von BK-Christian | 08.03.2021 | eingestellt unter: Fantasy

Chronopia: Neuer Teaser Trailer

Ein Klassiker keht zurück…

Und hier noch die Präsentation von der HeinzCOnline:

Quelle: Patric Götz auf Yutube

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Fantasy

Lucid Eye: Jim FitzPatrick Neuheit

22.10.2021
  • Fantasy
  • Patreon

Raging Heroes: Oktober Patreon

22.10.2021
  • Warmachine / Hordes

Privateer Press: Warmachine Update

22.10.2021

Kommentare

  • Oha, wenn das schon länger bekannt war ist das ja komplett an mir vorbei gegangen. Find ich klasse das Chronopia wieder veröffentlicht wird.

    Bin gespannt 🙂

    • Interessant. Ich habe auch erst letzte Woche wieder die Kiste mit meinen Blackblood in der Hand gehabt.

    • Es gab immer wieder mal Gerüchte die aber so wage und zeitlich verstreut waren das die von den meisten als wishlisting angetan wurden.

      Ernsthaft dran geglaubt das sich in dem Bereich was bewegt hab ich auch nicht.

  • Echt jetzt?! Da flipp ich aus 😜👍
    Bin sehr gespannt, wer da demnächst welche Pläne verkünden wird…

    • Gerade gesehen, dass es auf der HeinzCon eine einstündige Vorstellung gab, die auch auf YT steht. Jetzt bin ich noch gespannter…

      • Hab mir das Interview der Macher von der HeinzCon2021 angesehen und die Jungs haben ja enorme Ambitionen.

        Die verprechen in dem Interview so viel und lehnen sich derart weit aus dem Fenster, das mein Interesse erloschen ist.

        Kennt jemand die ? Haben die schon mal irgendwas auf die Beine gestellt ?
        Manches davon haben haben die Jungs von Sans Detour genau so für den Confrontation Kickstarter verprochen.

      • @ZS:
        Im selben YT Kanal wie das obere Video.
        Muss es mir noch fertig anschauen, aber sie wirken schon sehr optimistisch. Wäre ja aber auch nicht gut, wenn es anders wäre…

      • @ Rostbart: Danke für den Hinweis, aber trotz aller Bedenken, darf man bei Chronopia auch wirklich gespannt sein. Sie könnten das System etwas streamlinen, aber ansonsten sollte es auch heute noch echt gut funktionieren. Das ist nicht so eine Wackelpartie wie Confrontation. Eigentlich würden mir sogar neue Minis reichen und Ende Gelände Gekauft.

    • Uhrwerk verlegt es, und M. Malinowski ist für die Regeln zuständig (hat schon in den letzten Jahren einige eigene Regelupdates veröffentlicht). Bislang völlig an mir vorbei gegangen, um so mehr flasht es mich gerade. Die ersten Bilder der Minis wirken vielversprechend. (spam ende)

  • Ich würde die jetzt nicht gleich mit Sans Detour in einem Zug nennen. Gegen Sans Detour wird/wurde polizeilich ermittelt und nur weil die Jungs noch nichts auf die Beine gestellt haben, heißt ja nicht das die das nicht können. Mal abwarten…

    Bin mal sehr gespannt, Chronopia fand ich immer super.

  • Chronopia fand ich immer super. Aber es traf mich auch in einer Zeit, in der ich duzende Figuren bemalen konnte, irrwitzige D20 Modifikatoren auswendig lernen konnte und mich an der Manowar-mäßigen Geschichte erfreuen konnte.
    Die Figuren hatten auf jeden Fall einen echt eigenen Style.
    Mal sehen, wie man das 2021 einfängt.

    • Schön geschrieben. Genauso sehe ich das auch….aber angefixt haben sie mich trotzdem. Dann schauen wir Mal, wie es am Schluss zu Material/Regelkonstrukt/Verfügbarkeit aussieht

      • Hab heute auf dem Rückweg von der Arbeit schon etwas davon geträumt, wieder meine Elfen und Stygian zu reaktivieren. Oder doch Devout?
        Chronopia war schon toll, und was das System anging wirklich flexibel. Nur bitte etwas vereinfachen, dann wird das schon!

    • Was genau meinst du mit vereinfachen? Chronopia ist ein ziemlich simples Spiel, bei dem die größte „Schwierigkeit“ darin besteht die Rüstungsmodifikation zu berechnen. Ich bin bei den Regeln noch nie auch nur im Ansatz ins Straucheln gekommen, deswegen bin ich was Neugierig (ernsthaft).

      • Hast Du mal mit allen, auch den letzten Büchern gespielt? Attacke + Chargebonus +Def + Waffenmodifikator, Schaden für jede Waffe unterschiedlich, individuelle Stärkeboni dazurechnen etc.

        Man rechnet sehr viel, und darauf habe ich heute weniger Lust als vor 25(?) Jahren. Vielleicht wäre aber auch streamlinen das bessere Wort für das, was mir vorschwebt.

  • Könnte eine spannende Sache werden. Die Frage ist eben, auf was sie sich konzentrieren, wie viele Fraktionen werden zu Beginn zur Verfügung stehen und wie pendelt sich der Stil zwischen oldschool und modern ein. Als Optimist freue ich mich einfach mal auf den weiteren Verlauf. Sollte es nichts werden, verliere ich nichts, sollte es cool werden, bekomme ich doch mal die Chance dieses Spiel zu spielen.

  • KAnn man jetzt davon ausgehen, dass der Uhrwerkverlag sich von seiner Insolvenz erholt hat?

    • Erholt naja eher nicht,
      aber sie wirtschaften seit Anfang 2020 wieder eigenverantwortlich.

      Aber sie haben sehr geblutet einige (KS) – Projekte haben sie ja abgegeben und personell sind ihnen wichtige Leute abhanden gekommen.

      Da ich persönlich nichts von ihren Produkten mochte (haben mich einfach nicht getriggert) betrifft mich das nicht aber im bekannten kreis warten wohl einige noch auf ihre Sachen.

    • Ja, die haben sich, natürlich auch durch einige Einschnitte, erholt.
      Die abgegebenen KS-Projekte wurden an Partner weitergegeben, zu dessen Portfolio die Produkte besser gepasst haben. Chronopia aber ist ein neues Projekt, welches NACH der Insolvenzgeschichte angegangen wurde.

      Von daher gehe ich davon aus (auch durch lange Gespräche mit Pat, dem Uhrwerk gehört), dass dies Alles Hand&Fuß haben wird. Das Chronopia wiederkommt, habe ich schon vor mehr als einem Jahr aus erster Hand erfahren.

      Bin mir sehr sicher, dass da was Vernünftiges bei rumkommt

  • Klingt gut. Darf man schon wissen, wer für die Produktion der Minis zuständig ist? 🙂

  • Freut euch. Das System selbst wird schon sehr schick werden. Marvin ist einer der Triebkräfte hinter der aktiven polnischen Chroonopia Community. Hat vor zwei Jahren ein umfangreiches Update von der 2.Edition Chronopia veröffentlicht und ist seit Anfang dabei.

    Das wird schon. 🙂

  • Weiß einer von euch ob die die Jungs die die Miniaturen designen eine Internet Präsenz haben, auf der Uhrwerk seite kann man sich nur für einen Newsletter anmelden, ich würde echt gerne mehr wissen, die solten schauen das, dass noch bekannter wird zb Brückenkopf Material zukommen lassen usw.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.