von BK-Nils | 02.06.2021 | eingestellt unter: Fantasy

Excellent Miniatures: Neuheiten

Excellent Miniatures bieten Nachschub für die noblen Elfen und das menschliche Imperium in 10mm an.

Excellent Miniatures Noble Elves By Forest Dragon 1 Excellent Miniatures Noble Elves By Forest Dragon 2

Excellent Miniatures Noble Elves By Forest Dragon 4 Excellent Miniatures Noble Elves By Forest Dragon 3 Excellent Miniatures Noble Elves By Forest Dragon 5 Excellent Miniatures Noble Elves By Forest Dragon 6

Excellent Miniatures Noble Elves By Forest Dragon 7 Excellent Miniatures Noble Elves By Forest Dragon 8 Excellent Miniatures Noble Elves By Forest Dragon 9 Excellent Miniatures Noble Elves By Forest Dragon 10

Excellent Miniatures Noble Elves By Forest Dragon 1 Excellent Miniatures Noble Elves By Forest Dragon 12 Excellent Miniatures Noble Elves By Forest Dragon 13 Excellent Miniatures Noble Elves By Forest Dragon 14

Excellent Miniatures Noble Elves By Forest Dragon 15 Excellent Miniatures Noble Elves By Forest Dragon 16 Excellent Miniatures Noble Elves By Forest Dragon 17 Excellent Miniatures Noble Elves By Forest Dragon 18

Excellent Miniatures Empires Of Men By Minirat 1 Excellent Miniatures Empires Of Men By Minirat 2 Excellent Miniatures Empires Of Men By Minirat 3

New 10mm Release for Noble Elves by Forest Dragon and Empires of Men by Minirat:
You can now choose among new Hereos on Foot and ferocious mounts. There are also Alternatives to our existing range, and you can choose the aesthetic style which fits your taste best. Further we finally have suitable Heroes on Eagles and a General on great Dragon.
Quelle: Excellent Miniatures auf Facebook
BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktueller Fokus liegt auf Skirmish-Systemen und Warhammer 40.000. mehr auf instagram.com/nerdydutchman

Ähnliche Artikel
  • Bushido

Bushido: Shiho Clan

15.06.20218
  • Warhammer / Age of Sigmar

GW: Dominion und Age of Sigmar 3. Edition

15.06.202112
  • Fantasy
  • Historisch

Mythic Americas: Weitere Adler- & Jaguarkrieger

15.06.20214

Kommentare

    • Guck Mal auf deren Patreon Seite, so wie ich das sehen sind die weiterhin aktiv. Dort gibt’s die Hochelfen jetzt im Juni als STLs.

    • Hallo Leute,
      was bedeutet das jetzt für den Kunden und für Excellent Miniatures?
      Wie wird es weiter gehen? Möchte mir nämlich ein oder zwei Armeen holen.

      • Nun aktuell gibt es die 10 mm Minis von Forest Dragon als Dateien noch auf deren Gumroad Seite zu kaufen. Gumroad ist eine weitere Handelplattform für 3D-Dateien wie bspw. auch MyMiniFactory und Co. Forest Dragon hat dort aktuell die kompletten Warmaster Armeen für Waldelfen, Vampire, Bretonen und jetzt auch Hochelfen im Angebot. In dem Abschluss-Post bei Patreon hat der Designer von Forest Dragon noch gesagt, dass er schon noch weiter sculpten wird, aber dass er die Minis nur noch per Gumroad verkaufen wird.

        Für Excellent sollte sich nichts ändern. Die werden die Dateien von Forest Dragon in Lizenz gekauft haben, können die also beliebig vervielfältigen und verkaufen. Hier bleibt abzuwarten, ob bspw. Forest Dragon irgendwann Minis exklusiv für Excellent oder andere Druckservices herstellen wird.

        (PS: Schon jetzt haben die das streckenweise gemacht, denn es gibt bei Excellent bestimmte 10 mm Minis von Forest Dragon, die die gar nicht über den Patreon oder Gumroad veröffentlicht haben.)

  • Hm, wenn man bedenkt, dass Forest Dragon das gesamte Miniaturenpaket gerade bei Gumroad für 35 Dollar verkauft, dann finde ich die Preise von Excellent für die einzelnen Files schon ganz schön gepfeffert…

    Und wirklich schade, dass Forest Dragon seinen Patreon jetzt eingestellt hat. So muss man ihn anderweitig beobachten um zu schauen, was er demnächst noch in 10 mm releast.

  • Ja, schade, dass er den Patreon einstellt, war auch seit nem Jahr dabei.
    Aber die kompletten Hochelfenmodelle bietet er auf seiner Gumroad für 35$ an statt 60, die er für die anderen Armeen haben will. Das wären etwa 3,5 Monaten beim Patreon. Kommt also etwa hin.

    • Denke ich auch. Schade für uns natürlich – aber ich sage schon seit ein paar Monaten, dass sich über Patreon viele Designer unter Wert verkaufen.

      • Drucke ja nicht selbst und verfolge nicht de Patreons, aber wenn man die Ergebnisse im Netz sieht, spricht das echt für die Qualität.

        Schön für die Sculpter, wenn sie dann auch auf einen Vertriebsweg ohne Dumpingpreise umsteigen können, wenn sie sich etabliert haben.

        Der Markt ist ja, wie so oft, gegen ihre Interessen strukturiert (hat da jemand „unbezahlte Praktika“ gesagt? 🚩🤪😝).

      • Ach so schlimm finde ich das gar nicht.

        Zum einen sollte die Preisstruktur dann realistischer werden.

        10er für alles bei Patreon oder 60 bei mmf ist nun mal nur Marketing BS und nervt.

        Ich bin durch aus bereit einen fairen preis zu bezahlen.
        Besonders dann wenn ich nicht mit das drucke ich eh nie müll zu geschmissen werde Hauptsache es gibt schön viel für den 10er.

      • Je nachdem wie viele Patreons ein Sculpter hat, sind 10 € pro Monat doch gar nicht so schlecht. Das Geschäftsstellen ist ja super skalierbar, da für weitere Patreons Umsatz aber keinen Kosten entstehen. Von daher würde ich die Entwicklung einfach mal abwarten. 😉

      • Kommt drauf an. Wie immer gilt den wirklich großen geht es excellent.
        2.000 bis 10.000 Backer heißt ja 20.000$ bis 100.000$ im Monat.
        Die Stufen sind vor Steuer gerechnet, das ist also wirklich fast netto, nur die 5%-12% die Patreon nimmt muss man rausrechnen.
        Das sind am Ende des Tages aber in der Regel natürlich Teams aus mehreren Sculptoren.
        Es hat Vorteile. Eigener Chef, Arbeitszeiten nach Lust von daheim aber eben auch Nachteile wie ständige PC-Arbeit, kein menschlicher Kontakt während der Arbeit, wie die monatliche Deadline die eingehalten werden muss.

        Bei vielen sehe ich auch relativ viel copypaste Arbeit (keine Kritik, Units sollen ja einheitlich aussehen) bei überschaubarer Anzahl von Modellen.

        Bitte keinen Neid rauslesen, mich würde die Art der Arbeit halt auch sehr unglücklich machen.

        Gerade einige der 20.000$ Patreons sind oftmals 3-5 Leute die das augenscheinlich neben Beruf machen.
        Etwa CastnPlay ist soeine Gruppe.
        Realistisch gesehen:
        Pro Nase 6 Arbeitstage im Monat. Minus Patreon, durch 5, abzüglich Einkommenssteuer…
        Ungefähr 2.000$, entspricht 40$ pro Stunde. Was ja gut ist aber eben dafür Stress und 50 Stunden Woche, normal arbeiten gehen müssen viele ja trotzdem. Nüchtern betrachtet ist das ganze dann gar nicht mehr so schön.
        Nach ein paar Jahren nimmt das Interesse am Geld halt irgendwie ab und man ist dann auch ganz schön ausgebrannt Sowohl kreativer burnout als auch körperlich und geistig.

        Gerade CastnPlay ist etwa auch gut geschrumpft. Etwa ihren Twitch stream haben die letztes Jahr eingestellt. Halt ein Indiz dafür dass die auch irgendwo überarbeitet sind.

      • Deine Rechnung ist grundlegend falsch.

        Das ist nicht netto das ist nur ohne Märchensteuer

      • @Zyklopenschlange Ja klär mich gerne auf, was habe ich ausgelassen? -MwSt, -Patreon Gebühren und dann nochmal etwa halbieren wegen Einkommenssteuer etc, kommt das deiner Meinung nach nicht hin?

  • Ich verstehe ohnehin überhaupt nicht wie man zum verkaufen von irgendwas auf Patreon landet.
    Dieses „Abo“-Modell ist doch der verwalterische Alptraum via Patreon, wenn die Dateien so riesig sind dass ich sie extern bereitstelleb muss. und vor allem wenn ich sicherstellen muss dass niemand was kriegt wo er noch nicht Patron war. Und ich brauche ja trotzdem noch ein separates Vertriebswerk für ‚er möchte es halt doch haben und ist bereit dafür zu zahlen.‘

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.