von BK-Markus | 22.12.2020 | eingestellt unter: Infinity, Reviews

Review: Fat Yuan Yuan Christmas Edition

Heute schauen wir uns den Fat Yuan Yuan, in der Limited Christmas Edition an.

Review Fat Yuan Yuan Christmas 01

Auf einen Blick:

Produkt: Fat Yuan Yuan Christmas Edition
Hersteller: Corvus Belli
Material: Metall
Preis: 49,95 EUR
Maßstab: 28mm

Das Reviewmaterial wurde vom Hersteller gestellt.

Review Fat Yuan Yuan Christmas 02

Ausgepackt:

So sieht der Inhalt der Box aus, wenn man sie das erste Mal auspackt:

Review Fat Yuan Yuan Christmas 03

Inhalt:

  • Fat Yuan Yuan Christmas Edition
  • Ein paar Fat Yuan Yuan Socken

Die Einzelteile im Detail:

Review Fat Yuan Yuan Christmas 04

Die schicken Socken sind für die Schuhgrößen 39-45 gedacht.

Review Fat Yuan Yuan Christmas 05

Der Fat Yuan Yuan kommt wie normal bei Infinitybikes mit einer 55mm Base.

Review Fat Yuan Yuan Christmas 06

Zusammenbau:

Der Zusammenbau des Fat Yuan Yuan lief sehr gut. An einem Bastelabend ist dieses Modell gut machbar. Durch die gute Passform hält der Sekundenkleber recht schnell, und man kann flott die nächsten Teile ankleben. Durch die etwas andere Pose des Modells sollte man trotzdem etwas geduldiger beim Kleben sein bevor man die letzten Teile anklebt.

Hier seht ihr die Miniaturen im gebauten Zustand:

Review Fat Yuan Yuan Christmas 07 Review Fat Yuan Yuan Christmas 08 Review Fat Yuan Yuan Christmas 09 Review Fat Yuan Yuan Christmas 10

Größenvergleich:

Natürlich darf auch der Größenvergleich in diesem Review nicht fehlen:

Review Fat Yuan Yuan Christmas 11

Fazit:

Corvus Belli haben wieder eine sehr lustige, aber auch schöne neue Variante ihres Fat Yuan Yuan heraus gebracht. Das Modell ist technisch wieder gewohnte Corvus Belli Qualität. Der Fat Yuan Yuan ist ein schöner Infinityweihnachtsmann und wird sicher auch viel Spaß beim Bemalen machen. Die Socken, die mitgeliefert werden, sind auch echt witzig und wir finden das eine großartige Idee. Wir sind schon gespannt was sich Corvus Belli für eine nächste Fat Yuan Yuan Variante ausdenken wird.

BK-Markus

Stellvertretender Chefredakteur Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Age of Sigmar, Infinity, Bolt Action, Flames of War, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Pike and Shotte, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Gates of Antares, Kings of War, Wild West Exodus, Batman, Collision, Dystopian Wars, Draculas America, Spitfyre, Kill Team, Summoners, Eden, Star Wars Legion, Wolsung, Adeptus Titanicus, Blitz Bowl, Carnevale, Warzone Resurrection, The Drowned Earth, Twisted, The Other Side und Warhammer Underworlds.

Ähnliche Artikel
  • Infinity

Infinity: Mai Neuheiten

08.04.20217
  • Infinity
  • Terrain / Gelände

Micro Art Studio: Mauern für Infinity

19.03.20216
  • Infinity

Infinity: Studio Update No 12

17.03.202119

Kommentare

  • Also mich haut der nicht von den Socken. Letztere mögen ja noch ganz spaßig sein, aber bei 50,- € für ne Weihnachts Deko Mini vergeht mir denn der Spaß. Das mögen andere ja gerne anders sehen. Der erste Fat YUAN WAR ja noch ganz witzig. Hier fehlt mir der Gag und für einen solchen in Mini-Form halt das Preis Leistungsverhältnis. Eine S2 Mini für n zwanni ginge da schon eher.

  • Danke für das Review.
    Mit dem Mopellchen habe ich nie so ganz Freundschaft schließen können, aber trotzdem finde ich es irgendwie cool das CB sein inoffizielles Infinity Maskottchen so weiter puscht🙂.
    Ich habe mich als Weihnachtsfigur aber dieses Jahr sowieso für eine der Reaperfiguren entschieden. Ggf trifft CB nächstes Jahr meinen Geschmack

  • Meiner kam leider erst nach Weihnachten an :/ Daher konnte ich Ihn dieses Jahr nicht mehr bemalen, aber so wandert er halt auf den Stapel fuers naechste Jahr. hab stattdessen den Warcradle Kyle the Red & Max the White, den GW Da red Gobbo Xmas edition und WD Techpriest mit Black Gobbo techpriest bemalt, leider hat mir dadurch dann für den 4. Adventsstream die Miniatur gefehlt. Aber fuers naechste Jahr sorge ich vor. Werde dann einfach die anderen Reaper, Warcradle etc minis bestellen und vielleicht eine drucken, habe da jetzt genug liegen. Den diesjährigen Zwerg kann man ja maximal zum Oktoberfest verwursten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.