von BK-Christian | 23.06.2021 | eingestellt unter: Brettspiele, Kickstarter

6: Siege: The Board Game Kickstarter

Der neue Kickstarter von Mythic Games ist online.

Und darum geht es:

MG 6 Siege The Board Game Kickstarter 1 MG 6 Siege The Board Game Kickstarter 2 MG 6 Siege The Board Game Kickstarter 3 MG 6 Siege The Board Game Kickstarter 4 MG 6 Siege The Board Game Kickstarter 5 MG 6 Siege The Board Game Kickstarter 6 MG 6 Siege The Board Game Kickstarter 7

Das ist drin:

MG 6 Siege The Board Game Kickstarter 8 MG 6 Siege The Board Game Kickstarter 9 MG 6 Siege The Board Game Kickstarter 10 MG 6 Siege The Board Game Kickstarter 11 MG 6 Siege The Board Game Kickstarter 12 MG 6 Siege The Board Game Kickstarter 13 MG 6 Siege The Board Game Kickstarter 14 MG 6 Siege The Board Game Kickstarter 15

Das sind die Pledges:

MG 6 Siege The Board Game Kickstarter 16 MG 6 Siege The Board Game Kickstarter 17 MG 6 Siege The Board Game Kickstarter 18

Es gibt sogenannte Daily Unlocks:

MG 6 Siege The Board Game Kickstarter 19 MG 6 Siege The Board Game Kickstarter 20 MG 6 Siege The Board Game Kickstarter 21

Und jede Menge Add-ons:

MG 6 Siege The Board Game Kickstarter 22 MG 6 Siege The Board Game Kickstarter 23

MG 6 Siege The Board Game Kickstarter 24 MG 6 Siege The Board Game Kickstarter 25

 MG 6 Siege The Board Game Kickstarter 27 MG 6 Siege The Board Game Kickstarter 27

MG 6 Siege The Board Game Kickstarter 28 MG 6 Siege The Board Game Kickstarter 29

MG 6 Siege The Board Game Kickstarter 30 MG 6 Siege The Board Game Kickstarter 31

MG 6 Siege The Board Game Kickstarter 32 MG 6 Siege The Board Game Kickstarter 33

Infos zum Shipping:

MG 6 Siege The Board Game Kickstarter 34

Und einige Videos:

Die Kampagne läuft noch 9 Tage und ist finanziert.

Quelle: 6: Siege – The Board Game

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele

Archon Studio: Fields Of Eternia Update

22.07.20218
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Soul Raiders: Brettspiel-Kickstarter

20.07.2021
  • Brettspiele

Modiphius: Skyrim Brettspiel

16.07.20218

Kommentare

    • Tom Clancy, was? Zu T.C. sage ich nur Tabletoper und wußte, wie man aus seinem Geschreibsel jeden Dollar rausquetschen konnte. Der hätte selbst den KS genacht. Ob er dabei sympathisch rübergekommen wäre, sei mal dahingestellt.

  • Naja es gab ja schon zu seinen Lebzeiten PC Spiele die sein Namen trugen.
    Denke daran hat der Mann gut verdient.
    Abgesehen davon ist es ja eben ein Brettspiel das auf ein PC Spiel basiert das wiederrum auf seine rainbow Bücher basiert und da ja eigentlich nur der Name und den Fakt das es um eine Internationale Anti Terror Organisation geht.
    Sprich für mich ist die Frage was Clancy davon halten würde ungefähr so wie wenn jemand fragt was Gottschalk (war lange das werbegesicht für haribo) von der Gummibären Bande (kinderserie die nix mit Haribo zutun hat) hält.

  • Eine nötige App, die per Countdown die Spielzeiten beider Spieler misst? Die bei Kämpfen angehalten wird? … Klingt nach Stress und „Ups, wir haben eben die App vergessen!“. :/

    Insgesamt scheinen mir die Spielmechaniken recht generisch und mal abgesehen von der „Hidden“-Mechanik hat man das Meiste schon vielfach woanders gesehen – oder was ist Euer Eindruck?

    • Ziemlich viel recycling stimmt schon.

      Mich holt das auch nicht ab, aber erfolgreich ist es ja.

      Denke das liegt auch daran das es soviele bezahl Addons gibt.

  • Ein Spiel mit App Unterstützung, da bin ich ja schon vorsichtig. Aber dann noch bei einem KS Spiel. Die sind ja bekannt für ihren langfristig Support. Was ist wenn es in fünf bis sechs Jahren wieder eine komplett neue Betriebssystem Generation für Smartphones und Tablets gibt?

    • Das Problem hast Du aber bei allen APP-Unterstützten Tabletop-Spielen. Egal ob es Wargames oder Brettspiele sind, wenn eine App ein Elementarer Bestandteil des Spiels ist, ist die Lebenszeit des Spiels von der Lebenszeit der App abhängig, und eine App zu einem 6 Jahre alten Spiel – egal ob es ein Kickstarter Spiel oder ein Spiel, welches traditionell veröffentlich wurde, wird vermutlich dann eher nicht portiert. Das ist halt ein Grund, warum ich analoge Spiele, welche eine App als elementaren Bestandteil benötigen, per se nicht spiele.

    • Die App ist hier aber kein elementarer Bestandteil, sondern dient nur als Zeitnehmer um Druck und Stress zu erzeugen und AP zu verhindern. Sie kann auch durch eine Schachuhr oder ähnliches ersetzt werden oder es wird einfach ganz ohne gespielt.

      • Es ist wohl ein klein wenig mehr als nur ein Zeitnehmer, denn auch die ausgeschalteten Modelle werden erfasst (und vermutlich beeinflusst das auch die Zeit, die Dir pro Runde zur Verfügung steht). Generell dürfte man aber mit einer Schachuhr halbwegs klarkommen, denke ich – egal, ob analog oder digital.

    • Wenn ich es richtig verstanden habe, gibt jedes Modell auf dem Tisch (aus dem eigenen Team) eine Minute pro Phase. Das einzige was also das Erfassen der ausgeschalteten Modelle macht, ist eine Minuten pro Modelle von den 5 initialen abziehen. Das sollte auch, wie Michael bereits sagte, mit einer Schachuhr machbar sein.

      • Ich muss einen Punkt hinzufügen:
        Die App erlaubt es auch die 30 Sekunden Straf-/Bonuszeit beim Hinterfragen einer LoS zu verwalten

  • Ich habe von meiner Frau zu Weihnachten ein App-gestützte Spiel bekommen. Dummerweise für 3+ Spieler. Mitten im Lockdown… 😁
    Daher bis jetzt nicht gespielt und bis gerade auch total vergessen, dass ich es habe. Ist irgendein kooperatives Fantasy-Piratenspiel. Da scheint die App aber tatsächlich sehr wichtig zu sein. Dass ich grundsätzlich von Spielen mit Apps nichts halte, habe ich dann aber lieber doch verschwiegen. War ja nett gemeint. 😁
    Also, das Maximum an Digitalisierung beim Tabletop Spielen ist ein PDF-Regelwerk. Mehr mach ich nicht mit und mehr ist klassischerweise auch immer der schnelle Tod des Spiels, weil es dann eh nicht viele kaufen. Halbwertszeit ist ja übersichtlich…

  • Habe Nemesis bisher als einziges game mit App Support gezockt und muss sagen dass mir das gut gefallen hat. Die App übernimmt ein paar Sachen und man hat einfach weniger Karten auf dem Tisch rumliegen, man vergisst gewisse Schritte nicht usw. Habe hier jetzt mal zugeschlagen… Die app ist kein Kriterium für mich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.