von BK-Christian | 03.05.2020 | eingestellt unter: Hobbykeller, Infinity

Hobbykeller: Zur Unendlichkeit und noch weiter

Heute geht es mal wieder mit einem Blick auf meinen Hobbytisch weiter!

Das Corona-Generve geht weiter, langsam aber sicher wird das Ganze etwas störend, aber was muss, das muss. Neben einigen erfolgreich abgeschlossenen Gartenprojekten hat sich das Ganze vor allem auf meinen Hobbyaoutput durchaus positiv ausgewirkt, was nicht zuletzt an sehr regelmäßigen Discordabenden und meinem Teilnahmeabo auf das Diced-Livemalen liegt.

Malen!

Im Rahmen des Livemalens habe ich zuletzt viel Infinity bemalt, und da war es nur naheliegend, endlich mal das 3D-gedruckte Diorama zu bemalen, auf dem meine Tunguska-Truppe am Ende des Tages platziert werden soll.

Zu Beginn stand aber erstmal eine Stellprobe mit Erinnerungsfoto, damit ich nicht bei allen fertigen Modellen aufs Neue einen finalen Platz suchen muss…

Diorama Infinity 0

Danach ging es dann aber an die Bemalung. Ich habe darauf verzichtet, die Rillen langwierig mit Sprühspachtel zu schließen. An der Rückwand sieht man sie recht deutlich, das stört mich aber einerseits nicht besonders und außerdem werde ich sie in Zukunft noch etwas kaschieren.

Auf den folgenden Bildern sieht man die einzelnen Schritte der Bemalung:

Diorama Infinity 1 Diorama Infinity 2 DIorama Infinity 3 DIorama Infinity 4

Am Ende sah das Ganze dann erstmal so aus:

DIorama Infinity 5 Diorama Infinity 6 Diorama Infinity 7

Gleichzeitig sind meine ersten Modelle fertig geworden. Natürlich haben sie direkt einen Platz in ihrem neuen Zuhause bekommen:

Diorama Infinity 8

Im Anschluss habe ich noch ein paar Einzelbilder gemacht:

Infinity Modelle 1 Infinity Modelle 2 Infinity Modelle 3

Ich bin wirklich glücklich mit den Ergebnissen, zumal ich zu Infinity-Minis beim Bemalen bisher nie einen echten Zugang hatte. Gerade die dunkelgrauen Kleidungselemente sind dank Contrast Basilicanum Grey, Nuln Oil Gloss und verschiedenen Aufhellschritten wirklich schön geworden. Das Ganze war einfacher als jedes bisherige Schwarz, das ich versucht hatte, gerade auf den texturierten Oberflächen funktioniert die Technik mit Contrast und Nuln Oil Gloss super.

Zocken!

Auch abseits von Infinity gab es ein paar hobbyrelvante Dinge. Spieltreffen sind im Moment ja eigentlich nicht drin, bei Laszlo und mir ist das Ganze allerdings ein bsischen anders. Das Summoners-Regelbuch ist im Grunde auf dem Weg in die Druckerei, und deshalb muss es mit unserem zweiten Projekt weitergehen – also mit Deathmatch. Ich habe das Spiel bisher kaum gespielt, um meine Zeit in Summoners stecken zu können, da dieses Projekt jetzt aber für einige Wochen erstmal durch ist, konnte ich mich endlich mal an unserem Sci-Fi-Projekt beteiligen. Und so gab es in den letzten Tagen gleich zwei Testspiele mit unseren Studio-Proxies.

Deathmatch Test 1 Deathmatch Test 2 Deathmatch Test 3

Gespielt wurde mit meinem Deadzone-Gelände, mittelfristig will ich aber das Projekt „Conteinerterminal“ mal angehen.

Viel gibt es derzeit zu Deathmatch noch nicht zu verraten (das Ganze ist noch sehr stark im Wandel), es wird aber schon bald ein paar Infos dazu geben.

Weitermalen!

Am Mittwoch steht wieder Livemalen auf dem Programm, und nachdem es zuletzt so viel Infinity gab, hatte ich letzte Woche versprochen, diesmal etwas Confrontation zu bemalen – als ob man mich davon noch überzeugen müsste. 😀

Jetzt gibt es da aber ein kleines Problem: Ich weiß nicht, welche Fraktion es werden soll. Und da kommt Ihr ins Spiel!

Confrontation Banner

Insgesamt stehen fünf Fraktionen zur Wahl, und mich würde wirklich interessieren, was Ihr gerne sehen wollt:

  • Ophidianer – Die Schlangenmenschen und ihre Sklaven
  • Alahan – Die edlen Verteidiger der Menschheit
  • Cynwäll – Die geheimnisvollen Elfen mit ihren Drachen
  • Greifen – Die religiösen Templerfanatiker mit der Geheimloge von Hod
  • Daikinee – Die Naturelfen mit ihren Käfern und Citinrüstungen

Alle Projekte würden mir großen Spaß machen, aber da ich mich nicht entscheiden kann, würde mich einfach mal Eure Meinung interessieren. Und die Sammlung gibt definitiv genug Material her!

Confrontation Sammlung

Bingo?

Hier gibt es leider gar nichts Neues. Die Securitate von Tunguska sehen zwar nach Cyberpunk aus, sie erfüllen aber kaum die Bedingungen für einen weiteren Haken. Zum Glück steht Confro auch auf dem Zettel!

Hobby Bingo 2020 Christian 1

Das war es bis auf weiteres von mir. Bis demnächst und man hört sich am Mittwoch beim Livemalen (und hoffentlich bald wieder im Discord!).

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Hobbykeller

Hobbygast: Mehr Motivation beim Malen

06.08.202017
  • Allgemeines
  • Hobbykeller

BK-Discord: Der nächste Hobbyabend

20.07.2020
  • Allgemeines
  • Hobbykeller

BK-Discord: Der nächste Hobbyabend

25.05.20201

Kommentare

    • Jepp, das ist der Account von meinem Kumpel hier aus Kempten, der das gestaltet hat. 🙂

      0,3mm Düse. Die Linien werden durch die zenitale Bemalung und das Licht von oben auf dem Bild deutlich überbetont und wirken in der Realität deutlich schwächer.

      • Nimm beim nächsten mal einen Dremel mit einem Kunststoffbürsten Aufsatz. Als Druckmatetrial PETG und flamepolish das abgedremelte Modell nochmal mit nem Feuerzeug. Dann biste Linienfrei mit max 10 min Aufwand

  • Sehr schön, ich warte gerade ungeduldig auf die Kalstrom Box.

    Ansonsten klingen Schlangenmenschen immer gut.

  • Spitzendioramabase, wie immer erstklassig. Bei Confrontation mochte ich immer die Greifen sehr gerne da würde ich mich über deine Umsetzung freuen.

  • Da ich demnächst mal meine Cynwäll angehen will, wäre ich gespannt, wie du diese so bemalst. 🙂

  • Was eine geile Präsentation…das kann ich hoffentlich als Motivation für mein Infinity CodeOne Start gebrauchen.
    Zu deiner Frage: ich würde zu Greifen tendieren. Aber auch nur, weil es Wolfen nicht zur Auswahl steht😊

  • Sehr schön, gerade auch die „Druckplatte“. 😉
    Für Confro natürlich Cadwallon, Greifen oder Löwen.

  • Interessante Szenerie! Würde noch versuchen, helle, dunkle und Farbpunkte nicht zu sehr zu verteilen und diesbezüglich „global“ Regie zu führen. Sonst führt das zu einer Art Camo-Effekt, wenn so viele Fokuspunkte durch nahe, stärkere Kontraste über das Gesamtbild verbreitet sind. (Und die Figuren treten weniger hervor ;))

    Zum neuen Thema:
    Confro ist an sich erstmal gut. ^^ Ansonsten würde ich die Gruppe präferieren, die du an unorthodoxsesten gestalten würdest. 🙂
    Hast du denn jeweils Pläne, wie sie werden sollen?

  • So ein Diorama hat schon was. Das muss ich mir auch mal überlegen.

    Bei Confrontaition würde ich mich über Elfen freuen.

  • Das Diorama und die Figuren sehen schon verdammt super aus, da können meine Miniaturen nicht mithalten

    Ich hab aber nochmal eine Frage zu dem nuln oil gloss, im GW shop ist das genauso wie das nuln oil shade in der selben Kategorie (Shades) gelistet, und der einzige Unterschied zwischen beiden ist, laut webseite, dass das Nuln oil gloss ein glossy finish hat (was auch immer das heißen mag) und das nuln oil shade ein shiny matt finish.
    Ist das der einzige Unterschied zw. den beiden oder gibt es da noch mehr?

    • Nuln Oil Gloss fließt meiner Erfahrung nach deutlich stärker in Vertiefungen und schattiert wirklich nur da. Normales Nuln Oil schattiert immer auch den Bereich um die Vertiefungen, also die ganze Fläche, auf die es aufgetragen wird (da fand ich sogar Badab Black besser). Das ist manchmal sinnvoll, aber um ganz gezielt Schatten zu betonen, ist Gloss imho viel besser. Es neigt wegen seiner starken Fließeigenschafften aber auch dazu Pfützen zu bilden!

      Ich liebe Nuln Oil Glodd für Schatten und zum Blacklining, es sammelt sich nämlich auch toll entlang von Kanten und bildet dort schöne Linien.

  • Sehr hübsch, toll.

    Confro: habe seinerzeit zur second edition meine heißgeliebten Mid-Nor Zwerge angefangen und viel Spaß mit denen gehabt, aber tatsächlich noch ein paar umbemalte Einheiten, einschließlich der Schach Box wie ich sie gerne nenne. Würde mich sehr freuen in die Richtung was zu sehen aber aus deiner Auswahl:
    Daikinee, die wären seinerzeit fast meine Zweitarmee geworden 😉

  • Wirklich sehr schönes Diorama.
    Wo ist denn das weibliche Modell im zweiten Deadzone Bild her? Infinty ist das nicht, oder?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.