von BK-Herr Kemper | 27.11.2020 | eingestellt unter: A Song of Ice and Fire

A Song of Ice and Fire: House Greyjoy

Bald neu für A Song of Ice and Fire: House Greyjoy.

A Song Of Ice And Fire Haus Greyjoy1

THE KRAKEN STIRS

A lion may be fierce enough on land, but at sea the kraken rules supreme.” – Victarion Greyjoy

Bannermen! Soon the full might of House Greyjoy will arrive along the shores of Westeros, ushering with them a horde of ruthless raiders and cunning captains all eager to claim the crown for themselves!

In today’s article we will take our first look at House Greyjoy and their general themes, as they prepare to soon join A Song of Ice and Fire: Tabletop Miniature Game!

A Song Of Ice And Fire Haus Greyjoy2

A Song of Ice and Fire – Haus Greyjoy

The Iron Price

No man gives me a crown. I pay the iron price. I will take my crown.” – Balon Greyjoy

House Greyjoy brings themes explosive aggression to the tabletop. When fielding a Greyjoy army, players can expect themes of raw combat potential… Assuming you keep up the offense! While devastating if they get in the first strikes and keep their battlefield momentum going, if Greyjoys begin to fall behind in the killing game their strategies will begin to crumble-Hitting hard, before your opponent has a chance to react, is a key strategy for the Greyjoys.

Pillage and Plunder

There is no wine so sweet as wine taken from a foe.” – Victarion Greyjoy

To represent their drive for raw power, House Greyjoy implements a unique mechanic across many of their units and Tactics Cards known as Pillage. When they begin to destroy their foes, units will gain Pillage Tokens. These tokens are used across each unit to gain powerful and unique benefits, ranging from additional modifiers to Hit, enhanced defense, or supplementing unique Abilities. Of course, these tokens are only won via destruction of enemy ranks (or, in rare cases, clever use of Tactics Cards), so being passive is not an option for the followers of the Kraken!

What is Dead May Never Die

No man has ever died from bending his knee. He who kneels may rise again, blade in hand.” – Balon Greyjoy

Another central theme to House Greyjoy is restoration. While lacking in both Defense as well as Morale (at least compared to the more stalwart and“knightly” houses of Westeros) the Greyjoys bring a fierce grit and lust for wealth and spoils to the battlefield. It is through this that they also bring a plethora of restoration capabilities to the fight. Of course, being the raiders they are, these mechanics are also directly tied to their offense-but this means that, should your plans falter and your units begin to crumble, you’ll have access to several options to bring their numbers back into the fight, returning their offensive potential!

That is all for today. Over the course of the next few weeks, we will be covering different aspect of gameplay for House Greyjoy. Future pirates, we recommend you stay tuned to begin building your armada. Non-Greyjoy players may want to pay attention to see what they’re up against in the coming months. You know what they say: keep your friends close, and your enemies closer.

A Song of Ice and Fire ist unter anderem bei unserem Partner Taschengelddieb erhältlich.

Quelle: Cool Mini or Not

BK-Herr Kemper

Mostly Harmless. Im Hobby seit den 80ern..... Spielt: Infinity (Nomads & Aleph), Warmachine (Khador & Mercs), BattleTech (Alpha Strike), 7TV Adventures, In Her Majesty's Name, Dust, Batman TMG

Ähnliche Artikel
  • A Song of Ice and Fire

A Song of Ice and Fire: Greyjoy NCUs

08.01.20217
  • A Song of Ice and Fire

A Song of Ice and Fire: Haus Greyjoy

26.12.20208
  • A Song of Ice and Fire

A Song of Ice and Fire: Unit Attachments

30.11.20209

Kommentare

  • Sehr schön. Ich habe ja einige Sympathien für die Wikinger des GoT Universums und werde mir die Fraktion wahrscheinlich zulegen.

    In diesem Sinne:

    Was tot ist kann niemals sterben!

    PS:
    Schade, dass das ASoIF System auf Grund der Lieferprobleme bisher keine so große Verbreitung erfahren hat. Verdient hätte es das meiner Meinung nach.

  • Ja, endlich die Fraktion die ich eigentlich schon die ganze Zeit spielen will.

    Imho: Ein tolles Regelsystem in das konstant Arbeit von den Entwicklern gesteckt wird und wirklich schöne Miniaturen, deren Detailgrad mit der aktuellen Releasewelle noch mal besser wurde. Aber leider muss ich bei der Distribution zustimmen, mal hoffen dass es da 2021 besser wird.

    Aktuell läuft auch wieder Vision in Flames – da kündigen die Entwickler kommende Änderungen im System an, das wollen die jährlich machen (fand letztes Jahr mit 1.5 schon statt) um dann alles passend zueinander zu halten. Ich freue mich auf jeden Fall schon mega.

  • Ich werd sie selber nicht spielen, höchstens sammeln, aber ich freu mich tierisch auf den kommenden meta-shakeup mit Greyjoys und dem nächsten update.

  • Bei den letzten Meldungen wurde im Kommentarbereich ja schön öfter mal eine Bezugsquelle im entfernten Ausland erwähnt.

    Sind die Packs nur englisch oder multilingual, also auch deutsch?

    • Seit den letzten Kommentaren dazu hat sich die Situation geändert. Wegen formeller Beschwerden gegen den Lieferanten haben CMON diesen Händler von der Distributionsliste entfernt und mit Asmodee diesen auch vom normalen Handel mi Asoiaf Produkten ausgeschlossen.

      Sprich diverse Leute suchen gerade nach neuen, verlässlichen Bezugsquellen. Sobald es da was gibt wird das bestimmt in ner Asoiaf News hier droppen.

      Aber zur Frage, das waren Boxen mit englischen Karten.

      • Verstehe den Kommentar inhaltlich nicht. Sie haben einen (lokalen/online-)Händler irgendwo weit weg (Australien oder Asien) der jetzt nicht mehr beliefert wird? Sprich, geht es jetzt gegen einen Händler wie zb. Fantasywelt, gegen einen Vertrieb wie Asmodee oder ganz was anderes?

      • Es war ein Onlineshop der die Gebietsschutzgrenzen verletzt hat.

        Und jetzt gar nix mehr verkauft.

        Dadurch wird die Liefersituation aber nicht besser sondern nur überall gleich schlechter.

        Was nützt es einem Europäischen Vertriebspartner wenn der Konkurrent, der ware, die ich nicht bekomme, verkauft, wegfällt. Der Händler die ware aber trotzdem nicht bekommt.

        Abgesehen davon das es dem Spiel weiter schadet.

      • Wenn sich solche Läden rumsprechen, das aber zur Folge hat, dass sie plattgemacht werden, wird sich das Geschehen noch ins Darknet verlagern…
        „Pssst, hey du!“
        „J-ja?“
        „Brauchst du Stark?“

        Bisher hatte ich meist Glück auf dem heimischen Markt, oder warte noch etwas länger, aber es nervt schon mit Asmodee…

      • Man muss sagen das besagter Lieferant sowohl Retailer (also Endkundenhändler) als auch Distributor in Asien (Großhändler) war. Welcher Grund jetzt dazu geführt hat wissen nur CMON und der Händler, daher habe ich auch nur von einer Beschwerde geschrieben. Die Aussage mit dem Gebietsschutz gibt es im Internet, aber wegen Gebietsschutzes hatte Asmodee Ende letzten Jahres schon mal eine Beschwerde getätigt (was deren gutes Recht ist) und seit Anfang diesen Jahres wurde offiziell nicht mehr außerhalb Asiens Distributiert. Der Verkauf an Endkunden kann nicht mit einem Gebietsschutz versehen werden (die Klagen aus dem EU Raum will ich gar nicht zählen die dann niederprasseln würden), daher konnten wir Kunden aus Deutschland von der guten Liefersituation noch profitieren.

        Aber die Vermutung ist da und sie ist sehr plausiebel, dass Endkunden lange vor dem offiziellen Releasedate Waren bekommen hatten und dadurch Spoiler im Internet aufgetaucht sind. Das hat vermutlich zu der Beschwerde und der Suspendierung geführt. Wo es ganz konkret um 2 Monate vor Release Date ging und das ist dann echt blöd und hoch gepokert dann nicht irgendwie abgestraft zu werden.

        Tja, jetzt heißt es nach nem neuen Vertrieb schauen, was nicht so leicht ist, da bisher UK ganz gut dabei war, aber die Bestellsituation für die Zukunft noch recht unklar/unsicher ist wegen Zoll etc. Der deutsche Distributor fiel bisher leider nicht positiv auf, selbst Bestellungen aus UK hielt ich im SChnitt 1-2 Monate früher in der Hand als sie von nem deutschen Händler hätten geliefert werden können, was mir persönlich lieber wäre (noch lieber wäre mir der local dealer um die Ecke hätte es rasch zur Hand).

      • Auch wenn es Asmodees gutes Recht ist… ist natürlich ganz groß selber seine Arbeit nicht gebacken zu kriegen und sich dann darüber beschweren dass schlussendlich ja egtl der Kunde diesen Weg geht. Sehr traurig.

  • Freu mich schon auf die Greyjoys. 🙂
    Aber das wird wohl noch ziemlich lange dauern, bis man die sich mal auf den heimischen Tisch stellen kann. :/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.