von BK-Christian | 06.08.2020 | eingestellt unter: Terrain / Gelände, Tutorials

Diced: Lütt und Lütt

Der Atelieronkel ist wieder da und er hat leckere Kleinigkeiten mitgebracht.

In diesem Video zeigt Dennis, wie man schön siffige Industriebass baasteln und bemalen kann.

In diesem Video zeigt Dennis, wie man knallig leuchtende Bases mit selbsgemachten Pilzen bastelt.

Quelle: Diced

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Terrain / Gelände

OSHIRO Modelterrain: Weitere Neuheiten

02.12.2020
  • Terrain / Gelände

Deep Cut Studio: Book of RPG maps 2

29.11.20203
  • Science-Fiction
  • Terrain / Gelände

Black Site Studio: Hex City Prime

29.11.2020

Kommentare

    • Bevor das hier vielleicht zu Verwirrungen führt, antworte ich einfach mal kurz:

      Dennis ist seit nunmehr über 2 Jahren beim TWS ausgestiegen, weil ihm damals das urspünglich kleine „Hobby-Projekt“ neben Arbeit und Familie zu viel wurde (siehe: https://www.youtube.com/watch?v=HxIspt6hM4A ). Schon damals kündigte er aber an, durchaus mal als Gast bei dem ein oder anderen Kanal aufzutauchen. Entsprechend war er seitdem z.B. in einigen „Road to“-Folgen von DICED zu sehen.

      Solche Gastauftritte und ein paar „Lütt un Lütt“-Folgen in der DICED-Staffelpause sind für den mittlerweile Vater gewordenen Dennis einfach viel bequemer zu schaffen und viel mehr „Hobby“ als die deutlich aufwändigeren Video-Drehs beim TWS im quasi 2-Wochen-Abstand (so hatten wir das früher gemacht). Und warum sollte Dennis nicht bei Denis mitmachen? Wir kennen und schätzen uns alle und gute Tutorials kann DICED immer gebrauchen 🙂

  • I.A. gute Videos, aber Variante 1 habe ich schon mal so ähnlich probiert und ich fand‘ es nicht so toll. Finde das Gitter etwas lästig was das Bearbeiten, Kleben und Bemalen angeht. Für Geländestücke ist das ein prima Material, aber für Bases würde ich zu fertigen oder zu Strukturrollen greifen.

  • Versteht mich nicht falsch, ich schätze es das Dennis wieder Videos machen kann und Hut ab vor der Leistung als Mensch, jedoch hätte ich mir nur gewünscht (wünsche darf man ja) das der Dennis auch wieder in dem „alte“ Format auftaucht. Es ist keine Kritik, nur mein Gefühl das es wieder in das ursprüngliche Format rein kommen sollte, ist ein Wunsch und Hoffnung gewesen. Das Dennis andere Wünsche und Vorstellungen hat, darf er auch und soll er auch, insbesondere unter seiner aktuellen Lebenslage. Ich freu mich ihn wieder sehen zu dürfen. So long, take a Hustenbonbon

    • Auch, wenn’s jetzt vielleicht hart klingt und einige Hoffnungen zerstört: Dennis Rückkehr zum TWS wird wohl nicht passieren. Seine Entscheidung, den TWS zu verlassen kam damals ja nicht über Nacht und mittlerweile sind 2 Jahre vergangen. Für Dennis passen Gastauftritte bei DICED halt besser, weil z.B. der DICED-Schnittbunker auf seinem Arbeitsweg liegt und er dafür nicht halb zu mir nach Hamburg fahren muss. Zumal Dennis außerhalb wohnt und er verständlicherweise lieber Zeit mit seiner jungen Familie verbringt als in öffentlichen Verkehrsmitteln … Vielleicht wird’s beim TWS mal ein Special zu einem Jubiläum geben, der 500. Folge oder so.

      Bis dahin freu ich mich für Dennis, dass er mit seinen beiden „Lütt un Lütt“-Episoden und DICED-Gastauftritten wieder Spaß und Zeit am Videodrehen gefunden hat. Und das ihm viele Zuschauer so viel Wertschätzung entgegenbringen und er nicht „vergessen“ wurde.:)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.