von BK-Nils | 23.04.2020 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Aeronautica Imperialis: Jäger und Bomber

In einer neuen Vorschau auf die kommende Erweiterung für Aeronautica Imperialis, Taros Air War, zeigt Games Workshop eine Vorschau auf die Regeln für den Avenger Strike Fighter des Imperiums und den Tiger Shark AX-1-0 der Tau.

Flight Plan: Big Guns Never Tire

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, Eldar für Warhammer 40.000, Imperial MoW für Warzone, ein bisschen Shadespire und zu viele unbemalte Modelle.

Ähnliche Artikel
  • Terrain / Gelände
  • Warhammer 40.000

GW: Missionsbücher und Gelände für Warhammer 40.000

21.09.2020
  • Warhammer 40.000

Aeronautica Imperialis: Mega Bommer Preview

17.09.20204
  • Warhammer 40.000

GW: Codex Necrons und Space Marines Vorschau

13.09.202036

Kommentare

  • Sehr schön. Die Ergänzung für Aeronautica ist bei mir fest eingeplant. Vor allem freue ich mich auf die Fliegermodelle der Tau, da ich diese schon immer mochte.

    Von den Fliegern her bekommt das Imperium mit dem Avenger nun eine leichte Maschine in der Region eines Ork Dakkajet.

    Der Tigershark der Tau ist aber ein ganz anderes Biest und je nach gewähltem Loadout entweder auf Lange oder kurze Entfernungen gefährlich.

  • Sehr coole Erweiterung ja. Ich muss allerdi gs gestehen dass ich den Avenger 2pkt. Zu teuer finde. Für 1pkt. Mehr erhalte ich den thunderbolts der mehr aushält, sich besser fliegen lässt(throttle) und auch einen höheren Output hat.

    Für 18pkt wäre er richtig gut.

    • Das war schon im alten Spiel so: Letztlich waren beim IMperium alle Flieger im Vergleich zum T-Bolt zu teuer und/oder zu schwach. Ich hoffe wirklich, dass das diesmal besser wird.

      • Ja da hast du allerdings recht^^ habe damals nicht drüber nachgedacht weil ich Chaos gespielt hatte. Aber ja der war auch damals schon so;)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.