von BK-Thorsten | 19.05.2021 | eingestellt unter: Dropzone Commander

Dropzone Commander: Neue Preview

TTCombat haben Neuigkeiten für Resistance-Spieler von Dropzone Commander.

Kalium Teaser Tuesday

Hello Dropzone fans! Are you a Resistance player that wants more options? Of course you do. Read on…

It’s Teaser Tuesday, which means it’s time to tease some Tuesdays.

Or, rather, tease some models.

Because this week is a Dropzone Commander release, and we’ve got some models that people have been asking about for a while now.

TTCombat DZC AA Gun Wagon Group

This week sees the release of some alternate sculpts for the Resistance in the form of Kalium specific miniatures!

TTCombat DZC AA Gun Technicals Group

If you wanted to play a military-heavy style Resistance faction, then you don’t need to worry about having scrappy vehicles anymore. This week we’ll be releasing alternate sculpts for:

  • Technicals
  • Wagons (both standard and Storm varieties)
  • Battle Buses (and Remote Bomb Buses)
  • Jacksons
  • Lifthawks (this one is known as a Voidhawk since it can safely deploy from space)

TTCombat DZC Voidhawk No Attachment Front Angle Copy

As you can see from all these pictures, you’ll have great options for alternate models to turn your Resistance army into a full military force. Fin has painted these ones in the official Kalium colour scheme (a little less shiny on ground-level than in space), but you could use them as more military-style Resistance cells from any of the Cradle Worlds, or indeed any rogue colony. There’s a great bit in Battle for Earth about the Vega Scrapfleet taking control of a hidden bunker on Earth with a massive cache of pre-Scourge tech).

TTCombat DZC Battle Bus Group

All of these new sets use the standard Resistance rules, and you’ll find all of the options represented (including the howdah weapon upgrades on the Battle Bus). So you can head over to the Army Builder and start planning your dream army right now!

TTCombat DZC Kalium Board 1 Background

We’ll be releasing these in individual sets this coming Friday, along with one more Dropzone kit we’re keeping a secret until then. So make sure to stop by then to see all of the new goodies that will be coming to the TTCombat webstore this week!

TTCombat Produkte werden in Deutschland über den Verlag Martin Ellermeier vertrieben.

Quelle: TTCombat

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Dropzone Commander

Dropzone Commander: Previews und Restocks

15.08.20213
  • Dropzone Commander

Dropzone Commander: Show Exclusives

01.08.20216
  • Dropzone Commander

Dropzone Commander: WIP Exclusive Preview

15.07.20217

Kommentare

  • Hammer. Ich hoffe echt mal jemanden zu finden, der dieses Spiel spielt. Hatte mir damals die erste Box geholt und ne Platte gebaut, leider kam das in meiner Gegend aber nicht an.
    Die Figuren werden aber immer genialer.

  • super. so hätte ich mir die Resistance von Anfang an gewünscht. Auch schön zu sehen, dass die blöden Flicken weg sind.

  • Sehr schön, endlich kann ich eine Streitmacht nur aus Militäreinheiten aufstellen. Jetzt fehlt mir persönlich nur noch eine Standardeinheit, welche keine Drill oder Hovercraft benötigt (oder selbst ein Hovercraft ist).
    Auf den Voidhawk werde ich verzichten, der Rest landet jeweils einmal in der Vitrine.

    • Was bleibt denn dann noch übrig an Einheiten, der Hannibal? Im Prinzip ist es ja auch Möglich Einheiten ohne Transporter einzusetzen nur brauchen die dann etwas länger.

  • Dies sind im Hintergrund die Fahrzeuge der Kernwelt, die durch pures Glück nicht von den Scourge erobert wurde und mangels Kontakt mit der UCM das Militärgerät noch nach altem Stil baut. Mir gefallen die Fahrzeuge richtig gut – bis auf den übertrieben größen Flammenwerfer auf den Trucks.

  • Ich hoffe, die kommen als gesammelte Box raus. Die werde ich mir auf jeden Fall für meine Resistance holen, gefallen mir sehr gut.

  • Ich verstehe nicht, warum das Spiel in Deutschland niemand spielt… ist halt ned gw *seufz*

    • P.s. wegen den viel zu großen Waffen in dem Maßstab. War bei epic 40k viel schlimmer 🙂

    • Wir haben in Jena/Weimar durchaus Spieler die aktuell wieder aktiver werden. Ich habe eher den Eindruck als ob 10mm Spiele nicht so gut ankommen.

    • Dropzone Commander hatte damals einen richtig guten Start bei uns hingelegt. Das Problem war aber, dass Hawk Wargames die Arbeiten an dem System für über ein Jahr hat ruhen lassen, um Dropfleet Commander zu entwickeln. Als die IP dann an TTCombat verkauft wurde, gab es die Querelen um die Gussformen, weswegen die vom Master ausgehend allesamt neu erstellt werden mussten, weswegen noch ein weiteres gutes Jahr ohne neue Releases ins Land ging. Dies hat dem System bei uns doch ziemlich geschadet. Auch ich habe meine Sachen mittlerweile schon lange wieder abgestoßen.

  • Find ich ziemlich gut! Hoffentlich kommen die in Plastik. Könnte man auch gut mischen, zumal das große Gerät ja trotzdem mit Flicken kommt. Das Design find ich aber auf jeden Fall Hammer!! bin echt froh dass ich mir da kürzlich nen Starter besorgt habe, jetzt muss ich nur noch jemanden dafür begeistern 😅 Münchner Süden, irgendwer😇

  • Der Grund, dass solche Sachen nicht gut ankommen, ist nicht der Maßstab allein.
    Das ist eine Kombination aus dem Maßstab und der Tatsache, dass der Maßstab für menschengroße Modelle zu klein ist.

    „Fehlende Menschen“ bzw. „Fehlende Charaktere“ (es können ja auch Aliens oder sonstwas sein) heißt das Problem.

    Die meisten Leute können sich nun mal nicht mit nem Truck identifizieren. Oder nem Panzer.

    Es fallen als potentielle Spielerschaft dann all jene weg, die sich nicht gleichzeitig für die Maschinen begeistern können.
    Es gibt für diese Leute einfach keinen Reiz an sonem Spiel… es gibt keine „Figuren“, also Charaktere, mit denen man sich irgendwie identifizieren könnte, mit denen man irgendwie emotional mitfiebern könnte, und nur „kalte Maschinen“, die für sie ebenfalls nicht interessant sind.

    Als Spielerschaft bleiben nur all jene, die die dargestellten Maschinen interessant finden.
    Die Panzer, die Flieger, die Mechs, whatever.

    • Charaktere stecken in einigen individuellen Maschinen schon noch drin. Ich bin mir auch nicht sicher, ob wirklich viele an „Menschen“ so sehr hängen wie du. Der Maßstab ist doch eigentlich nur ein Problem, wenn es kein passendes Gelände dazu gibt. Und das Papiergelände sieht auf dem Tisch umwerfend aus

    • Ich denke bei kleineren Maßstäben sind individuelle Charaktermodelle, der falschen Ansatz als Identifikationsobjekt.

      In diesen Maßstäben muss man einfach Einheiten und Verbände in den Vordergrund rücken…In Star Wars sind das zum Beispiel die 501. Legion, bei Battletech Wolfs Dragooner, Gray Death Legion, Kell Hounds, bei Gettysburg das 20. Maine Regiment. Da ist nicht der einzelne Soldat bzw ein bestimmtes Fahrzeug das Identifikationsobjekt sondern der Kampfverband und seine Einsatzgeschichte…

  • Ih liebäugel auch ein bisschen damit, hauptsächlich weil ich Bock auf die Stadtlandschaft‘ auf dem Tisch habe.
    Baue mir gerade schon nebenher entschieden ungotisches Gelände für Adeptus Titanicus. Komplett per Hand aus Styro.
    Das muss dann auch für Battletech, Dropzone und was auch immer herhalten. 😀

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.