von BK-Christian | 13.03.2014 | eingestellt unter: Science-Fiction

Victoria Miniature: Arcadian Rifles Squad

Mänliche und weibliche Soldaten von Victoria Miniature.

Arcadian Rifles Squad (Male) Pre-Order Arcadian Rifles Squad (Female) Pre-Order

Ein Trupp mit 10 Mann/Frau kostet 49,90 Dollar. Auch die einzelnen Bits sind erhältlich.

Und so sieht der Größenvergleich aus:

Victoria Miniatures Guard Groessenvergleich

Quelle: Victoria Miniatures

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Kickstarter
  • Science-Fiction

Ouroboros Miniatures: Cyber City Kickstarter

27.11.2020
  • 3D-Druck
  • Science-Fiction

Imperial Terrain:Sand Crawler Tank by Jesús

27.11.2020
  • Science-Fiction

Hitech: Ogmund Und Ivar

27.11.2020

Kommentare

  • Na, bei wem noch werden bei dem Sergeant auf dem ersten Bild nostalgische Erinnerungen wach?

    Beide Trupps gefallen mir wirklich gut!

  • Das sind endlich mal glaubwürdige, schicke weibliche Soldaten und keine albernen Sex-Babes. Irgendwie traurig, dass dazu eine weibliche Modelliererin nötig war…

    • True, gerade nach dem The Dwarfist Blog und der neuen Facebook Gruppe von Dreamforge die du mir gezeigt hast (böser Christian! Böser, böser Christian!)

  • Ich musste ja erstmal lachen:
    Eisenkern Stormtrooper
    Dreamforge Games
    (for scale purposes only,
    used with premission)

    Cadian Shock Trooper
    Games Workshop
    (for scale purposes only,
    used without premission)

    😀

    Die gefallen mir sehr gut und die sind die ca. 9€ aufpreis verglichen mit den GW Kerls auch wert. Teuer wird es erst dadurch, dass man mindestens zwei Trupps kaufen muss, damit man nicht so nen reinen Amazonentrupp hat.^^

  • Ist ja geil. Von denen gibt’s ja auch Schotten und Strafgefangene Trupps.
    3,6€ / Modell. Naja, kann man schon mal machen. Sehen echt gut aus.

  • Sehr schöne Figuren! Gefallen mir vom Detailgrad, Posen und den Gesichtsausdrücken ausgesprochen gut. Und die restlichen Truppen des Herstellers sind auch oft echte Hingucker.

  • Das ist eine der Optionen die ich in Betracht ziehen werde falls (FALLS) der neue Guard-Codex gut genug wird um mich über die grottigen GW-Releases hinwegzutrösten.

  • Diese Arcadianer sind eine gelungene Synthese aus den alten GW Cadianern der 1990er Jahre und den aktuellen GW Plastikminis dieser Truppe. Mir gefallen sie sehr gut – vor allem die Soldatinnen sind eine angenehme Abwechslung und eben das genaue Gegenteil zum übersexualisierten Stil von Raging Heroes.

    Also – insgesamt sehr schicke Minis, deren Anschaffung ich mir sehr gut vorstellen kann. Besser als GWs Minis sind sie allemal, da reicht ja schon das Vergleichsbild…

    • Ich denke man übertreibt maßlos, wenn man Raging Heroes als übersexualisiert bezeichnet. Das genaue Gegenteil ist eher beim Heroic Scale zu finden, da finde ich es auch toll so eine Alternative zu haben aber persönlich ist mir die Anatomie zu deformiert, da bevorzuge ich Raging Heroes TGGs.

  • Die Figuren wecken auf jeden Fall Nostalgiegefühle. Handwerklich gut gemacht und alleine die Abwechselung zwischen männlichen und weiblichen Figuren weckt schon die Lust. sich damit eine Armee aufzubauen. Da braucht es aber mehr Spezialwaffen, Schwere Waffen und eine Kommandoabteilung.

    Bei den vielen Alternativen, kauft eigentlich noch jemand die hässlichen Plastikcadianer?

    • Für die Pastik-Caddies sprechen mMn 3 Dinge:
      1. Sie sind günstiger (Oh mein Gott, die Hölle friert zu!!!)
      2. Es gibt alle Zurüstteile aus einer Hand
      3. Sie sind „GW-legal“

    • Meiner Meinung nach gibt es noch einen Grund, die Originalmodelle zu bevorzugen: Es dürfte Leute geben, denen das Original Design mindestens genauso gut gefällt-wie mich zum Beispiel.

      Ich höre schon den Aufschrei „oh mein Gott, wie kann man bloß das Original nicht nur mögen, sondern gar BEVORZUGEN?!“. Zumal der Unterschied zwischen beiden Designs zugegebenermaßen echt nicht gravierend ist.

      Allerdings sieht die Rüstung der Cadianer etwas „glatter“ und runder aus, eher als wäre sie aus Kunststoff (ich weiß, technisch betrachtet ist sie das ja auch, aber ich meine aus Ingame-Sicht). Sie sieht etwas futuristischer aus.
      Es ist genau genommen IMO sogar so: Würde es sich hierbei um Modelle handeln, die STÄRKER von der GW-Productline abweichen, würde ich sie mir wohl eventuell holen (eben wenn ich IA spielen will). Also sowas wie „Regiment einer Wüstenwelt“ oder „Regiment einer Eiswelt“ oder „Regiment einer Sumpfwelt“, usw. Da gibt es viele Themen, die GW nur in Metall oder gar nicht anbietet. Und die erwähnten Metallmodelle sind dermaßen markant in Form und Uniform, dass es unmöglich ist, etwas anderes als Stahllegion, Vostroyaner und Co. darzustellen.

      Kurz gesagt: Fantastische Minis, keine Frage, aber leider zu nah am Standard-Cadianer und gleichzeitig auch zu weit weg von diesen, um mich zu interessieren.
      Wobei, auf der anderen Seite sucht man weibliche Soldaten echt vergeblich, eventuell reicht das ja als Alleinstellungsmerkmal, zumindest in Bezug auf GW.
      Und ganz davon abgesehen, muss ja nicht JEDE „Normale“-IA Streitmacht aussehen, als käme sie von Cadia, oder?
      Ist auf jedenfall für jeden IA-Spieler eine Überlegung wert.
      Eine handfeste, gut umgesetzte Alternative, die sich in keiner Weise hinter dem Original verstecken muss.
      Aber eben nur eine Alternative.

      • Gut, kann sein. Wäre auf jedenfall mal ein Anschauen wert.
        Aber mein Kommentar bezieht sich nur auf die gezeigten Modelle. Bei GW-Modellen bewerte ich auch nur die gezeigten Modelle, und nicht die gesamte Produktpallette.
        Wobei du mit deinem Einwand natürlich nicht ganz Unrecht hast.

        Apropos weitere Modelle, gibt es von denen hier auch welche mit schweren Waffen, bzw. sind welche in Planung?

      • Ich bewerte den Unterschied zwischen den Cadianern und den Acadianern aber völlig anders. Die Körperrüstung ist völlig anders, wie du ja selbst angemerkt hast, und die Helme haben auch einen völlig anderen Schnitt. Die Acadianer haben keine Schulterpanzer und das Lasergewehr ist auch ein ganz anderes Desigen. Für mich unterscheiden die sich so wie ein moderner GI und ein britischer Soldat des 2. WK mit Tellerhelm. Sicher. Sie haben beide dieses absolute Standardthema ohne Spezialisierungen für Eis- oder Wüstenplaneten, aber sie sind schon gut zu unterscheiden.

      • Ich glaube, du hast mich missverstanden.
        Es lag nie in meiner Absicht zu behaupten, dass man einen Cadianer mit einem Acadianer verwechseln kann. Man sieht sehr deutlich, dass sie eben von zwei verschiedenen Planeten stammen, die unterschiedliche Kultur und Industrie aufweißt. Es sind eben zwei völlig verschiedene Interpretationen des 0815-Zukunfts-Soldaten. Ohne Spezialausbildung oder sonst etwas.
        Ich wollte nur erklären, dass ich sie mir u.a. deshalb nicht holen werde, weil mir die GW-Version (man beachte: GW-Version, nicht 40k-Version; sind ja soweit ich das verstehe beide für das 40k-Universum angedacht) eines 0815-Soldaten besser. Dabei handelt es sich jedoch um eine reine Geschmacksfrage. Es ist jedenfalls (wie ich schon weiter oben geschrieben habe) eine wirkliche Alternative zu GW. Eine Alternative kann man wählen oder nicht. Ich spreche es niemandem ab, die Modelle toll zu finden, im Gegenteil, ich finde die Modelle großartig! Und ich stimme dir auch zu, wenn du sagst, dass man sie sehr gut von Cadianern unterscheiden kann. Aber dennoch würde ich vermutlich zum Original greifen, wenn man mich vor die Wahl stellen würde, aus den oben genannten Gründen.
        Sollte ich mich missverständlich ausgedrückt haben, entschuldige bitte, ich werde dann in Zukunft mehr darauf achten.
        Übrigens könnte ich mir die Modelle sehr gut in einer „Sternensystem-will sich vom-Imperium-abspalten-Kampagne vorstellen, so auf der Seite der Seperatisten. IA gegen IA wäre sicher ein schönes Thema, aber bei gleichen Rüstungen, Waffen usw. auf beiden Seiten vermutlich etwas eintönig. Da kämen diese Modelle gerade recht.

  • Ja ist echt schon krass wie gut die sind (sowohl Design, als auch Guss) (y)
    Vom Cadianer ist eigentlich nur der Kopf einigermaßen brauchbar…

    • nö, eigentlich ist das Standard bei Resin. Wenn du wirklich guten Guss sehen willst, schau dir Kingdom Death an.

  • Sehen echt gut aus, erinnern mich echt an die Jungs aus der zweiten Edition. Bin aber in der 2 und 3 Edition auf catachaner geschwenkt, daher kaufe ich mir die nicht.

  • Was man noch erwähnen könnte:
    Der AdeptiCon-exklusive Limited Collectors Edition Female Color Sergeant kann momentan auch online bestellt werden. Sehr netter Zug!

  • Ich suche momentan eh Minis für eine neue Imp. Armee. Vielleicht nehme ich die hier. Sollte man mit alten Cadianern mischen können.

  • Bei den GW Cadianern stören mich am meisten die klobigen Schulterpanzer und die Köpfe. Hoffe Gw bringt mal nen neues Plastik Regiment. Ist eben doch günstiger als die meisten anderen Anbieter bei guter Qualität. Mantic etc. würde ich mir nie holen.
    Die aktuellen Cadianer sind aber eben auch eher so lala. DIe Offiziere aus Zinn die es mal gab sahen aber ziemlich gut aus.
    Wenn ich meine Imperiale Armee jemals wiederbelebe dann werde ich wohl Modelle umbauen soweit es geht aus Cadianern, vor allem mit anderen Köpfen.
    Die Variante von Victoria wäre mir zu teuer und außerdem sehen die mir zu wenig nach 40k aus. Gebt den M4s in die Hand und die sehen aus wie GIs.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.