von BK-Markus | 22.12.2021 | eingestellt unter: Science-Fiction

Artel „W“ Miniatures: Neue Render

Artel „W“ Miniatures zeigen auf Facebook neue Preview-Render Bilder.

Artel „W“ Miniatures Neue Render 01 Artel „W“ Miniatures Neue Render 02

Work continues on the Iron Horde`s Firzt Airborns!

 

Artel W Miniatures sind unter anderem bei unseren Partnern Fantasywelt und Taschengelddieb erhältlich.

Quelle: Artel „W“ Miniatures auf Facebook

BK-Markus

Stellvertretender Chefredakteur Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Age of Sigmar, Infinity, Bolt Action, Flames of War, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Pike and Shotte, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Gates of Antares, Kings of War, Wild West Exodus, Batman, Collision, Dystopian Wars, Draculas America, Spitfyre, Kill Team, Summoners, Eden, Star Wars Legion, Wolsung, Adeptus Titanicus, Blitz Bowl, Carnevale, Warzone Resurrection, The Drowned Earth, Twisted, The Other Side und Warhammer Underworlds.

Ähnliche Artikel
  • Science-Fiction

Puppets War: Neue Resindrucke

19.01.20221
  • Dropzone Commander
  • Terrain / Gelände

TTCombat: Neue Previews

19.01.20223
  • Science-Fiction

MOMminiaturas: Neue Preview

19.01.2022

Kommentare

  • Ballert der sich nicht direkt den Arm weg wenn er den etwas baumeln lassen würde?
    Mir gefallen die Artel W Modelle sonst ganz gut. Hier wirkt es irgendwie so, dass das Fluggerät um den fertigen Ork herum modeliert wurde.
    Könnte am Blickwinkel liegen, je länger ich ihn mir angucke, desto stört mich das irgendwie. Sonst hat er aber ein stimmiges Design was mir gefällt.

    • Sieht so aus als ob der Ork mit dem Brechstangen Griff gegen die fette Wumme haut weil sie wahrscheinlich Ladehemmungen hat und verflucht dabei seinen Mek ders hin getackter hat.

      • Ich wollte gerade schreiben wie sinnfrei es doch ist, auf einem riesiegen vor Waffen strotzenden Todeshelikopter in die schlacht zu fliegen, nur um seinem Gegner dann eins mit nem krummen Rohr über die Rübe zu hauen 🙂
        Deine idee, dass er damit vielleicht nur die ladehemmung seiner Wumme „repariert“ hat mir daher jetzt irgendwie das Modell gerettet 😅

      • Wäre ein schöner Lösungsansatz. Leider sehe ich das nicht 😀 Für mich sieht es einfach nur so aus als würde er eine Rübe zum einhauen anvisieren. Schräg nach vorn gelehnt, Blick fokusiert. Und die Wumme ist schräg hinter ihm. Warum sind die Läufe nicht da wo die Stoßzähne sind?

        Letztlich ist es ja egal. Er wird seine Abnehmer und Liebhaber finden. Ich find es aber toll dass man die Körperhaltung anders interpretieren kann. Danke für den Denkanstoß 🙂

      • Das ist etwa so wie „ist halt Magie“. Eine relative dünne Argumentation 😉

        Habe ja nichts gegen die starre Rotorenkonstruktion, das Übergewicht nach hinten durch die Laufketten wodurch man sowieso nur nach oben ballern würde oder die zuästzlichen Schubdüsen unter den Rotoren gesagt.
        Alles übertrieben orkig und cool.

        Nur Pose des Piloten und die Wumme an der Seite haben mich gestört da selbst Orks wissen das die Kugel vorne raus kommt.

  • Mir gefällt es gut, habe selber schon einiges gebaut bevor die neuen Koptaz von GW raus kamen, z.B. 2x Alte Landspeeder Umbauten zu je 2 Koptaz mit Ork und Grot mit je Sync. Fetter Wumme & Bazzukaz, der Antrieb wurde geändert zu Rotoren.
    Danke & ein gutes Neues.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.