von BK-Christian | 31.05.2019 | eingestellt unter: Zubehör

Pete The Wargamer: Videos zu Contrast Farben

Auf dem Kanal von Pete The Wargamer gibt es Videos zu den neuen GW-Farben.

I spent two days back in February at Warhammer World getting some hands on experience with Games Workshops new contrast paints.

In this video I show you several techniques for the Citadel Contrast Paint range from Games Workshop that you can apply to your warhammer miniatures.

In this video I show you several techniques for the Citadel Contrast Paint range from Games Workshop that you can apply to your warhammer miniatures.

Quelle: Pete The Wargamer

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Historisch
  • Zubehör

Oak & Iron: Forcebuilder

05.08.2020
  • Zubehör

Sarissa Precision: A3 Hobby Station

04.08.20209
  • Reviews
  • Zubehör

Tabletop Workshop: Contrast Close-up

26.07.202027

Kommentare

  • Auf mettalernem Untergrund kommen die Farben noch besser als ich erwartet habe! Da wird sie auch einen Platz bei mir finden.
    Bei dem Weiß/Grauen Untergrund bleibt es bei meiner (für mich) ablehnenden Haltung. 😀

  • Ich habe mich noch nicht sonderlich mit den Farben auseinandergesetzt, aber rein von den Videos wirken sie, als würden sie gleichzeitig grundieren und washen. Bin gespannt was gute Maler damit anstellen können, denn wenn sie verlässlich einen Arbeitsschritt (gutes Grundieren und vor allem gutes washen) einsparen können, werden sie interessant.

    • Bevor hier einer glaubt was du da sagst.#

      Dann hast du aber andere Videos gesehen als alle anderen glaube ich denn genau das tun sie nicht.

      Die Farben funktionieren nur auf ihrer eigenen Grundierung so wie GW das will,
      das was in den Video auf metallfarbigen GW Farbsprays gemacht wird funktioniert auch nur weil die Contrastfarben noch zusätzlich verdünnt werden.

      • Meine Aussage musst du eher als eine „was wäre wenn“-Aussage verstehen. Sie müssen die Kriterien von gutem Grundieren und gutem wash erfüllen, um interessant zu sein, was sie in den obigen Videos (noch?) nicht tun. Falls die Farben ohnehin nur gedacht sind als eine schnelle Möglichkeit, große Armeen zu einem mittelmäßigen Standard zu bemalen, wie es Quickshade tut, sind sie für mich wieder weniger interessant.

  • Ich weiss nicht genau wie ich das beschreiben soll, auf den beiden neuen Grundierungen haben die neuen Farben oft soeinen pastelligen Farbstich wie das etwa bei gedippten Figuren der Fall ist.

    Nicht immer braun aber… Nicht so umwerfend berauschend wie angepriesen. Gut aber nicht Superdupertoll.

    Auf metal aber überraschend hübsch. Da werd ich definitiv auch was mit machen.

    Danke für die Links!

  • Ich freue mich auch schon auf die Farben. Sieht so aus als könnte man damit die Standardmodelle wirklich schneller bemalen und mit dem one-thick-coat können auch meine kleinen Kinder hoffentlich endlich den Look hinbekommen, den sie wollen. Aktuell stehen da mehr Minis von ihnen als von mir auf dem Maltisch….

    Besonders dass das schwarz auf dem Leadbealcher so gut funktioniert freut mich. Da Ich gerade mit einer Silver Templars Primaris Armee anfangen wollte. Bisher ist die nur in grundiert. Wenn das jetzt darauf hinausläuft die scharzen Teile mit einer Contrastfarbe zu bemalen, dann die Schulterpanzer weiß zu malen und da dann wieder mit Contrast drauf zu gehen wäre das viel schneller als der aktuelle Plan.

    Zusätzlich stehen da noch diverse Deadzone Nameless Modelle rum. Da kann Ich dann die Farben mal auf organischen Objekten ausprobieren. Im Video sieht der Effekt schon anders aus als Ich das aktuell mit Inks hinbekomme….

  • Ich bin auch schon scharf drauf die Farben zu testen. Gibt mir echt Hoffnung meinen Haufen der grundierten Modelle zu beseitigen.

  • Die Mettallic-Effekte, die mit den Contrast Farben möglich werden, finde ich ziemlich geil. So etwas habe ich schon lange gesucht.

    Ich werde mir sicher einige Pötte davon zulegen. Ein Allheilmittel wird Contrast aber auch nicht sein, dass dürfte mittlerweile klar geworden sein.

  • Tja die Contrast Farben sind also genau das was alle die schon mal das gefährliche Ende vom Pinsel erkannt haben die ganze Zeit gesagt haben nur Inks, können sicher das Sortiment der Möglichkeiten erweitern,
    bringen aber nichts neues was vor nicht auch schon möglich war mit all den „Vorteilen“ und Nachteilen diese Technik vorher auch schon hatte.

    Kein Allheilmittel, und garantiert nicht das was GW vollmundig verspricht, aber sicher eine Interessante Ergänzung des Sortiments.

  • Hm, ich such ja immer noch nach ner Möglichkeit schnell und gut meine BloodAngels und Imperial Fists zu bemalen. Die neuen Farbe (gelb) für Imperial Fists geht ja mal gar nicht. Und das Rot ist schon arg dunkel und die Vertiefungen sind wiederum nicht wirklich dunkler als der Rest. 🙁
    Für Chaos-Marines hingegen könnten die neuen Farben zu gebrauchen sein…

  • Scheint wohl eher ein Wash mit mehr Pigmenten zu sein. Ich bin da immer noch skeptisch bei den Resultaten. Mal schauen wenn es unabhängige Malvideos gibt.

  • Die Effekte auf Metall gefallen mir. Werd definitiv damit ein wenig experimentieren. Und jetzt mein Aber: Die große Revolution in der Miniaturen-Bemalung sehe ich jetzt nicht und nur mit Contrast zu arbeiten um mal eben schnell eine Armee fertig zu bekommen will ich nicht, das ist nicht mein Standard. Für Anfänger und/oder Leute mit wenig Geduld kann das allerdings durchaus eine passable Alternative darstellen. Ich mal lieber weiter im „Kriechgang“. 😊

  • Kleine Ergänzung, die ich von einem Händler gehört habe: Es werden 32 Farben erscheinen und der empfohlene VK wird bei knapp 6€ liegen. Die Bottiche sollen von der Größe her irgendwo zwischen den „normalen“ und „großen“, also eine neue Größe mit weniger Inhalt als z.B. bei den Washes.

  • Verstehe gerade nicht, was daran neu sein soll. Sind doch einfach heavy (d. H. hochpigmentierte) washes, wie z. B. die Warpaint washes, oder die Vallejo Model washes, oder nicht?
    Kann da jemand noch mal den Unterschied erläutern?

    • Wenn man nur die GW Produktpalette kennt und seine Farben nicht mischt ist das schon was neues…

    • Neubist das Prinzip natürlich nicht, googelt mal nach – Ghost tints – oder sucht auf Youtube. Der Unterschied ist das GW mehr Farben anbietet die besser auf Fantasy und Si-Fi abgestimmt sind.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.