von BK-Thorsten | 17.08.2021 | eingestellt unter: Science-Fiction

Brother Vinni’s: Cyber Mercenary

Brother Vinni hat eine neu 90mm-Miniatur für Maler im Shop.

Vinni CyberMercenary90 01 Vinni CyberMercenary90 02 Vinni CyberMercenary90 03 Vinni CyberMercenary90 04 Vinni CyberMercenary90 05 Vinni CyberMercenary90 06

Hello!
Let me introduce you a new figure by Brother Vinni’s studio – the Cyber Mercenary.
Multipart resin figure for collectors, size is cca 90 mm.
This sci-fi female character comes in two options – more and less closed.
Both of them are available in our webstore:
She is available in our webstore and provides us a 20% discount to ALL miniatures from 90mm section.
only 3 days, code is 90-7
have a good day!
our webstore is still here:

Beide Versionen kosten 35,70 €.

Quelle: Brother Vinni auf Facebook

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Historisch
  • Science-Fiction

Wargames Atlantic: Neue Previews

06.12.20211
  • Science-Fiction

Limbo Division: Neuheiten

06.12.2021
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Wochenvorschau mit Custodes, Symbiosen und Nurgle

06.12.2021

Kommentare

  • Ich ignorier Mal die billig gesculptete Oberweite und die Combat-Higheels.
    Das soll 90mm sein? Das sieht aus wie ein 30mm Modell einfach hochskaliert. Und selbst das 30mm Modell wurde nicht gerade mit viel Details punkten. Selbst bei großen Garagekits, die auch nicht viele Details haben, wird immerhin oft dort mit viel flattender Kleidung oder übertrieben langen Haaren gespielt. Das wirkt hier alles irgendwie unfertig

    • Das liegt einfach an der Vorlage von der geklau… ähm an der sich orientiert wurde.
      Da kann man nicht viel machen.

      Trotzdem gibt es da bedeutend hübschere alternativen.

    • Immer wieder recht amüsant wie immer wenn eine weibliche Figur vorgestellt wird, gleich die Frage nach anatomischer Korrektheit in den Vordergrund gestellt wird. Bei den männlichen Pendants die denen im punkto unrealismus in nix nachstehen aber nicht. Das Modell ist für ein Großmodell ein wenig langweilig, liegt aber wie mein Vorgänger schon gesagt hat an der Vorlage..
      Aber sich bei Brother Vinnie über ein zu großes Dekolleté oder ein ausladendeneres Hinterteil aufzuregen ist schon irgendwie wie wenn man sich über Superhelden in einem Avengers Film aufregt😂

      • Um genau zu sein habe ich nicht die Größe des Dekolleté kritisiert, sondern das es billig gesculptet wurde. Einfach zwei Halbkugeln an die Brust zu kleben ist halt wie gesagt billig.
        Ein guter Sculptor kann sich sicherlich in dieser Comic-Anatomie austoben und trotzdem sich überlegen wie sich die Brust in der oben gezeigten Pose verhalten müsste. Gerade die li Brust musste aufgrund der Position des Schwertarms sich sichtbar anders darstellen als die andere Brust. Aber gerade bei dem Bild mit den Einzelteilen der Figur sieht man wie einfach es sich beim sculpten gemacht wurde. Zwei Kugeln ohne Bezug zur Pose und fertig ist die Figur

    • Gut, dann tut es mir leid, aber gerade da im zweiten Halbsatz die Combat Highheels die auch zum Artwork gehören kritisiert wurden hab ich das billig falsch interpretiert..

      • OK, das stimmt. Den Schuh muss ich mir anziehen. Da war ich nicht so fit mit der Vorlage. An dieser orientierend machen diese Schuhe dann doch wieder irgendwie Sinn🙂

  • Hier wird echt immer wieder über Brüste diskutiert. *lol*

    Zur Figur: es ist halt ne überzogen gezeichnete Figur. Entweder man mag es oder nicht. Mir gefällt sie. Gerade wegen ihrer Schlichtheit. Preis ist auch ok.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.