von BK-Christian | 28.10.2021 | eingestellt unter: Zubehör

Army Painter: Warpaints Air

Army Painter haben ihre neuen Airbrushfarben vorgestellt.

AP Army Painter Airbrush Starter 1 AP Army Painter Airbrush Starter 2 AP Army Painter Airbrush Starter 3 AP Army Painter Airbrush Starter 4 AP Army Painter Airbrush Starter 5

Warpaints Air Starter Set – €39.99

The Warpaints Air Starter Set is a fantastic way to start your collection of Airbrush colours. With a chosen starter palette of some of the most useable and crisp colour tones for airbrushing, the set allows you to get started from the moment it is unboxed.

The paints are of unparalleled quality due to the nature of the high coverage offered by the specially chosen and ultra-filtered vibrant pigments. This, combined with a very stable and matchless resin solution, is paint science at its best!

Contents:

  • 12 x 18 ml Warpaints Air
  • 1 x 100 ml Warpaints Air Primer

AP Warpaints Air Mega Set 1 AP Warpaints Air Mega Set 2 AP Warpaints Air Mega Set 3 AP Warpaints Air Mega Set 4

Warpaints Air Mega Set  – €155.00

The Warpaints Air Mega Set is fantastic way to either start or enhance your collection of airbrush paints. It contains a wide selection of colours; from crisp base colours to shimmering metallics – even adding a vibrant fluo into the mix.

All Warpaints Air are pre-mixed and airbrush-ready right out of the bottle and made from ultra-filtered vibrant pigment. The Warpaints Air range has been developed in a unique and innovative Triad System – each matching Warpaints Acrylics colour has a corresponding Base and Highlight colour. This makes highlighting and zenithal shading a breeze and army painting even faster and more cohesive.

Contents

  • 50 x 18 ml Warpaints Air
  • 9 x 18 ml Warpaints Air Metallics
  • 1 x 18 ml Warpaints Air Fluo

AP Warpaints Air Complete Set 1 AP Warpaints Air Complete Set 2

Warpaints Air Complete Set – €325.00

Release Date: 20 Nov 2021 (pre-order)

The Warpaints™ Air Complete Paint Set includes all 126 colours from The Army Painter airbrush range. Inside you will find virtually every colour you will ever need to airbrush any miniature or army – no matter the size or genre. You’ll get a diverse palette ranging from crisp acrylics and shimmering
metallics to vibrant fluo paints. The Warpaints Air paints feature ultrafiltered pigments and are pre-thinned, making them ready-to-use right out of the bottle.

Warpaints Air paints are extremely easy to use thanks to the unique Colour Triad System based on 34 of our regular Warpaints colours and a corresponding Base and Highlight colour. This makes zenithal highlighting and shading a breeze and army painting even faster and more cohesive.

CONTENTS

  • 126 x 18 ml Warpaints Air
    including
  • 6 x 18 ml Warpaints Air Fluo
  • 18 x 18 ml Warpaints Air Metallic

Quelle: Army Painter

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Zubehör

Customeeple: Neue Inserts

01.12.2021
  • Zubehör

OSHIRO Modelterrain: Neue Marker

18.11.2021
  • Kickstarter
  • Zubehör

BattleFx Galaxy 3D: Star Wars Fx Kickstarter läuft

14.11.20211

Kommentare

  • Danke für das aktivieren Christian!

    Ich freue mich schon auf die Army Painter Air Farben. Mich nervt es immer wieder mal, dass Ich nicht die passende Non-Air Farbe habe, wenn Ich Korrekturen machen muss. Hier heißen die Farben ja einfach gleich und haben nur eine andere Deckelfarbe.
    Nachdem Ich meine alten Army Painter Farben alle mit Kugeln befüllt habe und einen Nagellack Schütteler benutze, male Ich auch recht gerne mit den Farben.

    • Mal vorneweg: du kannst doch einfach die Air Variante für Korrekturen nehmen, oder? die gehen bislang bei allen Firmen bei denen ich dazu kam sie und normal zu vergleichen auch gut mit dem Pinsel. Aber bin auch relativ frisch im Airbrush Club, evtl fehlen mir da Vergleichswerte. Grundsätzlich mag ich AP als Firma mit ihrer Philosophie günstige Produkte und Methoden zur Armeebemalung zu liefern. Und ihre washes sind meiner Meinung nach immer noch die besten im Hobby Acryl Bereich. Ihre normalen Farben gewinnen durchaus deutlich durch exzessives Schütteln und Agitatorkugeln. Aber ich würde nicht auf 100% AP umstellen wollen, da doch zuviele Farben mich nicht überzeugen. Muss aber natürlich für die Air Variante nichts heißen, da sind die Gegebenheiten ja anders. Wobei ich derzeit neugieriger auf deren Speedpaints bin

      • Prinzipiell hast du recht aber Ich male lieber mit leicht dickeren Farben als sie für die Airbrush sein müssten. Das geht schon aber meistens muss Ich dann nur Korrektur 3-4 Schichten malen. Das ist mir dann wieder zu viel Arbeit. Ich bin mehr der Spieler als der Maler also muss für mich alles mit so wenig Arbeitsgängen wir möglich gehen. 🙂
        Auf die Army Painter Speedpaints Farben bin Ich deshalb auch gespannt. Vielleicht passen die auch zu ihren normalen Farben. Dann wäre eines der größten Probleme mit Contrast weg. 😀
        Ich habe zwar keine Ahnung, wie man das bei transparenten Farben machen kann, weil die „finale“ Farbe ja doch vom Untergrund abhängt aber theoretisch müsste es ja möglich sein wenn man genau Grundierung dazu liefert.

      • @Dizzy:
        Alles verständliche Punkte. Und ich bin der letzte der etwas gegen ein gelungenes convenience Produkt sagt, wenn es einem irgendwie hilft.
        Falls du dir mehr Eindrücke von den Speedpaints machen möchtest, der YouTube Kanal Watch it, Paint it hat eine ganze Reihe experimentelle Videos mit zumindest 3 der Farben die er vorab geschickt bekommen hat.

      • Danke MaDaCa, die schaue Ich mir gleich auch noch an. Habe mir schon ein paar von anderen Kanälen angeschaut aber bisher nur ein Video gefunden, wie man die Farbe wieder gezielt runter kriegt um einen Bereich noch Mal von vorne machen zu können.
        Leider hat bisher keiner in d Review mal erwähnt ob die Farben irgendwie halbwegs zusammen passen.
        Naja es dauert ja eh noch ein paar Monate bis die Speedpaints kommen. 🙂

  • Ich durfte die Warpaints Air schon testen und mir haben sie insgesamt ganz gut gefallen. Bis auf wenige Ausnahmen sind die Triaden gut abgestimmt und man kann sie tatsächlich direkt aus dem Fläschchen ohne zusätzliche Verdünnung verwenden, mit den Dropper Bottles sehr bequem. Paar Tropfen rein, zum Farbwechsel einmal mit Wasser aussprühen, nächste Farbe rein.

    Hier mein Review inkl. Fotos von allen Farben aus dem Mega Set unter Normlicht: https://taleofpainters.com/2021/10/review-warpaints-air-by-the-army-painter/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.