von BK-Nils | 28.03.2020 | eingestellt unter: Herr der Ringe, Warhammer / Age of Sigmar, Warhammer 40.000

Break! Große Warhammer Online Preview

Heute zeigen Games Workshop eine große Online Preview, es gibt Neues für Warhammer Age of Sigmar, Der Herr der Ringe, The Horus Heresy und Warhammer 40.000.

The Latest from the Land of Light

The Lumineth Realm-lords are already shaping up to be an incredible army, but so far we’ve only dipped our toe into the new range of models. Let’s shine a light on a bit more…

The Lumineth take their strength from the very land of Hysh, and these aelves follow the aspect of the mountain, from which they inherit part of their might and resilience. That incredible centrepiece model is Avalenor, the Stoneheart King. He is the eldest and the wisest of the mountain spirits that march to war with the aelves. Take a closer look at the model that is redefining what it means to be part of an aelf army.

Games Workshop The Latest From The Land Of Light 1

Avalenor, the Stoneheart King

Games Workshop The Latest From The Land Of Light 2

Alarith Spirit of the Mountain

Part mystical creature, part mountain, and it can go toe-to-toe with a Bloodthirster – what more could you ask for? And, of course, we couldn’t have a Warhammer Preview without some actual war hammers. Elves have been part of Warhammer for ages, but they haven’t ever held hammers – until now!

Games Workshop The Latest From The Land Of Light 3
These are the Alarith Stoneguard, the elite infantry of the Lumineth Realm-lords. They fight like immovable objects, wielding magical hammers that crush enemy skulls with a single blow. We hope that you’re ready to start seeing all of your problems as nails.

Ride for Ruin

Éomer, Marshal of the Riddermark, is returning in an awesome new plastic kit with ALL of the options.

Games Workshop Ride For Ruin 1 Games Workshop Ride For Ruin 2 Games Workshop Ride For Ruin 3 Games Workshop Ride For Ruin 4

He comes as two models – mounted and on foot – and then you get to decide how to equip him. Choose whether to have him wearing a helmet or with his hair blowing free in the breeze. Choose whether he’s armed with a deadly sword or a lethal throwing spear. Finally, choose whether he carries a shield into battle or not. You even get to choose if his horse wears barding or not. However you equip him, Éomer is a mighty hero, able to carve through armies of evil with ease. Just imagine how awesome he’s going to look charging into battle alongside Théoden and Gandalf.

Warcry Heats Up

Look into the flames and witness the future of the Eightpoints.

These are the Scions of the Flame, a new Chaos warband, and just in case it’s not immediately obvious, they like fire – like, they really like fire. One of them is even ON fire.

Games Workshop Warcry Heats Up 1 Games Workshop Warcry Heats Up 2 Games Workshop Warcry Heats Up 3 Games Workshop Warcry Heats Up 4

Games Workshop Warcry Heats Up 5 Games Workshop Warcry Heats Up 6 Games Workshop Warcry Heats Up 7 Games Workshop Warcry Heats Up 8

As with the other warbands that we’ve seen in Warcry, they worship a specific element of Chaos – in this case, the Ever-Raging Flame. Along with these incredible models, they bring with them a range of unique abilities that will help you conquer the Eightpoints. These denizens of Aqshy will be seeking Archaon’s blessing soon (you could say that they want to become flameous) so it’s time to start practising your flame effects. Oh, and while these are the last of the “missing” warbands from the Warcry Core Book, they are by no means the final warband for the game.

Psychic Awakening: The Next Chapter

The eighth book in the galaxy-spanning Psychic Awakening reaches the ruins of Cadia. While Abaddon the Despoiler has moved on to Vigilus, another villain is looking to make the system his new playground.

Yes, Fabius Bile is back! Congratulations if you picked up on the not-so-subtle hints that we’ve been dropping. This iconic character has spent 10,000 years terrorising the galaxy, and this glorious new model perfectly encapsulates his warped genius. He’s the last of the original “classic” Chaos Space Marines characters to be updated and, just like with Abaddon, Ahriman and Khârn, he’s well worth the wait. Let’s take a closer look at how the Primogenitor has changed.

Games Workshop Psychic Awakening The Next Chapter 1 Games Workshop Psychic Awakening The Next Chapter 2

As well as returning with an epic new model, Fabius is also the cover star of the next book in the Psychic Awakening saga – War of the Spider. As he spins his plans and schemes, his enemies close in on him – the Death Guard, Officio Assassinorum and Talons of the Emperor all have their reasons for wanting to stop Bile. Along with background on the battles taking place amid the ruins of the Cadia System, the book will include new rules for the Adeptus Custodes, Sisters of Silence and Imperial Assassins. There are also additional rules for each of the seven Plague Companies of the Death Guard and a new Chaos Space Marines sub-faction called Agents of Bile, representing the twisted creations of the Clonefather.

Games Workshop Psychic Awakening The Next Chapter 3

The Latest from Storyforge

The Warhammer Storyforge has been hard at work on a number of exciting new projects. We’ve already seen the trailer for Angels of Death, featuring the Blood Angels doing what they do best – killing in the name of the Emperor and looking great while they do it. We’ll bring you more info on that soon, but now, we get to take our first glimpse at Death’s Hand. If you like the shadowy world of the agents of the Imperium, you’ll love this. Take a look.
We’re working with another world-class animation studio on this project, and as you can see, Death’s Hand has a very different style and feel to Angels of Death. This tale is gory, grim and dark, full of the back-stabbing and clandestine skullduggery that happens in the unseen corners of the Imperium to maintain the power behind the Golden Throne. Death’s Hand is part of an animated anthology series called Hammer and Bolter – we’ll have more updates on that soon.

The Pride of the Horus Heresy

Finally, we have a model that we know you’ve been waiting for. If you’re like us, you’ve been following the Road to Thramas series, gazing at the incredible new Dark Angels models and wondering, what would the Primarch of the I Legion look like? Well, he’s going to look a little something like this.

The new Lion El’Jonson model is every inch the perfect embodiment of the questing knight. He is clad in the finest armour available and covered in the iconography of the Dark Angels. The Primarch also comes with the option to be assembled with or without his helmet. This impeccable fighter even has a choice of which weapon he will cut through the traitors with – the Lion Sword or the Wolf Blade. Finally, his gaming base slots into a diorama base with a heap of dead Night Lords at his feet, representing part of the bloody Thramas campaign. You can, of course, paint the dead Space Marines in any colour, even black (winks in Heresy).

Games Workshop The Pride Of The Horus Heresy

Whether you’re a gamer, a collector or a painter, this model really will take pride of place in your army (sorry, we couldn’t resist a final Lion pun).

One Last Thing

Cancelled events and previews in the face of COVID-19 is all a bit disappointing – nobody wants to miss out on sweet Warhammer news or the chance to pick up cool things after all, right? Well, our online preview has you covered for the first of those, but what about the other? Well, if you’d been at the events planned for March, you’d have been able to get your hands on the amazing Lieutenant Amulius model.

Games Workshop One Last Thing

Yeah, this guy!

Well, we don’t want you to miss out on that either! So, we’re making Amulius available to buy online, and everyone can get one. He’ll be available to order for just two weeks and we’ll ship him right out to you as soon as we’re back up and running.

Games Workshop Lieutenant Amulius Der Space Marines 1 Games Workshop Lieutenant Amulius Der Space Marines 2

Lieutenant Amulius der Space Marines – 25,00 Euro

Lieutenants wirken als rechte Hand ihrer Captains, indem sie taktische Flexibilität ermöglichen und dabei helfen, ihre Ordensbrüder im Krieg zu lenken. Ihnen wird auf dem Schlachtfeld oft der direkte Befehl über eine Halbkompanie oder einen Einsatzverband anvertraut; wenn sie die Logistik des Kampfes einer Streitmacht auf Truppebene leiten und als beispielhafte Anführer dienen, schaffen sie ihren Captains den Freiraum, sich auf das größere strategische Bild eines ganzen Kriegsgebiets zu konzentrieren.

Ein Primaris Lieutenant ist eine HQ-Auswahl für jede Fraktion des Adeptus Astartes – darunter Blood Angels, Dark Angels und sogar die Space Wolves (bei denen er die Rolle eines Primaris Battle Leaders einnimmt). Er führt eine auf den Nahkampf zugeschnittene Kombination aus Energieschwert und Boltpistole.

Dieses mehrteilige Kunststoffmodell besteht aus 7 Teilen und enthält ein Citadel-Rundbase (40 mm). Die vollständigen Regeln eines Primaris Lieutenants findest du im Codex: Space Marines.

AUFTRAGSFERTIGUNG
Lieutenant Amulius war eine der eventexklusiven Miniaturen aus 2019-2020, doch angesichts der jüngeren Ereignisse bieten wir ihn für eine begrenzte Zeit als Teil unseres Auftragsfertigungs-Angebots an.

Lieutenant Armulius wird von Samstag, den 28. März bis einschließlich Freitag, den 10. April erhältlich sein – wir beginnen mit seinem Versand, sobald wie unsere Fabrik und unser Lagerhaus wieder öffnen

Warhammer40.000 ist unter anderem bei unserem Partner Fantasywelt erhältlich.

Warhammer: Age of Sigmar ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy-In erhältlich.

Middle Earth ist unter anderem bei unserem Partner Taschengelddieb erhältlich.

Quelle: Games Workshop

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, Eldar für Warhammer 40.000, Imperial MoW für Warzone, ein bisschen Shadespire und zu viele unbemalte Modelle.

Ähnliche Artikel
  • Herr der Ringe

FW: Bewohner aus Bree

10.10.20207
  • Herr der Ringe
  • Warhammer / Age of Sigmar

GW: Mehr Beastgrave und Middle-Earth

19.09.202011
  • Herr der Ringe
  • Warhammer / Age of Sigmar

GW: Wochenvorschau mit Beastgrave und Herr der Ringe

14.09.20206

Kommentare

      • So würde ich es jetzt nicht nennen, aber stimmt schon. Irgendwie sind die seit den Perrys von True Scale in Richtung Heroic Scale gewandert. War bei Saruman schon so.

  • Es wird immer lächerlicher.

    Es reicht nicht, dass man Elfen einen Kuhkopf auf den Helm setzt. Nein. Der Chef ist eine Kuh, auf dessen Rücken ein Gebirge wächst. Mit kleinen Bonsai Bäumchen.

    Immerhin. Die Bemalung ist klasse. Großes Kino.

  • Ich muss jetzt ehrlich sagen, dass ich die untere Hlfte auf den Werbefoto im Film ganz interessant finde, den General? und die scheinbare Indanterie, die Hammerelfen finde ich jetz auch nicht so schlimm, nur die Hörner passen irgendwie nicht, da kommt es vielleicht darauf an, wie es in einer Gruppe wirkt.

    Aber die Kuh, der Stier oder was esauch immer ist… ich habe mich mittlerweile mit Age of Sigmar angefreundet, mir gefällt es mittlerweile sogar, es ist eben eine neue Welt, da darf schon was anders sein,
    aaaaaber mal abgesehen von diesen Modellbahngebirgen in einen Modell, ich verstehe nicht, wie man ein hochgewachsenes schlankes Volk mit so etwas wie Bullen in Verbindung setzen soll, hätten dies Dinger jetzt kein Fell und humanoide Masken wie diese Spinx, sähe es meiner Meinung nach wesentlich vertretbarer und logischer her

    • Ach und jetzt entschuldige ich mich für meine Rechtschreibfehler, nach einer Wechselschicht sollte man wohl nicht mehr so ins Internet schreiben, ohne es korrektur zu lesen.

    • Die Elfen gehen im neuen Stil sehr Richtung antikes Griechenland. Und dann schau Dir mal die schlanken Minoer und ihren Bullenkult an.

      • Hm stimmt, die gehen in so eine Richtung, aber trotzdem, Stiere und Elfen, dass ist dann doch der Punkt, der irgendwie Fragen aufwirft.

        Wo du es anschreibst, so ziemlich alles an den Elfennachfolgevölkern bei AoS geht in Richtung Griechenland/ griechische Sagen ,Atlantis und Medusen gibt es ja auch schon und die Sylvaneth bestehen ja auch aus gefühlt 80 Prozent Dryaden. Wer weiß , wann eine Mischung aus WoW Blutelfen und Spartanern kommt…

  • Schön zu sehen was dabei rauskommt wenn das Dogma des Kreativen, des Fantasy, des magischen und neuen radikalisiert wird. Genau das, was die Gegner der „konservativen“ Warhammer fans sich wünschen oder? Ich beglückwünsche jeden AoS fan, der damit seine freude hat.

  • Schade, ich hatte nach dem GW-Shutdown endlich mal auf einen Samstag ohne GW-News mit entsprechendem Genörgel gehofft …

    Aber ich finde die heutige offizielle GW-News-Mail lustig, die trotz Shutdown tatsächlich den Titel trägt: „Nur für kurze Zeit erhältlich“ 😀

  • Fabius zeigt mMn wie man ein altes Modell neu auflegt. Respekt vor dem Original, aber unter Nutzung der neuen Technik. Astrein! Wird leider wieder albern teuer werden.

  • Die Warcry-Truppe begeistert mich ungemein. Und bei den Hammerelfen sehe ich zumindest Umbau-Potential.

  • Muuuhhhh…. .

    Wenn die Kuhköpfe doch nur optional wären…. der „Grundhelm“ ist ganz in Ordnung finde ich.
    Will man die tauschen, könnte das leicht teuer werden… falls man überhaupt bei der Elfen Range passende Helme findet und die auch noch in der benötigten Anzahl so einfach bekommt.

    Was die Kuhmonster betrifft… keine Ahnung finde sie irgendwo passend zu der Range, wegen den Rüstungselmenten die ähnlich wie bei dem Rest der Armee gestaltet sind aber Elfen und Kühe will mir grundsätzlich nicht so gefallen.

    Ja, Warhammer ist tot aber dann hätte man vielleicht nicht Teclis und all die anderen übernehmen sollen, so werden immer Vergleiche gezogen.

  • Yes, LION EL’JONSON!!!! Endlich! Und sie haben die Pose nicht verhunzt (wie bei Sanguinius). Und er sieht aus wie Chris Hemsworth. Den muss ich haben, egal ob Preis, Brexit und Co. Irgendwie muss ich an den kommen. 😀

    Fabius Gallus ist aber auch cool. Vor allem ist es einfach das alte Modell besser proportioniert. Ich bin happy. xD

    Soviel zum Nerdgasm. Diese Warcrybande sieht aber auch sehr schick aus, vor allem entsprechend bemalt. Und zu den Hochelfen: auf Pro7 Maxx läuft doch gerade die Anime-Serie Mirai Nikki. Irgendwie erinnern mich diese „Avatare“ an den „Gott“ in dieser Serie, der um seine Nachfolge kämpfen lässt. o.o

    • Lion gefällt mir auch sehr gut. Der Leutnant ist mal wieder zu sehr Ultramarins und passt weder für Wölfe, DA oder Salamanders.

  • Also die elfen sind mittlerweile mehr griechisch/minoisch. Die große kuh ist drüber aber der rest der elfen ist schick. Besser als der unsägliche bonereaper/deepkin release denn das waren die designtechnisch das hässlichste was Gw in der Unternehmensgeschichte rausgebracht hat. Was 40k angeht relativ langweilig wie immer der xte release für eine soace marine geschichte ob chaos oder nicht.

  • Wenn man Fabius ankuckt und ein Auge zukneift und den Daumen seitlich über seine Hüfte-Bauch-Region hält, sieht er cool aus. Wenn man den Daumen wegnimmt… Und die alte Michael-Jackson-Nase finde ich deutlich besser als die neue Gimli-Nase.

    Warum der Löwe kein für DA ikonisches Powersword schwingt… Und die Helmflügel renigen bei jeder Kopfdrehung das Iron Halo, praktisch. Mehr Positives: der Gesichts-Kopf sieht gut aus 🙂

    Bleibt alle gesund & entspannt!

  • Na die Wolf Blade des Löwen ist nun mal ein ikonisches Kettenschwert.

    https://wh40k.lexicanum.com/wiki/Wolf_Blade

    Aber ja, Lion El’Jonson ist mit Abstand die schlechteste Miniatur der Preview. Helmflügel und Halo. Überhaupt die Pose. Sieht eher aus als ob der dem Nightlord-Typen das Schwert gerade geklaut hat, nicht als ob er damit schwingen würde. Irgendwie halb-gar zwischen statischer „Fotopose“ und einer (vermutlich?) Zuschlag-pose, die aber nicht so aussieht.

  • Ob das mit den Kühen ein Crossover für „The Ring Thing“ wird?
    Da kann man dann HDR mit AOS zusammen spielen….

    • Vielleicht noch Hasenohren drankleben und nen Puschel an den Hintern tackern. Das würde dann wenigstens zu Ostern passen… 😀

      Die Elfen sehen echt bescheuert aus. Vom Glanz und Anmut der Hochelfen ist jedenfalls nicht viel geblieben…^^

  • Das Schwert ist zumintet keine Design-Willkür. Hierbei handelt es sich wohl um Wolf Blade, dass Jonson während seiner Zeit auf Caliban trug und bei der Befriedung des Planeten geschwungen hat. Später, als er sich dem großen Kreuzzug anschloss, bekam er dann die Klinge des Löwen (ein Energieschwert), dass der Allgemeinheit sicher bekannter ist (allein durch Cypher). Wolf Blade hatte er aber immer in der Nähe und setzte es bisweilen auch in der Heresy ein.

    s. hier: https://wh40k.lexicanum.com/wiki/Wolf_Blade

  • Den eomer finde ich gut.
    Die hochelfen sind mir wieder zu viel. Wie bei den meisten als Sachen könnten es für mich einfach 20% weniger sein. Helme ohne Hörner und Schwerter statt Hämmern und ich hätte die super gefunden.

  • Das lange Warten auf Lion el’Jonson hat sich gelohnt, der ist echt gut geworden. Das ist genau die Mischung aus Sci-Fi und Ritterästhetik, die ich an 40K schon immer so gemocht habe.
    @Olli:
    Laut Text (und den anderen Bildern auf Warhammer Community) kommt er mit den Optionen auf Lion Sword und Wolf Blade, lässt sich also auch mit E-Schwert bauen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.