von BK-Nils | 01.11.2019 | eingestellt unter: Science-Fiction

Antenociti’s Workshop: Black Prince

Von Antenociti’s Workshop kommt im November ein schwerer Panzer, der Black Prince.

Antenociti’s Workshop 28mm Black Prince Preview 1 Antenociti’s Workshop 28mm Black Prince Preview 2 Antenociti’s Workshop 28mm Black Prince Preview 3

Antenociti’s Workshop 28mm Black Prince Preview 4 Antenociti’s Workshop 28mm Black Prince Preview 5 Antenociti’s Workshop 28mm Black Prince Preview 6 Antenociti’s Workshop 28mm Black Prince Preview 7

Available in 28mm Resin November 2019

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktueller Fokus liegt auf Skirmish-Systemen und Warhammer 40.000. mehr auf https://www.instagram.com/nerdydutchman/

Ähnliche Artikel
  • Dropzone Commander

Dropzone Commander: UCM Behemoth Preorder

28.05.20224
  • Wild West Exodus

Wild West Exodus: Vengeance of the Earps Posse

28.05.2022
  • Postapokalypse

Life Miniatures: Breath

28.05.2022

Kommentare

  • Wahnsinns Modell.
    Ich muss sagen bei Panzern kann man irgendwie immer in den Topf voll S….. greifen. Entweder er wird was oder er wird nichts. Dieser hier ist wahrlich gelungen.

    Ich denke aber Dicke Ketten, Dicker Turm, breite flache Wanne sind immer ein Garant fürs Design. Aber ein LemanRuss hat auch einfach Chatme obwohl genaues Gegenteil 😉

  • Verdammt… der ist geil…

    Genau das habe ich noch gesucht, um meine Kaiserjäger zu verstärken – und da Nuclear Shrimp Games den Bulldog aus dem Programm genommen haben, ist das hier die perfekte Alternative…

    Gekauft…

    • Scheint das er nen neuen Gießer hat.
      Die neuen Sachen sind auch gut von der Qualität aber nicht herausragend.

  • Den werde ich für mein eigens Scifi Universum verwenden. Der gefällt mir extremst gut.

  • Das Grunddesign an sich ist geil, keine Frage, aber wie bei den meisten Sci-Fi-Panzern frage ich mich auch hier wieder, ob sich der Designer mal einen echten Panzer angesehen hat. Auch hier ist wieder Null von einer Federung der Laufrollen zu sehen, bei der erstbesten Bodenwelle sitzt die Panzerung direkt auf dem Boden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.