von BK-Christian | 20.05.2021 | eingestellt unter: Community

Diced: Folge 160

Da haben wir doch glatt das Staffelfinale verpasst! Zeit das nachzuholen!

THEMEN DER FOLGE IM DETAIL:

Road to a Core Space #5
Dies meine Freunde ist das vorläufige Finale unserer Road to Core Space. Nachdem Philipp und Marc in der letzten Folge ihr erstes Spiel hatten und zeigten, dass man Corespace auch als Run and Loot game zocken kann. Dachten Ernie und ich uns heute: Da muss mehr Action rein. Gespielt wurde die erste Kampagnenmission.

Kurzreview: W’adhrun Faction Starter für Conquest First Blood
Im Lande Conquest von Para Bellum geschieht im Moment relativ viel, wie Ihr wohl mit der Schlagzahl an Miniaturenreviews bei DICED gesehen habt. Dieses Mal habe ich hier das neue Starterset für Conquest First Blood am start. Und zwar den Fraktionsstarter der im Frühling 2021 neu erschienenden fünften Fraktion für Conquest: Der Whadrun. Was in diesem Set der Conquest Orks so drinnen ist, schauen wir uns mal in diesem Kurzreview an.

Atelier: Miniaturen Stiften.
Ich habe einige Videos für Einsteiger im Tabletophobby produziert und ich bekomme auch immer fleissig Feedback, dass die tatsächlich helfen. Das freut mich total. Aber ich bekomme ebenso auch ganz oft Fragen zu anderen Basics, zu denen ich tatsächlich noch keine Videos gebracht habe. Eine Sache davon die oft angefragt wird ist das Stiften: Was ist das Stiften und wie funktioniert das? Nun, das möchte ich jetzt hier mal zeigen.

Kickstarter der Woche:
Looks Like Gamingstuff sind ein deutsches Team aus Hobbybegeisterten, die mit ihrem Battle Ready Token Set Zubehör fürs Tabletop herausbringen wollen. Auf den ersten Blick nichts besonderes, finden sich in diesem Set aus Acryl-token doch einige interessante Feinheiten, vor allem für 40k-und AoS-Spieler.

Quelle: Diced

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Community

Stronghold Terrain: Heerschau im Mai

15.06.20212
  • Community

Magabotato: Discordmalen

11.06.2021
  • Community

BK-Malchallenge: Dämonen und Sport

08.06.202110

Kommentare

  • Das Conquest Review war cool.
    Ich wollte den Starter auch noch holen. Bei den Plastikfiguren muss ich mit Green Stuff ran und die Lücken füllen, aber sonst sind die Figuren doch ganz cool.

    Ich hab immer Probleme die Resin Figuren zu kleben. Irgendwie zieht der Sekundenkleber nicht an.

    • Huch? Was für einen Sekundenkleber nutzt Du? Ich hatte bei den Resinminis von Conquest bisher keine Probleme. Hatte gerstern erst einige Spire Resins geklebt.

      • Nimm mal den von z.b. Army Painter und Resinminis sind kein Problem mehr. Uhu ist nicht für den Modellbau gedacht.
        Lg

      • Der Uhu kann funktionieren. Ich bevorzuge aber den von ARmy Painter oder MinaitureAid. Mit denen hab ich fast alle meine Resins von Conquest geklebt.

      • Wenn der schon angebrochen ist und länger steht, kann es auch passieren dass der nicht mehr richtig klebt, hatte ich schon öfter. Ich habe noch nie anderen Sekundenkleber als Uhu benutzt, Gel oder flüssig je nachdem und hätte damit nie Probleme außer wenn er eine Weile angebrochen war, das muss dann aber auch schon mindestens ein halbes Jahr sein

      • Das ist alles Cyanacrylat am Ende des Tages.

        Wenn der Kleber nicht bindet hat das einen von 2 Gründen:

        Erstens die Oberfläche verhindert eine Kristallisation, entweder weil sie zu glatt ist, kann bei Resin schon mal vorkommen, behebt man mit sandpapier.
        Oder etwas auf der Oberfläche verhindert das, zum Beispiel ein Trennmittel. Denaturalisierter Alkohol und anschliessen mit Seifenlauge waschen löst das in 99% aller Fälle.

        Zweitens der Kleber ist alt und hat zu viel Feuchtigkeit gezogen.

        Sowas wie nicht für den Modellbau gibt es nicht. Es gibt Kleber wie den AK Black Widow die Kristallisationshilfen beimischen aber das Qualifiziert ihn nicht als für den Modellbau.

        Das Zeug das Armypainter benutzt finde ich zum bespiel wegen der Falsche nicht gut der Kleber ist okay aber die Flasche schließt nicht gut und lässt zu viel „Feuchtigkeit“ rein wesswegen der Kleber zu schnell kippt. Machmal schon nach ein paar tagen. Ausserdem ist des Zeug albern teuer geworden.

      • Danke für eure Tipps. Ich hatte das sowohl beim Gel als auch die flüssige Variante. Ok der Kleber ist wirklich etwas älter. Weil ich Resin Figuren immer vor dem Zusammenbau wasche. Bei Zinn- oder Plastik- oder Resin Figuren von anderen Herstellern hab ich das Problem nicht. Ganz komisch. Ich kauf einfach mal neuen Kleber und teste es.

    • Ich nutze immer den billig Sekundenkleber von T€DI 5 Tuben für 1€.
      Mit dem alten Leimtrick funktioniert der super:
      winziger Tropfen Leim auf die eine Seite. Wenig Seku auf die andere. Durch das Wasser im Leim kristallisiert der Seku sofort.

  • Core Space sieht schon witzig aus, aber momentan suche ich eher was, um mit 40k-Minis (keine Space MAAARIIINES 😉) etwas solo/coop Skirmish spielen zu können und dafür erschien es mir weder grim noch dark genug 😅
    (Nee, geht eher um Spielablauf und Crew-Profile und all das; schätze, Stargrave mit dem Addon kriegt da mal ne Chance.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.