von Dennis | 10.11.2011 | eingestellt unter: Veranstaltungen

Con: Bilder der Crisis 2011 Part 3

Und weitergeht es mit interessanten Bildern von der Crisis 2011.

Crisis 2011 Crisis 2011 Crisis 2011 Crisis 2011
Crisis 2011 Crisis 2011 Crisis 2011 Crisis 2011
Crisis 2011 Crisis 2011 Crisis 2011 Crisis 2011

Auch die South London Warlords, die Organisatoren der größten Wargamingveranstaltung Europas – der Salute, waren vertreten.

Crisis 2011 Crisis 2011 Crisis 2011

Malifaux gab es auch in Antwerpen.

Crisis 2011 Crisis 2011

Auf der FeenCon bereits mehrmals gesehen, gab es Fantasygelände ebenfalls auf der Crisis.

Crisis 2011 Crisis 2011 Crisis 2011

Beim Bring & Buy gab es komplette Armeen, interessante Raritäten und alte Schätze. Im extra darauf ausgelegten Saal, war reger Betrieb, weshalb es leider nur wenige Bilder gibt.
Crisis 2011 Crisis 2011 Crisis 2011

Setzen wir aber die Dokumentation der Demotische fort:

Crisis 2011 Crisis 2011 Crisis 2011 Crisis 2011
Crisis 2011 Crisis 2011 Crisis 2011 Crisis 2011
Crisis 2011 Crisis 2011 Crisis 2011

Link: TinSoldiers of Antwerp

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Veranstaltungen

Szenario: Termin für 2022

14.10.202132
  • Historisch
  • Veranstaltungen

Warlord Games: Open Day Ticket Sonderfigur

02.08.20211
  • Veranstaltungen

Bitbox und Niederrheincon 2021

28.07.20218

Kommentare

    • Wir haben da mal Clubgelände von angeschafft und werden das auch wohl weiterhin tun (eine weitere Bestellung läuft gerade), da die Qualität echt sehr überzeugend ist (sowohl von der Verarbeitung, als auch von der Bemalung).

      So hat man immer einen schönen Spieltisch, der in sich stimmig aussieht.

      Die Anfertigungszeiten sind bislang unterschiedlich gewesen, aber wenn ich mich recht entsinne, hat da auch nix länger als 2 Monate gedauert und vorab gab es noch mal Bilder, ob das Gelände so in Ordnung ist.

      Diesbezüglich wird aber sicherlich auch interessant sein, wie der neue Online-Shop ausfällt.

      Das Gelände ist das Geld bislang mMn allemal wert gewesen. In der Qulität bastellt das auch nicht jder so ohne weiteres selbst!

      • Ps: Ich finde es übrigens gut, dass ihr nach eurer anfänglichen Kritik (Feencon Artikel 2010) den Hersteller nun doch wieder vorstellt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.