von bkredaktion | 10.09.2020 | eingestellt unter: Necromunda

Necromunda: Haus Orlock Preview

Im kommenden Buch für Necromunda, House of Iron, erhält das Haus Orlock eine Überarbeitung und Games Workshop geben einen Ausblick darauf.

Underhive Informant: Testing the Orlock Mettle

It’s time for your monthly briefing. We’re seeing those blue-collar Orlocks getting some ideas above their station – I think they’ve seen what the Goliaths and Eschers have been up to and fancy a piece for themselves. Grab your recaff and check out what we’re going to be up against in the underhive soon.
Games Workshop Underhive Informant Testing The Orlock Mettle 1

In ’Arms Way

The new Orlock Champions are the Arms Masters. Not only do they keep the other gangers in line but they’re incredibly deadly fighters in their own right. Check out these picts that our informant has sent through.

Games Workshop Underhive Informant Testing The Orlock Mettle 2 Games Workshop Underhive Informant Testing The Orlock Mettle 3

They’re also bringing some new weapons with them. Be careful of those arc hammers, they cause a lot of damage. And when I say a lot, I mean a LOT.

Games Workshop Underhive Informant Testing The Orlock Mettle 4

Of course, if you get your Enforcer sniper to take them out at range, they’re not so deadly.

It’s a Dog’s Life

The Arms Masters are accompanied by their cyber mastiffs. We’ve been trying to get these mutts outlawed, or at least make it so that you need a license to own one, but we’ve had no luck. All we get is a proclamation signed by one of Lord Helmawr’s underlings saying that a cyber mastiff is for life not just for Sanguinala.

Games Workshop Underhive Informant Testing The Orlock Mettle 5 Games Workshop Underhive Informant Testing The Orlock Mettle 6

We have our own mastiffs, so we know how quick and vicious these things can be – pay attention out there.

The Wrecking Crew

We’re also hearing rumours of new Orlock Prospects called Wreckers. These are the hot-headed youth of the clan – they’re desperate to make a name for themselves so they’ll be taking some risks.

Games Workshop Underhive Informant Testing The Orlock Mettle 7 Games Workshop Underhive Informant Testing The Orlock Mettle 8 Games Workshop Underhive Informant Testing The Orlock Mettle 9 Games Workshop Underhive Informant Testing The Orlock Mettle 10

They all come equipped with a jump booster. Our informant has managed to get hold of the specifications of these devices and, apparently, they can be overcharged to give an even bigger boost to the wearer, but this doesn’t come without a risk.

Games Workshop Underhive Informant Testing The Orlock Mettle 11

Be especially vigilant if they’re lining up a Charge with one of these things – they can hit pretty hard.

Games Workshop Underhive Informant Testing The Orlock Mettle 12

Wreckers are young and their lives are cheap so expect them to be filling out a lot of Orlock gangs. Remember, though, if they fly into a Subjugator’s vigilance pattern assault shield, they’re going to come off second best.

Giant hammers, unlicensed dogs, and flying youths, what’s the underhive coming to? You’re going to be seeing a lot of Orlock reinforcements in the underhive soon, so keep your eyes peeled. Now, get out there – the underhive isn’t going to police itself!

Quelle: Games Workshop

bkredaktion

Der Brückenkopf existiert seit 2002 und bietet täglich News aus dem Tabletop Hobby.

Ähnliche Artikel
  • Necromunda

FW: Kopfgeldjäger und Mitläufer für Necromunda

19.09.20205
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Necromunda
  • Warhammer / Age of Sigmar

GW: Gamescom 2020 Videospiele Preview

30.08.20204
  • Necromunda
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Große Neuheitenvorschau

23.08.202017

Kommentare

  • Necromunda war ja seit Anfang an nie besonders ernsthaft. So langsam schwappt mir hier aber zu viel „Vibe“ rüber und treibt den Dümmlichkeitsfaktor hoch…

      • Damit möchte ich nur sagen, Flieger oder Jumper gab es auch schon damals… Nur seltener… Und die Faustwaffe hab ich bei irgend einen Modell der neuen Modelle auch schon gesehen.

      • Die Spyrer sind doch die Predatoren. 😉

        Find’s halt einfach doof, dass man immer alles noch und noch und noch höher schrauben muss. Und obendrein sieht es echt etwas gaga aus mit diesem fetten Exo, denden dicken Goldketten…

        Die Gangs waren früher einfach nicht so extrem – trotz ihres sehr profilierten Looks. Die eher geringeren Regelunterschiede waren ja auch ein besonderer Reiz – hintergründig wie auch spielerisch. Sie sind ja immerhin auch nur der Abschaum der Makropolen. Die könnten niemals wirklich gegen die Autorotätskräfte standhalten, wenn mal ernsthaft aufgeräumt werden sollte. Jetzt rennen aber alle mit zig Superwaffen rum.

        Und die Anzüge der Spyrer sind bestgehütete archaische Relikte der crème de la crème der obersten Echelons. Die Technologie unklar und vielleicht wertvoller, auf jeden Fall rarer und fremder, als Servorüstungen. Predatoren gibt es vermutlich öfter, doch sind sie eher Ausnahmen und gewiss keine öffentliche Bakanntheit.
        Aber, ja, auch damals fand ich das Yeld-Prinzip als äußerst unsinnig im Terrain der unteren Makropolbereiche.

  • Ich finde die Erweiterung sehr cool. Eine ganze Bande nur aus der Box fände ich auch übertrieben, aber mit den normalen gemischt wird das schon ganz cool aussehen.

  • Für mich der Necromunda liebte ist es eigentlich schade weil mit diesen brocken an Erscheinungen und immer mal wieder ein Buch dazu ist es Kir zu viel um es als nebensystem laufen zulassen.
    Erst die ganzen einzel Bücher die dann nach Jahren in gangwars zusammengefasst wurden. Dann gibt es innerhalb von Augenblicken keine deutschen Versionen und nun kommt wieder über Jahre neue Bücher die man doch haben will wenn man eine oder mher Gangs hat.
    Leider echt nicht meins mit deren Politik

  • Als Sammler greife ich bei den Büchern gerne zu, auch wenn ich bemängele dass es sie a) nur auf englisch gibt und b) nur für die schnellen ‚Samstag morgen um 1100 uhr‘ Besteller. Muss echt nicht sein. Die Bande…na ja, Orloc ist eh et meins

      • Bücher schon, aber die Karten sind ne Katastrophe.
        An die zu kommen ist in manchen Fällen unmöglich oder wahnwitzig teuer…

    • Das mit den Karten ist Mist, das stimmt. Es gibt aber auf Yaktribe.games ein PDF mit allen Karten(bzw wegen Copyright nur den Regeln ohne das GW Layout), die bisher erschienen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.