von BK-Bob | 20.10.2020 | eingestellt unter: 3D-Druck, Fantasy, Science-Fiction

OPR: Oktober Patreon

Diesen Monat gibt es bei onepagerules Weltrauminsekten, ägyptische Mumien und eine Marodeur Flotte.

Onepagerules Oktober Patreon 1 Onepagerules Oktober Patreon 2 Onepagerules Oktober Patreon 3 Onepagerules Oktober Patreon 4 Onepagerules Oktober Patreon 5 Onepagerules Oktober Patreon 6 Onepagerules Oktober Patreon 7 Onepagerules Oktober Patreon 8 Onepagerules Oktober Patreon 9 Onepagerules Oktober Patreon 10 Onepagerules Oktober Patreon 11 Onepagerules Oktober Patreon 12

October Release Overview

Disclaimer: This month’s exclusive files will only be available until the 30th of October, so please make sure to download them before they are removed!

Welcome to the OPR Patreon for October 2020!

This month we’ve got a ton of new content for you, as well as some new surprises that will be revealed in the coming weeks. There’s new 3D and 2D models, new games, expansions, plus a ton of other stuff as well!

Before we get into the details, some good news for our 3D printing patrons. Starting in October we’re going to be providing fully pre-supported models, making it easier than ever to print your armies and get playing.

The second wave of the Alien Hives and Mummified Undead models are being released this month, as well as the brand new Marauders Fleet. If you missed the first wave of models and fleets don’t worry, you will still be able to get them on MyMiniFactory with a 20% Discount.

We’ve also got a New Collaboration with the awesome folks at Asgard Rising this month, offering you a free miniature: https://www.patreon.com/posts/42670476

On the 2D Printing side of things, we’ve got a brand new Fantasy Orcs army coming, as well as a paper version of the Marauders Fleet. To spice up your games of FTL, we’re also going to be adding a set of Space Terrain to the mix, so you’re getting tons of stuff!

When it comes to the games, there’s so many things coming at you in Early Access that we don’t even know where to start. A new chapter of Jakob’s Path is coming, Season 2 of Grimdark Future: Arena and Age of Fantasy: Arena, new Arena Warband Creators, and of course Warfleets: FTL is also still available.

If that wasn’t enough, we’re going to be releasing a new Mystery Expansion for Grimdark Future: Firefight, as well as a completely New Game which we are VERY excited about, but more details on those in the coming weeks…

Then there’s a lot more stuff too, like all of the Full Rulebooks, Point Calculators, PSD Files, Play Tokens & Ruler, and 20% Discount Code, so it’s going to be yet another great month for all of our patrons!

Here’s a full list of everything you get this month:

3D Print for October:

  • Alien Hives – Snatcher Lord Hero
  • Alien Hives – Soul-Snatchers x3
  • Alien Hives – Hive Warriors x2
  • Mummified Undead – Mummy Queen Hero
  • Mummified Undead – Mummies x3
  • Mummified Undead – Guardian Statues x2
  • Marauders Fleet – Killer Heavy Ship
  • Marauders Fleet –  Crusher Medium Ship
  • Marauders Fleet –  Chopper Light Ship
  • Marauders Fleet –  Turbo Squadron
  • Spaceship Bases x5 (Round & Square)
  • Collaboration – Jarl Rurik by Asgard Rising

2D Printing Rewards:

  • Fantasy Orcs (2 Colors + PSD)
  • Marauders Fleet (2 Colors + PSD)
  • Space Terrain (2 Colors + PSD)
  • Arena Games Templates (PSD)

Full Rulebook Rewards:

  • Grimdark Future
  • Grimdark Future: Firefight
  • Age of Fantasy
  • Age of Fantasy: Skirmish
  • Age of Fantasy: Regiments
  • Warfleets: FTL

THANK YOU FOR YOUR SUPPORT AND HAPPY WARGAMING!

– Gaetano

Quelle: onepagerules

BK-Bob

Seit 2010 im Hobby. Aktuelle Projekte: Herr der Ringe (Harad, Khand und Ostlinge), Saga Ära der Magie (Die Untoten Legionen), WarmaHordes (Crucible Guard, Söldner und Circle), Summoners (Erde), Konflikt 47 (Briten)

Ähnliche Artikel
  • 3D-Druck
  • Science-Fiction

Imperial Terrain:Sand Crawler Tank by Jesús

27.11.20201
  • 3D-Druck
  • Science-Fiction

Imperial Terrain: Smuggler’s Stash V2

25.11.20201
  • 3D-Druck
  • Terrain / Gelände

The Dragon’s Rest: Control Tower

24.11.20206

Kommentare

  • Nachdem ich mich lange gesträubt habe, bin ich seit eine guten Woche auch beim 3D Druck dabei. Daher werden solche Patreons mit STL Files auch für mich interessant.

    Dass die die Modelle auch pre-supported ausliefern ist für mich dabei eine gute Sache, denn das Setzen der Support-Streben ist für mich schon nach nur eine Woche eine nervige und zeitraubende Angelegenheit. Klar, das gehört zum Hobby 3D Druck eigentlich dazu, aber wenn der Designer hier schon die Supports intelligent gesetzt hat, dann nehme ich das doch und mache mir die Arbeit nicht.

    Und da ich gerne einige der Minis hier hätte, werde ich die wohl mal unterstützen.

    • Könnt ihr erklären, was mit „Supported“ und „Support-Streben“ gemeint ist? Hab noch nie mit nem 3D-Drucker gearbeitet und kenn mich damit nicht aus.

      • Beim 3D Druck druckt man ein Modell ja von unten nach oben. Dabei kann es bei komplexen Miniaturen wie eben solchen hier dazu kommen, dass Teile der Mini beim Druck in der Luft gedruckt würden – und damit nicht an der Stelle bleiben, wo sie sein sollten. Beim Filament-Druck würde das Stück einfach auf den Boden fallen, während es beim Resindruck am Boden der Resinwanne hängen blieben würde. Damit das nicht passiert muss man Stützstreben, engl. Supports, vorsehen, die von der Druckplatte mit hochgedruckt werden, damit sie dann die entsprechenden Teile der Miniatur von unten her abstützen, also supporten.

        Und das Setzen solcher Supports ist eine Wissenschaft für sich und benötigt schon ein gewisses räumliches Vorstellungsvermögen. Zwar setzen die üblichen Druckersoftwares auch automatisch Supports, doch bei mir ist gleich beim ersten Versuch, die Auto-Supportfunktion zu nutzen, das Modell nichts geworden. Man muss also das entweder selber machen oder die automatisch gesetzten Supports von Hand nachbessern.

        Daher ist es eigentlich eine feine Sache, wenn bei solchen STL-Patreons und Co. die Supports gleich mitgesetzt geliefert werden. Wobei ichn dann eigentlich schon erwarte, dass man die Mini einmal mit und einmal ohne Supports bekommet, denn ansonsten wird es mit einem Skalieren der Minis schwierig – je nachdem, wie man die Datei bekommt.

      • Autosupports taugen leider in der Regel nicht.

        Das ist besser geworden aber die Regel gilt noch.

        Leider taugen die Presupported Files oft auch nicht.

        Zb reißen mir die 0.2mm Light Supports die viele setzen immer ab.
        Das nervt sehr und man mich nicht glücklich. Und das kann sehr viele Ursachen haben z.B. das zum Testen ein anderes Resin bei einer anderen Temperatur benutzt wurde.

        Aber wenn du youtube nutzt schau dir mal dke Videos vom 3d Printing Pro zum Thema an das wird dir sehr helfen versprochen.

    • Hey Ferox, geht mir genauso. Habe meinen Resindrucker nun seit einer Woche im Betrieb und letztens zum ersten Mal eigene Supports gesetzt. Mit dem Prusa Slicer musste ich gerade mal die Autosupports für 5 Minuten überarbeiten und das Ergebnis war schonmal sehr akzeptabel. Bei einer Figur druckte es das Schwert nicht mit und bei einer Anderen das Ende des Beins (wird beides mit der Bitsbox repariert).

      Derzeit kämpfe ich noch mit dem Aushärten: laut Gerät (Elegoo Mercury Wash and Clean) das ich verwende sollte der Vorgang nur 2-3 Minuten dauern, wenn ich das tue bleibt die Figur noch klebrig. Diese Klebrigkeit verschwindet nur nach ca. 4- 6 Minuten. Und auch nach dem Aushärten hat sie einen Glanz, auch wenn sie dann nicht mehr klebrig ist. Stattdessen fühlt sie sich superspröde an. Gibt es da einen Sweetspot?
      Laut Googlesuche wäre mein Lösungsansatz dass ich auch vielleicht meine 95% Isopropanol mal filtern und aushärten lassen muss. Wie lange verwendet ihr Profis das zum Reinigen ehe ihr es mal selbst filtert? Bisher habe ich ca. 20 Reinigungen auf die 2 Liter ausgeführt. Nicht dass es zu unrein zum waschen des Restresins wird.

      • Also wenn die Minis nach dem Aushärten glänzen, dann kann das bedeuten, dass du die nicht komplett gewaschen hast. Das war bei meiner ersten Testmini der Fall. Die hatte ich nur einmal kurz durch ein Isobad geschwenkt und dann sofort zum Aushärten gegeben. Da hatte ich auch den Glanz drauf. Mana muss hier wirklich länger waschen, um alles nicht gehärtete Resin abzuspülen.

        Bei der letzte Mini hatte ich auch schon das berichtete Problem, dass mein Isobad zu verunreinigt ist. Das merkt man daran, dass an der Mini kleine Partikel haften bleiben, die wie Staub aussehen. Das kann man zwar noch entfernen, ist aber unschön. Angeblich kann man das Resin im Isoprop aber auch ausfällen, indem man das in eine offene Flasche packt und ins Freie stellt. Danach muss man es halt nur noch abfiltrieren. Das werde ich demnächst mal ausprobieren.

        Beim Aushärten mit einer UV Lampe kann es eigentlich ein zu viel nicht geben, nur ein zu wenig. Dass sich die Minis in der Regel rau anfühlen, liegt meiner Meinung nach an der Oberfläche, wo man eben die kleinen Pixel fühlen kann, mit denen gedruckt wird.

        Aber ja, eine Mini aus dem Resin Drucker ist nach dem Aushärten halt Spröde und nicht mehr besonders flexibel. Aber das kann auch vom verwendeten Resin abhängen, könnte ich mir vorstellen.

      • Man wäscht den Druck immer mehrstufig.

        Altes Iso für den Groben Rest.
        Wasser für das schmutzige Iso
        Dann sauberes Iso für den rest.

        Es gibt auch Maker die waschen mit noch mehr zwischenstufen.

        Das graue Iso ist meist schnell total verdreckt.

      • Okay dann wird es das sein. Ich spanne die Miniatur in den Wash and Clean ein und das schwenkt die Mini für 4 Minuten herum. Danach ist sie immer noch klebrig. Ich lese also daraus dass ich sie so lange reinigen muss bis sie nicht mehr klebrig rauskommt? Dann bestelle ich mal weitere Liter Isopropanol.

      • Bissle klebig bleibt das resin bis es aus gehärtet ist so oder so.

        Du musst es solange waschen bis sich kein unbelichtes resin mehr löst

      • Und wie sieht man das ob sich etwas löst? Die Maschine erzeugt so eine Art Strudel. Hmm… evtl ist es ja dann doch sauber.

        Eine letzte Frage noch zur Flüssigkeit: gibt es eine Möglichkeit diese wieder zu „reinigen“? Es schwimmen keine Stücke darin herum aber sie ist von klar schon zu „nebelig“ geworden. Kann ich die Flüssigkeit nicht theoretisch auch unter die UV Lampe stellen, das resin härtet aus und es wird wieder klar und weiter verwendbar?

      • Angeblich geht das bei mir bildet sich dann aber immer ein hässlicher schaum der jeden filter verstopft.

        IPA ist ein verbrauchs stoff und ein 10l Kanister kostet was bei 30€ also von daher.

        Die folien und bild schirme sind auch nur durch laufende Posten

      • Ja das ist auch so eine Sache.
        Nach meinen so 30 Druckvorgängen habe ich unten im Tank ein ziemlich flaches aber festes Stück Resin das ich mit den Plastikspatel nicht rausbekomme. Gibt es da einen Trick oder ist das ein Fall von „bald einen neuen Tank besorgen“? Ich meine die Kosten ja „nur“ 30 Euro.

        Und auch das ISO werde ich mir wohl mal im Kanister kaufen. Anfangs hatte ich nun 2x 1 Liter für je 10 Euro. Mal schauen was ich noch so an Angeboten finde.

      • Schau mal bei Höfer Chemie da kosten 10l gerade 32€ inkl Versand.

        Wie wird denn das resin im waschtank hard? Hast du den unabgedeckt irgendwo rumstehen?

        Dann ist das ein fall von Lehrgeld.
        Aber solange der spinner funktioniert würde ich mir da keinen kopf machen

  • Ich freu mich vor allen Dingen auf die neue Erweiterung für Grimdark Future Firefight und die Season 2 von den Arena spielen.
    Die Arena spiele gefallen mir besser als Warhammer Underworlds. Einfach weil man bei den Warbands etwas Variation hat. Das man sein SAGA ähnliches Battleboard auch selbst zusammenstellen kann finde Ich auch interessant. Und endlich gibt es eine Sci-Fi Version von Warhammer Underworlds. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.