von BK-Markus | 23.02.2021 | eingestellt unter: Brettspiele

Archon Studio: Neue Previews

Archon Studio präsentieren neue Previews zu ihrem Masters of The Universe Brettspiel.

Archon Studio Neue Previews 01

„He-Man is one of those characters who embodies the dreams of children and adults with his unlimited power and a flawless spirit. When we are overwhelmed by problems and feeling hopeless in this world, we need someone like He-Man… ♥️ “ ~ Jakub, Game Designer.
When He-Man draws a Surge Card during combat, he summons the Power of the Grayskull to the board. His stats increase significantly, and the battle takes a dramatic turn 💥
If you want to defeat the Prince of Eternia, make sure your team has plenty of weakening spells and skills handy. The Power of Grayskull is enormous, but what was given, can also be taken away.

Archon Studio Neue Previews 02

„I HAVE THE POWER!“ ~ He-Man
Prince Adam, also known as He-Man, defender of Eternia, the most recognizable hero of the Masters of the Universe franchise! 🦸‍♂️ Designing this noble and powerful character was a big challenge! We dedicated ourselves to stick as close as we could to the classic MOTU toy line 🤖
🔸 Sword of Power – rich in details and magical energy 🗡
🔸 Striking an Iconic and dynamic pose declaring his power and preparing him to defeat the forces of evil 💥
🔸 Have we mentioned the power?
Bring He-Man to Eternia! Beating enemies has never been easier! Take a nostalgia trip across world of the „Fields of Eternia“ board game 🎲

Archon Studio Neue Previews 03

„Exiled from the Vine Jungle, Raqquill Rqazz joined forces with the evil alchemist Keldor, renaming himself Beast Man due to his uncanny ability to control the many deadly beasts that inhabited Eternia.“ ~ origin story summarized by Dave, Lore Master.
Now you know how Beast Man appeared in Eternia, you can use his powers in the name of evil! Taking control of magical creatures has never been so easy 🐾 Taming beasts is one of the most interesting mechanics in the game.
For example, He-Man can ride into battle on Battlecat, Skeletor mounts Panthor… and Beast Man can take over any of Eternia’s Beasts with a simple crack of his whip. Your pets will boost up your Attack and Body stats (+1 point for both) 🦁
Don’t forget about his other weapons like the Whip. It allows you to gain one extra point for a chosen Combat stat. Beast Man’s claws begin slashing from the very start of combat – and the opponent loses 1 HP 💥 Are you ready for such a savage fight in our board game? 🎲
You don’t have to hunt the newsletter link! Here it is:

 

Quelle: Archon Studio auf Facebook

BK-Markus

Stellvertretender Chefredakteur Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Age of Sigmar, Infinity, Bolt Action, Flames of War, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Pike and Shotte, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Gates of Antares, Kings of War, Wild West Exodus, Batman, Collision, Dystopian Wars, Draculas America, Spitfyre, Kill Team, Summoners, Eden, Star Wars Legion, Wolsung, Adeptus Titanicus, Blitz Bowl, Carnevale, Warzone Resurrection, The Drowned Earth, Twisted, The Other Side und Warhammer Underworlds.

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Mythic Battles: Ragnarök Kickstarter läuft

07.04.202127
  • Brettspiele
  • Fantasy

WizKids: Gargantuan Tiamat

07.04.20213
  • Brettspiele
  • Reviews
  • Warhammer / Age of Sigmar

Unboxing: Warhammer Quest – Die Verfluchte Stadt

03.04.202166

Kommentare

  • Leider muss ich sagen…Ich finde He-Man langweilig 😔
    Die Pose gefällt mir nicht. Er sieht so generisch aus. So lahm und nicht wie ein Master of the Universe

    • naja, er steht EXAKT in der Pose die er in jeder illustration, in der serie etc beim, ich nenne es mal power morph, innehatte. davon kann man natürlich halten was man möchte aber es ist sehr authentisch nachempfunden. nur das gesicht ist zumindest vom paintjob her nich ganz so nah dran. aber es gab damals schon gründe warum ich andere charactere spannender fand. ok, als actionfoguren waren die sellten viel dynamischer 😉

      • Ich denke, da fehlt halt auch einfach so ein wenig das ganze Drumherum von HE Mans Verwandlung. Also wie er laut ruft „ich habe die Macht“, dazu die bekannte Musik sowie die Blitze und Battle Cat und wie das halt dann auf einen als kleiner Junge noch gewirkt hat. Dadurch wirkt das als Figur vielleicht etwas unspektakulärer als man es Erinnerung hat.

    • Es ist eben genau nicht die korrekte klassische Pose. He-Man streckt immer das Schwert gerade in die Höhe, um die Macht von Grayskull zu kanalisieren. Es gibt nicht ein Bild, wo er es schräg über dem Kopf hält, wie man es bei einer Jubelpose erwarten könnte. Das und die Freiheiten, die sich Archon bei der Gestaltung jeder einzelnen bisher gezeigten Figur genommen hat, schrecken mich als langjährigen Motusammler tatsächlich eher ab.

      Ich will einen He-Man, der wie He-Man aussieht, nicht ein seltsames Amalgam aus Motu Classics Figuren und den 2012er DC Comics. Oder wer weiß, wo sie ihre Inspiration hergenommen haben, jedenfalls eindeutig weder bei der Filmation Cartoonserie noch bei den Vintage Figuren. Irgendein Detail ist bisher jedenfalls immer irgendwie falsch, ich meine bis auf Panthors Widderhelm ist das alles noch so irgendwie okay, aber bisher tendiere ich ungesehen zum Import der CMON Variante, weil da wenigstens in Previews der Bezug zur Filmation Serie gegeben ist. Obwohl ich eigentlich von dem eingestellten AvP Spiel noch alles hab und auch sehr zufrieden mit deren Unicastsachen bin.

    • Er soll im 2. Quartal starten, wenn ich mich richtig erinnere.

      Wg. CMON: Nein, aber da von denen gerade Zombicide läuft und sie den jeweils nächsten Kickstarter immer etwas zeitversetzt rausbringen, wird das wohl nicht früher werden.

  • He-Man war ein paar Jahre vor meiner Zeit, daher habe ich mit dem jetzt keine nostalgischen Gefühle. Die Mini finde ich aber gelungen – ist halt die klassische Pose, in der man den Er-Mann halt kennt…

  • He-Man hält das Schwert beim „verwandeln“ aber doch senkrecht hoch.

    Hab fast den Eindruck, dass das der Grafik auf der Karte geschuldet ist, dass es (fast) waagerecht ist.

  • Was mich mehr als das Schwert stört sind das Schild, kann mich nicht erinnern je gesehen zu haben dass es eine alte Tischplatte ist. Sowie sein „schmales“ Kreuz, von Schulter zu Schulter war die Action-Figur doch so breit wie der Torso vom Gürtel bis zu den Schultern hoch ist. Ist zwar nicht realistisch aber lässt diesen He-Man auf mich wie einen „Lauch“ wirken.

  • Nicht missverstehen, aber vor geraumer Zeit hätten sich alle einfach nur gefreut das MOTU als Brettspiel umgesetzt wird 😉 … selbst in einfacher Brettspiel Qualität. Bin jetzt selbst nicht hin und weg von He-Man. Aber er ist trotzdem noch im Rahmen. Aber stimmt schon … Die Pose hätte besser gewählt sein können.
    Die bisherigen Masters Figuren von Archon sind qualitativ auf alle Fälle top.
    Ich freu mich einfach auf den Kickstarter 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.