von BK-Herr Kemper | 05.11.2020 | eingestellt unter: 3D-Druck, Fantasy

Titan Forge: Barbarians (NSFW)

Der Patreon von Titan Forge Miniatures wird diesen Monat Barbaren als Thema haben.

Titan Forge Barbarians November Patreon1 Titan Forge Barbarians November Patreon2 Titan Forge Barbarians November Patreon3 Titan Forge Barbarians November Patreon4 Titan Forge Barbarians November Patreon5 Titan Forge Barbarians November Patreon6 Titan Forge Barbarians November Patreon7 Titan Forge Barbarians November Patreon8 Titan Forge Barbarians November Patreon9 Titan Forge Barbarians November Patreon10 Titan Forge Barbarians November Patreon11 Titan Forge Barbarians November Patreon12 Titan Forge Barbarians November Patreon13 Titan Forge Barbarians November Patreon14 Titan Forge Barbarians November Patreon15 Titan Forge Barbarians November Patreon16 Titan Forge Barbarians November Patreon17 Titan Forge Barbarians November Patreon18 Titan Forge Barbarians November Patreon19 Titan Forge Barbarians November Patreon20 Titan Forge Barbarians November Patreon21 Titan Forge Barbarians November Patreon22 Titan Forge Barbarians November Patreon23 Titan Forge Barbarians November Patreon24 Titan Forge Barbarians November Patreon25 Titan Forge Barbarians November Patreon26 Titan Forge Barbarians November Patreon27

Titan Forge – Barbarians – November Patreon

Hello everyone!

Join the biggest 3D Printing Patreon this month, for big rewards, awesome models, and the highest quality! Check out what you get by joining in November!

This collection is inspired by the ancient courageous tribes. Roaming and razing are in their nature but there is more to their culture than meets the eye. Check out the amazing details on all the minis in this line and join the horde on their path to destruction and glory!

Quelle: Titan Forge Miniatures bei Patreon

BK-Herr Kemper

Mostly Harmless. Im Hobby seit den 80ern..... Spielt: Infinity (Nomads & Aleph), Warmachine (Khador & Mercs), BattleTech (Alpha Strike), 7TV Adventures, In Her Majesty's Name, Dust, Batman TMG

Ähnliche Artikel
  • 3D-Druck
  • Science-Fiction

Cyber-Forge: Dezember Patreon

04.12.20205
  • 3D-Druck
  • Terrain / Gelände

3D Alien Worlds: Finale Japanische Burg Previews

04.12.2020
  • 3D-Druck
  • Fantasy

Lost Kingdom: Kickstarter previews

01.12.20204

Kommentare

    • Einzeln ja. Aber mit einem so lächerlichem aufpreis das sich das nicht lohnt. Ich verstehe ja was Titianforge da versucht gefallen tun es mir aber bei allem Verständnis nicht.

      Fertig als Miniatur offiziell nicht aber bei Ali Express bekommt man viele von den Figuren als Resinguss.
      Wie gut die Qualität aber ist weiß ich nicht.

      • Was kostet das STL einer Mini? 5$ für kleine 15$ für große Minis bei Myminifactory? Finde ich eigentlich ganz ok, dafür, dass ich die Miniatur dann so oft drucken kann wie ich will. Wenn man die nur einmal haben will ist es natürlich nicht ganz son guter Deal aber selbst dann finde ich die Pricerange ok, selbst wenn man Resin etc. drauf rechnet.

      • @Spillewupp Die Sets sind nicht vollständig, und wenn man in dem Monat wo sie ursprünglich rauskamen 10€ plus Märchensteuer ausgibt bekommt man das Set für 20% des Späteren Preises

        Was Titan Forge hier macht ist das FOMO der Kunden ausnutzen und ihren späteren Geiz. Das Bestraft aber die Kunden, die erst später dazu kommen, unnötig.

        Zu mal TF die sachen bei MMF ja schon online stellt wenn der Patreon Monat noch aktiv ist.

        Und was das so oft ich will aus drucken Argument angeht na wir wissen och alle wie wenig Valide das wirklich ist.

      • Danke schon mal! Fand die Infos auf der Seite beim Überfliegen sehr dürftig.

        Moment mal – man muss sich erstmal Zugang erkaufen und dann die Sachen noch obendrauf?
        Kann man von außen überhaupt sehen, was einen der Erwerb von bestimmten Dateien oder Figuren kosten würde (einzeln oder im Paket)?

      • Lies dir mal durch wie ein Patreon funktioniert. Du kaufst ähnlichwie KS gar nichts. Du bekommst nur einen Reward dafür das du einen Künstler unterstützt. Natürlich hat sich das mittlerweile wieder als Verkaufsplattform eingebürgert.

      • Woran ganz besonders TF mit Schuld haben.

        Da schlage ich nur Selten zu.

        Hero Spawn und vergleichbare finde ich da deutlich attraktiver zu supporten

      • Das ideell-nominelle Prinzip ist mir bewusst, DST. Doch – wie du ja aber selbst sagst – ist das hier kein Ansatz für l’art pour l’art oder eine Mäzen-Künstler-Beziehung sondern wird als ein Vertriebsmodell für praktische Produkte genutzt, wenn auch digital. Andere Unterstützungsmodelle halten es meines – freilich nur leicht fundierten – Verständnisses nach so, für die „Buchung“ eines Monats einen bestimmten Satz an Dingen bereit zu stellen – statt Rabatte.
        Ob man das nun A oder B nennt, mag in gewisser Hinsicht relevant sein, in anderer auf’s selbe hinauslaufen. Ich wäre nicht mal abgeneigt, einer/m Gestalter/in einfach Unterstützung zukommen zu lassen, wenn ich deren Arbeit oder Person unterstützenswert fände. Habe ich auch schon.
        In diesem Fall interessiert mich persönlich einfach einzig, etwa ein bis drei exakte Modelle zuhause zu haben und daran misst sich für mich hier alles. Es ist nur immer recht enttäuschend bis frustrierend, wenn man Dinge vorgelegt bekommt, die einem ganz speziell gut gefallen, und dann wird einem der Weg dahin so künstlich erschwert.
        Naja, schätze, schlimmstenfalls haben andere Töchter wohl auch schöne Mütter…

      • Liegt vielleicht auch daran, dass mir der letzte Nachdienst noch nachhängt, aber ich kann dir nicht ganz folgen? So gut wie jeder Patreon bietet seine Modelle auch in einem Digitalshop an. Wenn dich nur 2-3 von dem Release interessieren, kannst du sie auch später erwerben. Nur wird der Preis nicht viel weniger sein, als das ganze Pack hier.

        Man kauft auch nicht, wie schon öfters gesagt wurde die Katze im Sack, denn man kann das ganze Monat über einsteigen, da es faktisch nur verschlüsselte Links sind, die zu einem Hoster führen. Die haben ein Ablaufdatum, sodass nach dem Monat nicht mehr zugegriffen werden kann.

        Patreon ist aber wie KS nicht auf einen Bereich beschränkt. Es ist vielmehr eine Plattform die Künster und Käufer zusammenbringt. Loot Studios zB betreiben ein ähnliches System auf einer eigenen HP.

  • Wenn du auf eine NSFW Barbarians-News klickst und irgendeine halbnackte Amazone oder so was erwartest und dann ist es eine fette, stillende Trollin 😀

    • Ok, die halbnackten Standardbarbaren sind mir zu… klischee?

      Aber die Hexe, die Trolle und den Elchdruiden finde ich spitze. Wenns die nur als Minis gäbe, wie oben schon geschrieben, grandios für Symbaroum :/

      • Bei den meisten Patreon gibt’s für 30-40 Euro den Monat auch die Lizenz zum Drucke verkaufen. Wenn sich genug dafür interessieren ist das durchaus eine Option.

      • Da ich keinen Drucker habe kann ich das nichtmal anbieten wenn ich wollen würde. Und natürlich will ich das nicht…

      • Ich muss zugeben dass ich auch für zwei enge Freunde drucke, ganz ohne Vergütung. Quasi Geschenke. Aber gut, wir haben alle mal raubkopiert. Ob Filme, Spiele etc.
        Solange ich sie nicht verkaufe (was ich nicht tue), mache ich mir da keine Gedanken.

      • Ok.
        An sich gäbe es ja noch die Möglichkeit, eben etwas drucken zu lassen und dann einen Betrag, der einem verhältnismäßig angebracht erscheint – bspw. bei einzelnen Teilen aus einem Bündel – eben über die „Spenden“-Kanäle dem Hersteller zukommen zu lassen. Das mag nicht 100%ig astrein im Sinne des Herstellers oder des Fiskus sein, aber so falsch finde ich das unter’m Strich nicht.

        Btw, eine erstandene Figur kann man auch verschenken oder sogar 2nd-hand verkaufen. An sich sind Figuren aus ner Datei zur Eigenentwicklung auch nicht wirklich anders.

      • Du kannst natürlich machen was du willst, aber die Designer verbieten explizit Figuren bzw. deren Teile davon zu verkaufen. Es sei denn man erwirbt eine Lizenz, die aber nicht jeder anbietet. Solange man die monatlichen Lizenzkosten zahlt, darf man Drucke verkaufen, keine Casts etc, nur die Drucke! So eine Lizenz kostet wie oben schon erwähnt 30-50€ pro Monat. Man sollte also schon ein paar verkaufen, damit sich das lohnt.

        Alternativ bleibt natürlich, so wie ich es um Teil mache, selber ran und modellieren. Da sieht man dann was da an Arbeit drinnen steckt und warum sich ein Künstler das auch bezahlen lassen möchte. Du gehst ja auch nicht umsonst arbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.