von Dennis | 11.02.2010 | eingestellt unter: Herr der Ringe, Warhammer / Age of Sigmar, Warhammer 40.000

White Dwarf: Februar 2010 – #170

Der Februar White Dwarf ist überall angekommen, so auch bei uns, Ausgabe 170 im Überblick.

White Dwarf - Februar 2010 #170

120 Seiten verteilt auf:

Warhammer 40.000
– “Tod aus dem Himmel”, Anmerkungen zu Planetare Invasionen
– “Liber Apocalyptica Trygone““, Apokalypse Datenblätter für die Tyraniden

Warhammer Fantasy
– “Urwut”, Vorstellung der Tiermenschen
– „Die richtige Balance“, Tipps zu ausgewogenen Armeelisten
– „Blut im Grenzland“, Spielbericht Tiermenschen gegen Bretonen & Imperium
– Modellbauworkshop Tiermenschen, Plünderung des Imperiums

Herr der Ringe
– “Das weiße Pferd und die weiße Hand” Teil 1, Szenarios für Isengart gegen Rohan
– „Geflügelte Nazgul“, Malanleitung

Sonstiges
– Standartenträger zum Thema “Umbauten”
– FAQ mit dem ‚Eavy Metal Team
– „Auf dem Weg zum Golden Demon“, von James Griffin
– Eavy Metal Meisterklasse „Monströse Gesichter“

Februar White Dwarf in einem Wort, Wow! Eine gelugene Mischung aus allen Systemen. Die nachgereichten Apokalypsematerialien zu den Tyraniden hätte zwar umfangreicher ausfallen können, da das Codex Update doch etwas Raum für Überarbeitungen geschafft hat, aber dennoch interessanter Lesestoff.

Beeindruckend ist hier der hohe Anteil an Hobbyartikeln, die sich zwar stellenweise an ein etwas fortgeschrittenes Publikum wenden, aber alles in allem mit dem ‚Eavy Metal Maltipps und auch Anregungen für Miniaturen und Geländeumbauten für Neueinsteiger und Veteranen bieten. Stellenweise wundert man sich zwar, warum Games Workshop bei dem relativ breiten Sortiment an Farben Mischungen aus 3-4 Farben für Grundierungen benötigt, solange das Ergebnis nach was aussieht, soll es uns recht sein.

Die Tiermenschen werden umfangreich vorgestellt ohne die Ausgabe zu stark zu dominieren. Der 4.000 Punkte Spielbericht liest sich allerdings etwas seltsam, da hier auch ohne  „Powergamer“ Maßstäbe anzusetzen, etwas eigenwillige Entscheidungen in Armeelistenkomposition und Strategie gewählt wurden. Dennoch, schöne Ausgabe im Februar, mit etwas Pech für die nächsten 2-3 Monate die letzte mit soviel Warhammer Fantasy Inhalt, da mit der Erweiterung Kampfmissionen und den Blood Angels 2 große 40k Releases anstehen. Die 7 Euro für den White Dwarf sind gut investiert und bieten Lesestoff auch über den Zeitrahmen bis zur Märzausgabe hinaus. Die Asugabe #170 hat sich eine solide 2 verdient.

Link: Games Workshop

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Herr der Ringe

FW: Herr der Ringe – Razgûsh und Muzgúr

01.01.20222
  • Herr der Ringe

Mithril Miniatures: Galadriel auf Schwanenboot

22.12.202112
  • Herr der Ringe

MithrilMiniatures: Previews für 2022

15.12.20215

Kommentare

  • Schließe mich dem Urteil der Redaktion an. Was die Datenblätter angeht könnte ich mir vorstellen, das denen aus versehen ein Bild aus dem Codex statt zweier weiterer Datenblätter reingerutscht ist, da ich mir sonst nicht erklären kann, warum sonst dieser tolle Trygon-Umbau auf der Einleitungsseite abgebildet ist.
    Die Werbeseiten halten sich in Grenzen und die Malanleitungen sind auch sehr gelungen, wenn auch teilweise etwas anspruchsvoller.
    Ich persönlich könnte noch auf die HdR-Artikel verzichten, da ich mit dem Spiel nicht wirklich was anfangen kann. Da das System jetzt scheinbar nebenher erweitert wird statt abwechselnd mit den anderen wird es wohl keine Ausgabe mehr geben, die sich fast nur damit beschäftigt (die Ausgabe als der Ringkrieg herauskam war für mich fast komplett uninteressant), in meinen Augen ein vortschritt, sowohl beim GW als auch beim Rest von GW.

    Der Preis von 7€ ist immer so eine Sache, da manche Ausgaben wirklich mit Werbung überfüllt sind, diese aber ja zum Glück nicht, also hier zwar immer noch nicht angemessen, aber doch annehmbar.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.