von BK-Thorsten | 17.12.2019 | eingestellt unter: Science-Fiction

Wargame Exclusive: Neuheiten [NSFW]

Wargame Exklusive haben zwei Neuzugänge in ihrem Shop.

WargameExclusive MECHANIC ADEPT DARK PRIEST 001 WargameExclusive MECHANIC ADEPT DARK PRIEST 002 WargameExclusive MECHANIC ADEPT DARK PRIEST 003 WargameExclusive MECHANIC ADEPT DARK PRIEST 004 WargameExclusive MECHANIC ADEPT DARK PRIEST 005 WargameExclusive MECHANIC ADEPT DARK PRIEST 006 WargameExclusive MECHANIC ADEPT DARK PRIEST 007 WargameExclusive MECHANIC ADEPT DARK PRIEST 008 WargameExclusive MECHANIC ADEPT DARK PRIEST 009

MECHANIC ADEPT DARK PRIEST – 24,99 Euro

HQ resin miniature in 28mm scale with 50mm base.

WargameExclusive CHAOS NOISE SCREAMER 001 WargameExclusive CHAOS NOISE SCREAMER 002 WargameExclusive CHAOS NOISE SCREAMER 003 WargameExclusive CHAOS NOISE SCREAMER 004 WargameExclusive CHAOS NOISE SCREAMER 005 WargameExclusive CHAOS NOISE SCREAMER 006 WargameExclusive CHAOS NOISE SCREAMER 007 WargameExclusive CHAOS NOISE SCREAMER 008 WargameExclusive CHAOS NOISE SCREAMER 009

CHAOS NOISE SKREAMER – 29,99 Euro

HQ resin miniature with 32 mm base.

Quelle: Wargame Exclusive

 

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Necromunda
  • Reviews

Review: Necromunda – Book of the Outlands

04.07.20225
  • Kickstarter
  • Science-Fiction

Halflings in Space!: Kickstarter läuft

04.07.20222
  • Science-Fiction

Kromlech: Wild Tribez Preview

03.07.20228

Kommentare

  • Ich glaube die Figuren wären auch ohne Nippelalarm ausgekommen. Wirkt bei diesen großen Modellen irgendwie deplaziert. Schade eigentlich, da die mir ansonsten echt gut gefallen.

      • Das sehe ich irgendwie ähnlich wie der Master.

        Ja, der ist grausam und zeigt offenbar den brutalen Missbrauch eines Opfers als Waffe (vermutlich, dem Chaos traue ich auch freiwillige Kandidaten zu), aber er zeigt eben auch das, was das Chaos ja angeblich immer sein soll: Eine abartige Mischung aus Verlockung und Grausamkeit. Von daher ist das Modell definitiv nicht für jeden Geschmack, aber es ist wenigstens dem Quellenmaterial einigermaßen treu.

        Eine dunkle Techpriesterin, die jeden Zentimeter ihres Körpers durch Metall ersetzt, beim entscheidenden und verwundbaren Teil aber nach dem Motto „Sommer raus, es ist Titten“ verfährt, finde ich da deutlich dämlicher, weil es hier wirklich ausschließlich um „Sex sells“ geht.

  • Der Screamer ist für mich einfach geschmacklos.

    Nee, der ist nicht „cool“ und auch nicht „mal was anderes“.

  • Bei den „PinUp“ Modellen gibt es oft auch kurz danach eine vollgepanzerte Version.

    Die meistens ansprechender ist.

    Also einfach mal abwarten.

  • Ich mag mich täuschen, aber der Skreamer erinnert mich stark an ein ziemlich altes Artwork auf DeviantArt, von einem russischen Künstler der auch viel Blutpakt gemalt hat.

  • Den Screamer hatte ich gar nicht auf dem Schirm heut morgen. Dachte beim reinguken: „Aha Wargame Exclusive…“ Hab dann die Tech Priest gesehen und dachte: „Natürlich wieder Pin Ups.“
    Es gibt gute Modelle von denen, aber mMn hauen die zu oft diese plumpen Nackedeis raus. Und ja, der Screamer ist ne tolle Idee, aber in meinen Augen nicht gut umgesetzt. Was die Körperhaltung betrifft, ginge das noch sehr viel cooler, und ja, Sie hätten da absolut keine Frau dran montieren sollen, so wirkt das ganze für mich auch definitiv zu sexistisch.
    Aber naja… Wenn die Leute alle BDSM-Pornos auf ihrem Spieltisch haben wollen, dann sollen se halt…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.