von BK-Thorsten | 10.10.2014 | eingestellt unter: Infinity

Infinity: Dritte Editon Preorder

Seit Operation: Icestorm beschäftigt sich die Infinity-Community mit der Frage: Wann kommt denn nun endlich die 3. Edition? Corvus Belli gab heute die Antwort. Mit einer kleinen Überraschung.

INF_N3_preorder

Hi everyone! Next monday the pre-order of 3rd Edition Rulebook of Infinity (N3) begins! This is the pre-order info:

  • Pre-order from October 13th to November 13th, both inclusive.
  • All N3 books reserved during the reserve period will include the exclusive „Authorized Bounty Hunter“ miniature that will never be available for retail sale. Every pre-order, at our online store or your favourite FLGS will include this exclusive miniature.
  • MSRP= 59.95€
  • Shipments on December 8th 2014 (Tentative date).

N3 books info:

  • Full color books
  • Estimated number of pages: Background: 180 pages; Rules: 275 page
  • Binding: Soft cover.
  • Both books are content in a case.
  • Available in English or Spanish.

Wie auch bei der Operation: Icestorm Box und anderen Veröffentlichungen mit Vorbesteller-Boni dürfte auch hier gelten, dass das Angebot nicht auf den Webshop von Corvus Belli beschränkt ist, sondern auch lokale Händler Zurgiff darauf haben.

[Update] Mittlerweile sind sowohl die deutsche als auch die englische Version inklusive Vorbesteller-Bonus bei Ulisses Spiele gelistet. Dennoch kann man keine qualifizierte Aussage über das endgültige Erscheinungsdatum treffen, da von den hinterlegten Erscheinungsdaten eines offensichtlich falsch ist. Es läßt sich lediglich daraus ableiten, dass die beiden Versionen zeitgleich erscheinen sollen.

Infinity ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasy Warehouse, Fantasy-In und TinBitz erhältlich und wird über Ulisses Spiele vertrieben.

Community-Link: O-12.de

Quelle: Infinity auf Facebook

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Infinity

Infinity: N4 PreOrder

08.08.202022
  • Infinity

Luxumbra: Equipe Mirage-5

06.08.20201
  • Infinity

Luxumbra: Equip Mirage-5 Preview

02.08.20203

Kommentare

  • Sind die Regeln nun in zwei Bänden untergebracht oder je eins für Fluff und Regeln? Der Preis spricht ja für 2 Bücher.

    • Auf dem Bild sind eindeutig zwei Bücher zu sehen, ein Core Book (= Quellenbuch, enthält üblicherweise Hintergrundinformationen) und ein Core Rulebook (= Grundregelwerk).

    • Das letztere, ein Buch nur Fluff (180 Seiten) und ein Buch nur Regeln (275 Seiten). Jeweils in Vollfarbe und mit Softcover, auch wenn es auf dem Bild eher wie ein Hardcover dargestellt wurde.

      • CB kann so vor allem das Regelbuch alle jahre wieder updaten ohne das der Fluff obselet wird oder andersrum für uns Spieler bedeuett das, wir haben den immer aktuellen Fluff getrentt von den irgendwann nicht mehr aktuellen Regeln 😀

      • Das schon, aber sehr viel langsamer als die Regeln und zuminest hat mans dann immer noch leichter wenn man sich den Fluff antuen will, als im Moment wo man 3 Bücher mit Einführung, Fluff, Regeln hat und alles irgendwie in Suchen ausartet 😀

  • Den Typ will ich; die neue Edi auch; der Look ist ziemlich anders, sagt mir aber mehr zu – aaaaber…
    2 Bücher im Schuber (hat wohl auch seine praktischen Seiten). Ich will aber keine 60 Flocken „nur“ für neue Regeln ausgeben.

    • Dem kann ich nur zustimmen. Allein dafür bin ich am überlegen, mir den Schuber zuzulegen, obwohl ich Infinity nicht spiele und mir das Hintergrundbuch allein auch recht wäre.
      Jedoch gefällt mir das Setting, viele der Figuren sprechen mich als Hobbyist, Pinselschwinger, Umbauer und Weltenbastler an, und irgendwie werde ich mit Infinity immer wieder auch an Mass Effect erinnert.

      Als großer Fan des ME Universums lese ich bei Ko’rah Dali immer Tali’Zorah irgendwie….;-)

  • Klingt cool! Ich hoffe nur, dass Sie auch die anderen Sprachen zeitnah rausbringen. Das Design macht wirklich echt was her.

    Das einzige, was mir aufstößt ist der Preis, welcher um 50% erhöht wurde. Ich denke, dass sie sich hier einfach am Markt und an der Konkurrenz orientieren. Immerhin sehen sie ja, dass Tabletop-Fans sogar bereit sind noch mehr für Regeln zu zahlen.

    Ich werde mir die Regeln trotzdem kaufen, weil das Spiel einfach zu genial ist und ich kurz davor bin, meinen Spieltisch endlich fertigzustellen (wobei hier anzumerken ist, dass es einem bei diesem Thema sehr schwer gemacht wird, da immer mehr neues geiles Gelände auf den Markt geworden wird, Systema Gaming, Laughing Jack, etc.).

  • Das sieht wirklich sehr fein aus. Auch die Miniatur gefällt mir ausgesprochen gut.
    Beim Umfang der Regeln sehe ich aber auch wieder, warum ich keinen Zugang zu dem Spiel finde 🙂

    • Naja, das ist jetzt sehr übertrieben. Am ehesten ist das vergleichbar mit Warmachine/Hordes. Das Büchlein da oben beinhaltet das, was bei Warmachine dem Mk2 Grundregelwerk + 7 Faction Books entspricht. 2 zusätzliche Fraktionen sind über Human Sphere und Campaign Paradiso erhältlich, welche damit einem Zusatzregelwerk wie z.B. einem ordentlich aufgepumpten Warmachine: Wrath + 1 Faction Book entsprechen.

      Anders ausgedrückt: wer WM/H kapiert, kapiert auch Infinity. ^^

      • Das ist schlichtweg falsch.

        Infinity hat v. a. das Problem, dass man keine Regel findet. WM hat sehr sehr überschaubare Grundregeln. Alles weitere findet man auf den Karten der Einheit. Es ist schlichtweg übersichtlicher.

        Genau da fehlt es Infinity seit jeher. Da können auch alle Community-Hilfen kaum drüber hinweghelfen.

        Das heißt nicht, dass Infinity ein schlechtes Spiel ist. Aber WM/H bietet einfach viel viel leichteren Zugang.

      • Ich spiele beides und etwas krass ausgedrückt: wenn das WM/H-GRW eines nicht ist, dann übersichtlich. Stichwort Offizier. Hier hat, man muss es leider einfach so sagen, GW die Nase vorn. Und so leicht ist der Zugang zu WM/H nicht, da die primären Figuren, also Warbeasts/-jacks und vor allem Warlock/-caster einen mit drölfzig Sonderregeln erschlagen, einfach nur weil sie Warbeasts/-jacks bzw. Warlock/-caster sind, also dieses eine popelige Wort auf ihrer Karte stehen haben. Man verzichtet ja sogar darauf allgemeine Sonderregeln, die durch diesen Status verliehen und sonst durch ein Symbol dargestellt werden, auf die Karte zu drucken, weil steckt ja schon in dem einen Wort da. Und dann kommen noch die Sonderregeln auf den Karten dazu. Die ersten Partien gewinnt man entweder durch Würfelglück oder beide Spieler sind Anfänger. Einfach weil man so viele Sonderaktionen/-Fähigkeiten vergisst (eigene wie gegnerische) und jemandem der dies nicht tut quasi schutzlos ausgeliefert ist. Und auch hier kann man Parallelen zu Infinity ziehen das ist mir bewußt.

        In punkto Übersichtlichkeit geben sich WM/H und Infinity bisher also nix. Aber das hier ist ja eine neue Edition, deren erklärtes Ziel es u.a. ist übersichtlicher und leichter zugänglich zu werden. Es hier jetzt gleich vorab wegen Mängel älterer Ausgaben zu verteufeln erscheint mir ein wenig überhastet.

      • … und erschlägt einen dann mit 17 Millionen Sonderregeln und ständigen neuen releases, auf die man eigentlich nie wirklich umfassend vorbereitet sein kann. Wie oft ich bei WM/Ho Spielen schon mit Modellen meines Gegners konfrontiert wurde, von deren Regeln ich absolut keine Ahnung hatte, obwohl ich schon einige Jahre dabei war, ist echt nicht mehr schön. Das ist auch so ziemlich der einzige Vorteil, den die GW Systeme meiner Meinung nach haben : Eine Fraktion bleibt wie sie ist (bis zur nächsten Edition), das heisst wenn man die wichtigen Auswahlen einmal kennt, wird man nicht mehr groß überrascht, und muss auch nicht ständig im Internet nach Neuerscheinungen suchen, wie ein Wissenschaftler, der auf seinem Gebiet auf dem neuesten Stand bleiben will.

      • Das ist sogar nochn + für Inifnity, die fraktionsübergreifenden Regeln, hat mans einmal drin ist ein Gewehr ein Gewehr ein Gewehr, völlig egal welche Rasse, Armee, oder Truppentyp es trägt 😀

        Ich persönlihc konnte weder mit Warmahordes noch Freebooters was anfangen, war mir zu viel REgelwust und Sonderkram, aber Infinity, das ging nach dem ersten mal lesen locker von der Hand, trotz der alten unübersichtlichen Bücher … aber evtl. ist mein Hirn auch komisch oO“

  • Hachja, Montag wird geordert, ich freu mich das endlich nen termin steht und wir nicht bis spätestens 31.12. warten müssen. Wir spielen bei uns eh schon Infinity 2.5 und die bisherigen Regelnänderungen sind einfach mal nur gut, machen das spiel besser und beheben jetzt schon einige Probleme die es gab… und wir kennen nur einen Bruchteil durch Spoiler.

    Was die dann noch zusätzlich an Minis und Design auffahren ist genial, ich wünschte mir nur, ich hätte fürher zu Infinity gefunden und nicht 2 Jahre länger als nötig Kohle für andee Systeme rausgeworfen die jetzt vollständig entsorgt sind 😀

  • Schade nur das es anscheinend nur die englisch und spanischen Versionen sind.
    Wie lange wird es wohl dauern bis die deutschen erhältlich sind?
    Hat da jemand mehr infos?

    • Spätestens nach der Spiel wirds dazu im O-12 Forum Infos geben, da ja genug Member auf der Spiel unterwegs sind unter anderem halt auch direkt am Ulisses Stand zum demos geben 😀

    • Und was mich noch interessieren würde: Gibts es dann die exklusive Mini dann auch fürs Vorbestellen der deutschen Version?!?

      • Bisher gabs diverse Pre-Order Minis (Paradiso, Artbook, Operation Icestorm) immer auch für das spätere, deutsche Release, ich denke nicht das sich CB da ins eigene Bein schießt und die deutsche Community verprellen will indem sie diesmal was anders machen.

  • Hmm, habe mir gerade die neue Starterbox geholt und bin durchaus bereit in das Spiel zu investieren. Aber Megalith Games schaffen es das gleiche Konzept was das Regelbuch angeht für den halben Preis anzubieten.

      • Das ist falsch, das 40k Regelwerk kommt auch in einem Schuber, mit mehr Seiten und isst auch noch Hard Cover, für nahe den gleichen Preis.

        Und die Tatsache bleibt, dass das Infinity Regelwerk doppelt so teuer ist, wie ein gleiches Produkt einer kleineren Firma.

        Ich werde mir das Regelwerk wahrscheinlich dennoch holen, ein bitterer Nachgeschmack bleibt aber schon.

      • Der Preis ist ein wenig zu hoch angesetzt, macht mir aber nichts aus, wenn der Inhalt stimmt.

        Sollte aber das Regelbuch nicht auf Deutsch nachkommen, dann wird die Grundbox das letzte gewesen sein, was ich von Infinity kaufe.
        Es gibt inzwischen zu viele gute Spiele die ins deutsche übersetzt wurden, als dass ich noch etwas „english only“ spielen müsste.

        Die Qualität des Inhaltes wird schon stimmen (Die stimmt bei Godslayer übrigens auch).

      • Das weißt Du, ohne das RB in der Hand gehabt zu haben?

        Die Papierqualität bei N1 + N2 war bei Inf. hochwertig, und Hardcover. Ja. Da kommt das GS Regelwerk nicht ganz mit, auch wenn da die Qualität ebenfalls gut ist. Aber das rechtfertigt in meinen Augen nicht den doppelten Preis.

  • Soll sich eigentlich am Fluff irgendwas geändert haben in dem neune Buch oder entspricht der komplett der 2nd Edition ?!?

    • Vielen Dank für den Hinweis. Als ich die News gechrieben habe hatte ich zwar bei Ulisses nachgeschaut, aber da waren weder die englische noch die deutsche Version eingepflegt.

      Ich werde die News entsprechend aktualisieren.

  • Die sehen definitiv sehr schick aus!
    Eine blöde Frage: -zu welcher Fraktion gehört die Miniatur?
    Ich hol die Tage meine Icestorm Box ab und tauche dann erstmals in die Infinity Welt ein, daher bin ich da völlig neu und hab ehrlich gesagt keine Ahnung! 😉

    • Die Authorized Bounty Hunter (AHB)sind Söldner.
      Als Söldner ist er in allen menschlichen Armeen einsetzbar, die Einzigen die ihn maximal als Zielscheibe/Missionszielmarker einsetzen sind also die CA (Schasvastii, Morats und EI) sowie die Tohaa.

  • Freue mich sehr, konnte in den letzten Monaten leider kaum spielen, da kommt die neue Edition gerade recht.

    Der Kopfgeldjäger ist eine ziemlich gelungene Anspielung an den männlichen Hauptcharakter Briareos aus dem Manga und Anime Appleseed, der für viele Designelemente von Infinity als Inspiration gedient hatte (vorallem bei den T.A.G.s).

    Definitiv vorgemerkt und wird sobald verfügbar vorbestellt, hoffentlich kommts zu meinem Geburtstag 🙂 .

  • Gibt es schon Infos inwieweit sich der Fluff vom aktuellen Buch unterscheidet? Wurde der weiterentwickelt, sind es neue Texte zum gleichen Stand oder ist sind es schon bereits bekannte Texte der 2. Edition? Da ich den Kopfgeldjäger jetzt nicht so toll finde, wäre das der entscheidene Fakor ob ich das neue Buch kaufe oder nicht – die Regeln gibt es ja ansonsten gratis.

  • Also ich habe ja echt bock auf die 3te Edi und werde mir den Schinken wohl auch auf engl. PreOrdern, einfach weil ich kein Bock habe auf D zu warten.

    Aber ich muss mich der Kritik leider anschliessen:

    Sehr teuer (alte Bücher 40,- € und im Hardcover). Ich mein 40Ks Grundregelwerk kostet das gleiche und bietet Hardcover im Schuber. Hallo? GW sollte am teuersten sein 😉 Auch wenn man die Mini als 10,- Rabatt ansehen kann.

    Ausserdem habe ich auch ein paar Bedenken:

    Ist es so ein flippy SC wie beim Artbook? Von dem war ich von der Wertigkeit her echt entäuscht – der Inhalt ansich war cool.

    Bedeutet Shipment 08.12.14, dass auch wirklich alle Preorderer ein Exemplar bekommen, oder muss Nachproduziert werden, weil die Startauflage zu klein ist?

    Wird aus Anfang Dezember 14 generell Eher mitte-Ende März 15? Ja, das war ein bisschen gemein 😉 Aber hey, CB ist nicht gerade für seine Termientreue bekannt.

    • Bloß daß ich mit GWs Grundregelwerk allein genau gar nix anfangen kann, brauchts doch noch zumindest ein etwa 100seitiges Armeebüchlein für weitere schlappe 40€ 😉

  • Ich hadere noch immer damit, in welcher Sprache ich mir das Buch kaufen soll. Glaubt ihr die englischen Regeln sind besser übersetzt?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.