von BK-Thorsten | 08.06.2020 | eingestellt unter: Kings of War

Mantic Games: Neuheiten

Mantic Games haben zwei Neuheiten für Kings of War und Vanguard.

Mantic KoW Vanguard 2 Player Starter Set 01 Mantic KoW Vanguard 2 Player Starter Set 02 Mantic KoW Vanguard 2 Player Starter Set 03 Mantic KoW Vanguard 2 Player Starter Set 04 Mantic KoW Vanguard 2 Player Starter Set 05 Mantic KoW Vanguard 2 Player Starter Set 06 Mantic KoW Vanguard 2 Player Starter Set 07 Mantic KoW Vanguard 2 Player Starter Set 08 Mantic KoW Vanguard 2 Player Starter Set 09

Vanguard 2-player Starter Set – 89,99 Euro

Vanguard gives you the chance to explore the world through the eyes of an elite Warband. Whether they are tasked with plundering an enemy camp, burning their stores, stealing information or the assassination of an enemy commander, the scouting parties of the vanguard are always in the thick of the action, operating alone and in the greatest of danger.

This 2-player set is ideal for you and you opponent to begin building your warbands and creating their stories. As well as all the dice, rules and superb Mantic miniatures in the box, the full latest warband profiles are provided for both the heroic Basileans and the menacing Nightstalkers.

Contains:

  • 2 player Set booklet
  • 22 miniatures
  • Resin Basilean Dictator
  • Resin Nightstalker Banshee
  • Multi-part PVC Plastic Paladin Defenders/Chaplain
  • Multi-part PVC Plastic Men-at-Arms Sergeants/Veteran Sergeant
  • Multi-part PVC Plastic Sisterhood
  • Multi-part PVC Plastic Sisterhood Scout
  • Multi-part PVC Plastic Gur Panther
  • Multi-part PVC Plastic Butcher
  • Multi-part PVC Plastic Horror
  • Multi-part PVC Plastic Reaper
  • Multi-part PVC Plastic Phantom
  • Multi-part PVC Plastic Shadowhound
  • 5 Multi-part Hard Plastic Scarecrows/Spectres
  • 5 Multi-part Hard Plastic Men-at-Arms/Crossbowmen
  • Cardboard Counter Sheet
  • 16 Power Dice
  • 8 D8 dice
  • Bases
  • Mantic Tape Measure
  • Hardback Vanguard Rulebook
  • WEB ONLY – FREE DIGITAL ICE AND IRON SUPPLEMENT

Models supplied unpainted and unassembled. Super glue is required for Resin and PVC miniatures. We recommend washing Resin models in warm soapy water before priming.

Mantic KoW Abyssal Well Of Souls 01 Mantic KoW Abyssal Well Of Souls 02

Forces of the Abyss Well of Souls – 39,99 Euro

The screaming void at the heart of the Abyss given form, it is hard to tell if the Well of Souls is sentient or merely a force of destruction. It tears across the battlefield as a wailing vortex, ripping the very souls from mortal foes and sucking them into the Abyss.

Contains:

  • 1 resin Well of Souls
  • 50mm base

Models supplied unassembled and unpainted. Super glue is required for resin models. We recommend washing the models in warm soapy water before priming.

Mantic Games ist unter anderem bei unserem Partner Fantasywelt erhältlich.

Quelle: Mantic Games

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Kings of War

KoW Armada: Salamanders

18.01.20226
  • Kings of War

Kings of War: Staubimperium Previews

05.01.20224
  • Kings of War

KoW Armada: Neue Previews

29.12.20212

Kommentare

  • Mantic ist ein fantastischer Hersteller.
    Super Regeln und das wahrscheinlich beste Preis/Leistungsverhältnis.

    • Also so gut finde ich das Preis-Leistungs-Verhältnis gar nicht. 90,- € für 22 hauptsächlich aus PVC bestehende Miniaturen?

    • Also: ich habe vermutlich wesentlich mehr Mantic-Modelle gekauft als die meisten anderen und spiele auch KoW. Aber von einigen Bausätzen bin ich sehr enttäuscht. Die Naid Wyrmriders haben z.B. eine sehr schlechte Passgenauigkeit. Ein Modell kriege ich gar nicht zusammen geklebt, da werde ich wohl alle Körperteile stiften müssen.
      Die Succubi sind viel zu grazil und die Entscheidung manche Modelle auf Zehenspitzen stehen zu lassen ist dämlich. Selbst Plastik benötigt mehr Fläche für eine stabile Basis als 2mm…
      Und das Preisniveau hat stark angezogen bei Mantic. Zwar sind die Modelle wohl „schöner“ als früher, aber auch komplexer und eine Aufbauanleitung wäre nützlich. Die gibt es aber nur bei anderen Herstellern…

    • Dem wage ich zu widersprechen.
      PVC ist ein Müllmaterial für Figuren das so viele Nachteile mitbringt und es dem Hersteller ermöglicht alle PVC bedingten Nachteile komplett auf den Kunden abzuwälzen dafür aber mit hoher Gewinnspanne zu operieren das allein dafür es eigentlich schon ein danke aber nein danke geben müsste.

      Gäbe es nicht die Brettspiele wo PVC tatsächlich Sinn macht.

      Man sieht ja auch wenn Mantic gezwungen ist andere Materialien zu nutzen explodiert der Preis im Verhältnis und bewegt sich auf dem Niveau anderer Hersteller.
      Dann schlagen für mich aber die eigenwilligen Mantic Modellierungen wieder zu stark negativ zu buche

      Natürlich ist das subjektiv und bei hellboy haben sie wirklich solide abgeliefert war sehr angenehm angetan.
      Aber ist ja auch nach Vorlage und nichts eigenes.

    • Schließe mich meinen Vorrednern an. Mit der schon von ZP genannten Ausnahme, dass Hellboy wirklich cool war.

      • Den 3. Edition Kings of war starter gibt’s mit 88 miniaturen für unter 80 EUR.

        Mald zu schreiben von Den warpath Bundles.
        Ist schon geil Leute akzeptiert bitte die Realität.

  • Ich stehe ja überhaupt nicht auf die klobigen Mantic-Figuren, aber der Well of Souls würde mir verdammt gut gefallen, wenn die Geister (vor allem der oben links) nicht so lächerlich comichaft aussehen würden. Eventuell mit Nighthaunt ersetzen, das wäre eine Idee…

  • PVC Plastik? Nein danke so günstig kann es gar nicht sein das ich mir das antun möchte….

  • Huah, PVC Plastik wäre mir geschenkt noch zu teuer, dazu die absolut gruselig bemalten Promo-Bilder, Mensch Mantic, das war alles schon mal besser.

    Meine anfänglich große Euphorie hinsichtlich Mantic (initial ausgelöst durch die ersten Plastikmodelle für Untote) ist inzwischen vollkommen verpufft. Da könnten die Minis noch so billig sein (was sie größtenteils auch nicht mehr sind), aber grad der PVC Plastik Müll macht einfach keinen Spaß.

  • Mantic zeigt was 99% der Spieler aus ihren Miniaturen machen können wenn man sie anmalt.
    GW zeigt 99% der Käufer was sie nie erreichen können wenn sie ihre Figuren anmalen.

    Das Figuren Design von Mantic muss man mögen, aber die verschenken auch viel Potenzial, was man an dem Well of Souls deutlich sieht

  • Na ja, GW kann man ja für einiges kritisieren , aber kein anderer Hersteller hat durch seine Aktivitäten das Bemalniveau sowohl in der Breite als auch in der Spitze so angehoben wie GW in den letzten 30 Jahren.
    Die Mantic mModelle gefallen mir garnicht. Handwerklich sind die doch mittlerweile deutlich hinter vielen anderen Herstellern.

    • Wieso soll GW das Malniveau angehoben haben? In dem sie geschönte Bilder zeigen die zum Teil nicht erreichbar sind?

      Das Malniveau hat das Internet und Youtoube angehoben. Das einzige was GW dazu beigetragen hat ist das sie gute Farben haben und vom Dippen zum Contrast Malen(obwohl das kein Malen ist)geführt haben.

      Ich find GW Minis auch geil,und die lassen sich auch deutlich besser bemalen als so manch anderes Zeug aber das liegt daran das die halt scharfe Konturen haben und den Pinsel da ansetzt wo er hin soll. Wennst aber aus weniger guten Minis auch was gutes schaffen kannst, dann kannst auch was!

      • Ich denke schon, dass GW einen großen Einfluss auf den heutigen Stand des Malniveaus hat. Schon vor der Verfügbarkeit des Internets für die breite Masse gehörte GW neben Rackham zu den Firmen, die aufwändige Bemalung von Miniaturen propagierten, indem sie Bemalwettbewerbe wie den Golden Demon abhielten und Bemalanleitungen veröffentlichten. Dadurch wurden meiner Ansicht nach viele Leute erst motiviert, im Internet Bemaltutorials zu veröffentlichen.

        Klar, inzwischen gibt es viele Leute, die das Malniveau merklich prägen, aber es sind relativ wenige dabei, die keinerlei Verbindung zu GW haben, ob als Mitarbeiter, Spieler oder Teilnehmer an Wettbewerben.

        Aber mal zu den vorgestellten Produkten. Die Box ist für mich uninteressant. Von den Miniaturen ruft keine irgendeine Art von Reaktion hervor, weder im positiven wie im negativen Sinne. Nur das PVC lässt mich skeptisch werden. Insgesamt wäre daher nur das Regelbuch interessant für mich, dafür brauche ich aber die Box nicht.
        Irritierend finde ich, dass bei den Bildern eine gebundene Fassung von Ice & Iron abgebildet ist, laut Produktbeschreibung aber maximal eine digitale „beiliegt“. Das ist irreführend.
        Wie Well of Souls finde ich vom Konzept interessant, bei der Umsetzung wäre aber mehr möglich gewesen. Ich bin mir jedenfalls nicht sicher, ob sie mir die fast 40 Euronen wert wäre. Ein abschließendes Urteil werde ich mir aber dazu erst bilden, wenn ich mal die Gelegenheit habe, sie live zu sehen.

  • „…grueslig bemalt…“? Na, danke auch! Das ist das Bemalniveau, auf dem ich auch seit vielen Jahren bin. Ich bemale nicht für Vitrinen, sondern um zu spielen und das so intensiv / komplex, damit es mir gefällt.

    Das Niveau als gruselig zu bezeichnen finde ich nun schon ein wenig beleidigend. Krass, auf welch hohem Ross manche angetrabt kommen….

  • Na ja das hört sich ja nicht so toll an ,🤔 aber eine Abteilung Abyssal Dwarf werde ich mir trotzdem zulegen müssen.

  • Ach ja ein kleiner Nachtrag 🙂die Bemalung als gruselig zu bezeichnen finde ich …na ja ein bisschen übertrieben.

  • Warum ist eine Erhöhung des Bemalniveaus überhaupt ein erstrebenswertes Ziel? Jeder kann doch mit den Figuren machen was will. Und es ist weder per Gesetz noch moralisch verboten, Figuren „hässlich“ oder gsr nicht zu bemalen.
    Und ein kapitalistisches Unternehmen wie GW, dass zufällig an der Bemalung von Figuren verdient, hst natürlich auch ein Interesse daran, dass Menschen Figuren bemalen.

  • Geht es hier nur um die Bemalung von von Figuren für Produktfotos? Ich finde die Figuren und die Bemalung gut. ich muss mich schon schwer anstrengen um diesen Standard zu erreichen, aber das reicht mir zum Spielen völlig.

    Mal zum eigentlichen der Startbox. Vanguard ist für mich zur Zeit eines der besten Fantasie Skirmisher am Markt. Die Regeln flutschen und sind einfach zu erlernen und es macht richtig Spaß. Die Box jedoch finde ich als Starterbox zu teuer. Für mich sollte eine Starterbox anfixen ins System einzusteigen und das ist mit 90 € schon eine Hürde.

    Die Qualität der Minis ich mittlerweile sehr gut. Das ist nicht mehr das weiche Plastik von früher. Es hat auch seine Vorteile, wenn mal eine Mini beim Spielen vom Tisch fällt, und nicht gleich Teile abbrechen.

    Da ich keine Verwendung für die Basilean Fraktion habe, ich benutze ein Mischmasch von von anderen Minis als Proxifiguren, wird das mit der Box leider nichts für mich. Das Buch als Hardcover und die Nightstalker sind aber noch auf meiner Wunschliste.

  • Die Modelle finde ich durchaus als gelungen, aber 90 Taler für die Box ist schon dreist bis unverschämt.
    Meine Schmerzgrenze wäre bei 65 gelegen um schwach zu werden.
    Wieder Geld gespart. 😁

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.