damit auf Messen zu verzichten. Lesen werde ich es auf jeden Fall mal.

    • Ich denke die Cubes hat man weg gelassen, weil das auf einem 4×4-6×4 Feld einfach ungewöhnlich ist und niemand seine bestehenden Sachen verwenden könnte. Ich liebe ja Deadzone seit der 2. Edition und finde auch die Cubes genial.
      Allerdings ist es eine ganz schöne Einstiegshürde, wenn man das auf große Tisch anwendet.
      So ist es auf jeden Fall zugänglicher für existierende Tabletopper.

  • Ich freue mich auch riesig, dass sie Firefight endlich überarbeiten.
    Die erste Edition war irgendwie komisch weil es sich wie 40k spielen sollte aber gleichzeitig den Großteil der Abstraktion von Warpath behalten hat. Das hat gefühlt nie so richtig zusammen gepasst.

    Nach dem ersten überfliegen gefällt es mir auch ganz gut. Firefight nutzt jetzt ein KoW Vanguard ähnliches System zum generieren von Kommandopunkten und man hat eine überschaubare Anzahl von Kommandofähigkeiten (2 generische, 3 Fraktions spezifische und 1-3 von Command/Support Einheiten). Damit hat man eine überschaubare Auswahl an Optionen. Das ist etwas das mich bei 40k und Killteam massiv stört. Klar brauche Ich am Ende auch nur 3-6 davon wirklich aber sich da erstmal durch zu arbeiten, ist als Gelegenheitsspieler in einem Regelwerk das tausende Sonderregeln hat, sonst nicht so einfach…. 🙂
    Dadurch das man Aura Effekte auch nur über die Aktivierung der zugehörigen Einheit und die Ausgabe von Kommandopunkten aktivieren kann, finde Ich cool. Da muss man sich durch die abwechselnde Aktivierung dann überlegen ob man lieber ungebuffed agiert, damit die Einheit nicht stirbt bevor man dran ist, die Einheit mit der Aura zuerst aktiviert und hofft, das der Buff dann noch hilft oder noch mal einen Kommandopunkt extra verbrennt um die Schlüsseleinheit ohne Zwischenaktion des Gegner aktivert.

    Bin echt gespannt wie sich das dann spielt. Der Beta Test geht ja auch noch eine Weile. Mal schauen wie sich das alles entwickelt. Auf FB haben sie gesagt, dass zuerst die 6 Fraktionen in den Playtest kommen, die Mantic schon mit Hartplastik Modellen versorgt hat. Aktuell gibt es im Playtest schon Listen für Enforcer, Forge Fathers, Plague und Veer-myn. Fehlen also noch GCPS und Asterians.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.