von BK-Nils | 15.08.2020 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Preview auf neue Regeln

Im Rahmen der kommenden neuen Codex Bücher für Warhammer 40.000 werden auch die Profile von Modellen und Waffen verändert und Games Workshop geben einen Ausblick darauf.

New Boxes. New Rules. New Codexes!

That’s right – the title says it all! There’s loads of cool new stuff on the way for Warhammer 40,000, and we can’t keep it to ourselves anymore. Here’s the low-down on what you can look forward to over the coming months.

Games Workshop New Boxes. New Rules. New Codexes! 1

Now that we’ve all had a bit of time to get our heads around the new core rules, the next big shake-ups will come with this edition’s codexes. There are some big – and we mean full-on seismic – changes on their way. The upcoming range of codexes will offer so much more than an update of the datasheets and Battle-forged rules – there’ll be loads of brand-new content to look forward to, such as expansive Crusade rules that are unique to that faction. The Warhammer 40,000 rules team have also taken the opportunity to review every single unit and weapon profile for each army, and where they felt it was needed, dialled them up to 11. We’re not even joking!

Games Workshop New Boxes. New Rules. New Codexes! 2

The first two codexes, as we know already, are for the Necrons and Space Marines. As you can imagine, they’ll give us a real taste of what’s to come for all future codexes in terms of new content, as well as the sort of datasheet and wargear updates you can expect. You might even have started to see some of the new rules pop up in our new-look repacked boxes for units from these armies…

Games Workshop New Boxes. New Rules. New Codexes! 3

The Space Marine update is an especially significant one, as many of the classic, reliable weapons of the Imperium (including many fan favorites) are set to get an update to make them as cool and as grievously powerful as we all imagine them to be! Let’s take a look at those new weapons, STAT!

Super-size Your Heavy Bolter – Now With Added Explosive Death!

These upscaled bolt weapons are set to become Damage 2, as befits the unmitigated brutality of being hit by a hail of armour-piercing, mass-reactive shells the size of tin cans!

Games Workshop New Boxes. New Rules. New Codexes! 4

“What was that? I couldn’t hear you over the sound of how awesome my gun is!”
– Brother Ionis, Iron Hands Devastator Marine

Get Your Flame On!

Flamers and heavy flamers are moving to Range 12″, all the better to dissuade enemy assaults and hose your enemies down with liquid fire. We hope you brought marshmallows*!

Games Workshop New Boxes. New Rules. New Codexes! 5

“I’ve not had this much fun since Space Hulk!”
– Brother Aphrael, Blood Angels Terminator

Have Melta, Will Travel

Melta weapons are about to get even more destructive at close range (apparently, such a thing IS possible!), with a flat +2 Damage bonus replacing its current ability, resulting in a whopping Damage potential of 8! What’s more, the rules team have put the ‘multi’ into multi-melta, as it’s doubling up to Heavy 2! Heretics beware…**

Games Workshop New Boxes. New Rules. New Codexes! 6

“Drive me closer! I want to shoot at them from within short range with these multi-meltas.”
– Tank Ace Nills “Point Blank” Argento

Time to Slice and Dice!

Power swords are due to get a +1 Strength modifier, all the better for chopping up tougher foes with their energy-wreathed blades. That’s not all, either – the massive Astartes-grade chainswords wielded by Space Marines both new and old will be hitting at AP -1. Apparently, being struck by a 4-foot chainblade with adamantium-tipped teeth 6″ wide is not only exceptionally bad for your health, but it can do your armour a disservice too. Who’d have thought?

Games Workshop New Boxes. New Rules. New Codexes! 7

“What? We’re surrounded?! Russ’ bones, this is fun. Now we get to charge in EVERY direction!”
– attributed to Blood Claw Olaf the Incorrigible

Use With Caution

Supercharged plasma weaponry will soon only ever overheat on an unmodified roll of a 1, so attempting to shoot fleet-winged Aircraft no longer carries a death sentence.

Games Workshop New Boxes. New Rules. New Codexes! 8

“Only a one-in-six chance of suffering a terminal case of death? I like those odds!”
– Brother Vorn, Dark Angels Hellblaster

 

Believe it or not, these are just a handful of examples – prepare to have your mind blown!

Bigger Guns and Stabbier Blades for Everyone!

Now, we know that LOTS of armies use these weapons, whether supplied by the Tech-Adepts of Mars or perhaps even “acquired” through less Imperium-friendly means to turn on their former masters. In any case, when Codex: Space Marines arrives in October, every other unit that utilises the same wargear – regardless of Faction – will get their weapon profiles upgraded accordingly.

Games Workshop New Boxes. New Rules. New Codexes! 9

With heavy flamers, heavy bolters and multi-meltas all set to get even deadlier, clearly some Retributors have been praying hard to the God-Emperor – and He has delivered!

 

Alien Weaponry

‘But what about my lovely xenos army?’ we hear you cry. Don’t worry – your weaponry will get the same treatment! While most of their wargear may not be as ubiquitous as the Imperium’s mass-produced arsenal, their weapons will also be looked at too, when each of their codexes comes around.

Take the Deathmarks with their synaptic disintegrator, for example. The upcoming statline represents the deadly, physics-bending sniper rifle you would expect it to be.

Games Workshop New Boxes. New Rules. New Codexes! 10

Deathmarks have surprisingly good aim for warriors with no depth perception…

Games Workshop New Boxes. New Rules. New Codexes! 11

Meanwhile, the rod of covenant wielded by the Triarch Praetorians will soon double in Damage output.

Games Workshop New Boxes. New Rules. New Codexes! 12

Triarch Praetorians, clearly motivated by the Silent King’s return, are about to get EXTRA DEADLY! – with a boost to both their Damage and Attacks.

Games Workshop New Boxes. New Rules. New Codexes! 13

Power Up!

What’s more, both of these units get a suitably chunky statline boost to match their powerful new weaponry too!

Oh, speaking of stat boosts, Space Marines will get some of those in their codex too. In fact…

…ALL FULLY-FLEDGED SPACE MARINES WILL BE GETTING 2 WOUNDS!

Games Workshop New Boxes. New Rules. New Codexes! 14

“An extra Wound! I’m finally as “ultra” as I always knew I should be.”
– Brother Crassius, Ultramarines Tactical Marine

That’s right – it won’t just be Primaris Marines on 2 Wounds anymore! All of a sudden, a lot of units that may have felt a bit left behind become very durable and appealing. From Battle Company units such as Assault, Devastator and Tactical Marines, to the elite Terminators of the 1st Company (who will be increased to 3 Wounds accordingly), the first born will be back to prove to their Primaris battle-brothers their great worth.

And as for future codexes for other genetically engineered transhuman warriors (both of the shiny grey and spikey variety), the same will apply to them. Just think how durable that will make units like Rubric Marines or Plague Marines.

Games Workshop New Boxes. New Rules. New Codexes! 15

“I’m going to be disgustingly resilient.”
– Plague Marine Bilius Rott, Death Guard

Of course, all these updates will also come with a suitable points adjustment. The aforementioned Tactical Marine will clock in at 18pts for his extra Wound (20% more than he is today). And it means Space Marine forces will be compact, elite, durable and utterly deadly – just as they should be.

The Future is Bright***

These new rules and points will come into effect officially, as new codexes are released. The first two codexes will be with us in October (along with loads of new miniatures) and we’ll be taking a closer look at them and what to expect from next month. As always, we’ll keep you up to date on the changes here on warhammer-community.com. A great way to ensure you’re always using the latest up-to-date rules is to check the stats in the Warhammer 40,000 app – if you haven’t already, download it today!

Even though these upgraded rules won’t come into play just yet, if you’ve been thinking about adding that unit of (Chaos) Terminators, heavy-weapon toting (Chaos) Space Marines, or immortal Triarch Praetorians you’ve always wanted to your force, now’s the time!


* Heretics will also suffice.
** Unless you’re a Helbrute or a Genestealer Cults Leman Russ armed with a multi-melta – in which case, rejoice!
*** But still grim and dark, obviously.

Warhammer40.000 ist unter anderem bei unserem Partner Fantasywelt erhältlich.

Quelle: Games Workshop

 

 

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, Eldar für Warhammer 40.000, Imperial MoW für Warzone, ein bisschen Shadespire und zu viele unbemalte Modelle.

Ähnliche Artikel
  • Terrain / Gelände
  • Warhammer 40.000

GW: Eweiterungsbücher und Gelände

26.09.202020
  • Warhammer 40.000

FW: Neue Warbringer Nemesis Titan Variante

26.09.202011
  • Terrain / Gelände
  • Warhammer 40.000

GW: Missionsbücher und Gelände für Warhammer 40.000

21.09.20207

Kommentare

  • Ein ziemlicher Buff für die alten Space Marines. Mit der Angleichung der Lebenspunkte an den Primaris-Standard und dem Buff für die alten Waffen werden Prtimaris fast schon wieder überflüssig. Keine Ahnung was GW hier auf lange Sicht geplant hat, aber die langjährigen Space Marine Spieler wird es sicher freuen.

    Als Spieler der Sororitas freut es mich auch, denn die großen Buffs für Bolter, schwere Bolter, Multimelter, Flammenwerfer und schwere Flammenwerfer wird es auch sofort für meine gliebten Schwestern geben.

  • Ist mal wieder GW at its worst imho. Jedes andere Spiel würde so einen Editionswechsel nicht überleben, aber GW schafft es diesen über die Edition hinweg Powercreep sogar als Feature zu verkaufen. Verstehe nicht warum man sich nicht viel mehr an Prinzipien von AoS hält, eigentlich kann man es ja besser.
    Witzig auch dass keine Rede mehr von ‚balance‘ und ‚playtesting‘ ist.

  • Ich finde es sehr schön, dass GW den Unkenrufen zum Trotz demonstriert, das die „normalen“ Space Marines nicht tot sind. Den einen wird es freuen, dem anderen zu weit gehen, aber ich finde so eine Koexistenz genau richtig. Meine old school Salamander und Primaris Katzen Marines kommen auch gut miteinander klar 😉

  • Oje, das heisst doch eher als Fazit… wer weiterhin spielen will „MUSS“ das Neue Regelbuch kaufen und dazu dann auch alle Codexe, um noch mithalten od. informiert sein zu können > DIE PREISSCHRAUBE dreht sich weiter!! Alle zwei Jahre wieder und wieder…
    Die sollen mal ihre letzten Systeme „Richtig fertigstellen“ da ist noch einiges danebengegangen und unfertig bzw. halbherzig liegengeblieben z.B. ( Necromunda, Kill-Team, Underworlds, Warcry…) und dann noch Neue Regeln oder Updates zu machen die auch noch was koseten ist eine SCHANDE, jeder Herrsteller müsste da kostenlos nachbessern, tja ist halt „NUR“ ein Hobby, da kann man das wohl so machen..oder?
    Sorry, aber das ist ja schon des öfteren geschrieben worden, regt mich aber dennoch immer wieder auf.
    Spiele schon sei 1999 WH 40K, jedoch mehr zum Spaß, baute schon so manches Geländestücke bevor GW daraus ne Geldmaschiene machte.
    Dennoch Danke für den Beitrag bzw. die Info.

    • Also ohne jetzt provokant sein zu wollen, aber es steht ja jedem frei, die ältere Edition zu spielen.

      Ich persönlich begrüße die neuen Änderungen, da ich meine Termis so wieder “gerne” einsetze und sich das ganze auch wieder näher am Fluff ansiedelt. Ich maxh mir eher Gedanken darüber, dass die Nicht-Dosenfraktionen nicht gut angepasst werden.

      Grundsätzlich bringt doch jede neue Edition neuen Krams mit sich und da muss ich sagen, wer länger als fünf Jahre im Hobby ist (ich seit 2005), der kennt das. Klar, kann man sich trotzdem drüber ärgern, aber letztlich ist es ja nur die individuelle Entscheidung, ob es einem das wert ist.

      “Gezwungen” wird man nur dann, wenn man unbedingt immer aktuell bleiben will. Und ich mag die Bücher auch. Die stehen da gut im Schrank und sehen gut aus. Um den Atelier-Dennis mal zu zitieren: “Und dann stehen die da. Und fangen Staub. Aber es ist mein Staub.”

      Was Necromunda und Kill Team angeht, ich finde die sind weder unfertig noch lieblos im Eck stehengelassen worden. Gut, bei KT kam länger nichts mehr, aber gerade Necro bekommt ständig neues Zeug und neue Updates in Form von Büchern etc. Tolles System!

  • Neue Edition, neue Regeln.
    So ist es halt.
    Ich bin auch schon seit 1998 dabei und sehe das Ganze zweischneidig:
    Einerseits nervt es unglaublich, sich ständig neue Bücher kaufen „zu müssen“.
    Andererseits bleibt es so immer spannend und abwechslungsreich, die Karten werden neu gemischt, es wird nicht langweilig. Die Jungs von Guildball haben doch letztens erst geschrieben, was passieren KANN, wenn man diesen Weg nicht geht.
    Das Optimum liegt wahrscheinlich in der Mitte und nicht in dem extrem wie es GW zelebriert, eine längere Gültigkeitsdauer der Printmedien oder gar kostenlose Updates sind auf jedenfall wünschenswert, aber so ist es halt im Kapitalismus: Höher, weiter, schneller.
    Und beim jeweiligen Branchen Primus heißt es dann meistens sogar: noch höher, noch weiter, noch schneller.

    Die Entwicklung bei den Space Marines sehe ich hingegen sehr interessant.
    Ich für meinen Teil schwanke hier zwischen zwei Theorien:

    1. GW pusht jetzt die alten Marines, um seine Lagerbestände schnell und effektiv verkaufen zu können. Diese Meinung ist vielleicht nicht populär aber in meinen Augen nicht abwegig.

    2. die spannendere aber unwahrscheinliche Theorie.
    GW hat erkannt, dass die Primaris Fluff technisch nicht gut angekommen sind und versucht nun, den Unterschied zwischen Primaris und Old Marines schwimmend zu halten. Hier wäre auf lange Sicht vieles möglich, sogar neue Old Marines Modelle, zb ein taktischer Trupp, in „True Scale Größe“

    Ich persönlich gehe von Variante 1 aus, aber hoffe insgeheim auf Variante 2.

    Abwarten 🤷🏼‍♂️

  • Wenn man die Werbetexte so liest könnte man glatt den Eindruck bekommen dass GW gerade verzweifelt bemüht ist seine Produkte an die Spielerschaft zu bringen (was nicht der Fall sein dürfte). Die ganze 9. Edition fühlt sich bisher so an wie der erste Launch von AoS.

    Ich finde die zweite Theorie von DerYves gar nicht mal so unwahrscheinlich. Man kann wirklich den subjektiven Eindruck gewinnen dass das Experiment „Primaris“ nicht wie gewünscht läuft und man gerade versucht Schaden zu begrenzen. Es ist nicht gut wenn ein Großteil der SM -Range in den Regalen sein Dasein fristet, weil die Regelschreiber schlicht zu inkompetent sind um die Truppen insgesamt attraktiver zu machen.

  • Zusammenfassung der Kommentare wenn GW neue Primaris Marines rausbringt:
    „Wäh wäh! Was ist mit oldmarines?!“
    Zusammenfassung der Kommentare wenn GW oldmarines bufft:
    „“Wäh wäh! Powercreep!“

    Man kanns echt nicht richtig machen. Ich begrüße es persönlich, dass auch „alte“ Marines sich endlich etwas näher am Fluff anfühlen. Habe nie verstanden, warum die nur einen Lebenspunkt hatten.

  • Also die neue Edition wird an mir vorbei gehen, wie die 8. Vorbei gegangen ist.

    Dieser power creep find ich echt ätzend. Ich spiele seit 2000 und hab das Gefühl, dass das nicht mehr mein 40k ist.

    Zu viel Zufall, keine Schablonen und das extreme ausreizen des aop.

    Sehr schade…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.