von Dennis | 10.07.2010 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar, Warhammer 40.000

Warhammer: Gussrahmenbilder der neuen Dämonen

Update – Nun gibt es Bilder der Gussrahmen des Dämonenprinz, Zerschmetterer und Jägerinnen.

Warhammer - Jägerinnen des Slaanesh Warhammer - Zerschmetterer des Khorne

Warhammer - Dämonen Warhammer - Dämonenprinz Warhammer - Jägerinnen des Slaanesh Warhammer - Zerschmetterer des Khorne

So soll der Dämonenprinz mit 3 Waffenoptionen für die reche Hand kommen (2 Schwerter, 1 Axt und eine leere Klaue). Für die linke Hand wird es eine 40k und Fantasy Option geben. Die Schulterpanzer sind im Sci-Fi Design gehalten. Man hat außerdem die Wahl zwischen Flügeln oder Trophäenstangen, sowie jeweils 2 Varianten für Bein und Brustpanzerung.
Zu dem gibt es 3 Kopfvarianten und 2 verschiedene Kleidungsstile (Kettenrüstung oder Leinen).

Quelle: WarSeer

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar

GW: Warhammer Underworlds 2021 Update

21.01.202115
  • Warhammer / Age of Sigmar

GW: Lumineth und Soulblight Preview

20.01.202180
  • Warhammer / Age of Sigmar

Warhammer Underworlds: Seraphon Preview

09.01.202112

Kommentare

  • Sieht es nur so aus, oder kann man aus der Box nun doch 4 Zerschmetterer zusammenbauen? Das würde die Preisdisskusion nämlich wieder etwas verändern.

  • Im Gussrhamen sind 2x Zweiteilige Körper enthalten und gehe davon aus, das der Gussrahmen 2x enthalten ist.

  • Zerschmetter aus Plastik ist einfach nur der „HAMMER!“ Kein Verbiegen mehr, keine blöden Gussgrate, die man nicht entfernen kann und keine Passfehler, weil sich das Metall beim abkühlen verzogen hat. (So schrumpf auch der Green Stuff verbrauch)
    Und nicht mehr 8 gleiche Modell in der Einheit; OK der Herold sah anders aus.
    Was sollen 3 kosten? 42,50€?! Dafür sind die auf jedenfall gekauft.
    Das einzige, was mich Foppt, das ich für die Zinn Modelle damals so viel Ausgegeben habe. 🙂

    • Hmm… so ganz kann ich deine Aussagen nicht nachvollziehen: Ich hatte auch schon mehr als einen Gußrahmen von GW (gut, zugegebenermaßen habe ich auch sonst noch keine Plastikbausätze im Haus) bei denen sich wohl bei der Produktion die beiden Gußformen gegeneinander verschoben hatten so dass die Teile jeweils zur Hälfte <= 1mm in eine Richtung verschoben waren. Was den Preis angeht: Wenn man mehrere Modelle in eine Box packt sollte es immer billiger werden. 😉

  • Oh, danke – dass mach ich doch sofort.

    Was soll den der Kommentar?

    Ist doch wesendlich besser 3 Zerschmetterer mit der Option auf volle Kommandoeinheit zu bekommen als immer wieder die gleichen Posen aus Metal…
    Zudem, weiß ich nicht was an den Preis so schlimm sein soll?! Wenn ich mir 3 Metall Zerschmetterer kaufe, leg ich 71,50€ hin und für die aus Plastik 29,00€ weniger?

    • Weil es unfassbar ist, wie manche Leute hier bereitwillig Geld hinter allem hinterwerfen, solange das GW Logo drauf klebt.

      Wie kann man denn von knapp 45 EUR für 3 Plastikgussrahmen begeistert sein?

      • Sorry, aber dann hast Du das falsche Hobby!
        Du würdest also lieber 29,00€ mehr für Metall-Modelle raushauen? Die Da am besten noch liebevoll bemalst und dann fällt so eine Miniatur mal vom Spieltisch oder der Kleber löst sich. Boing… die Farbe Platzt an einigen stellen ab. Durch den Transport zu Spielen, verbiegt sich etwas bei den dünner Teilen. Und dann sieht man dass die Farbe aufgesprungen ist.
        Ich bin nun seit geschlagenen 22Jahren im Hobby und stecke besonders eine Menge Zeit in die Bemalung und in den Umbau der Miniaturen.
        Früher war Plastik einfach „minderwertiger“, weil es einfach vom Detailgrat und dem aussehen um längen schlechter war als Metall.
        Das ist heute aber nicht mehr der Fall. Die Vorteile des Plastiks sind für mich:
        1. Die Farbe hält einfach besser auf den Modellen.
        2. Selbst wenn mal etwas abbricht ist es schnell un unkompliziert zu reparieren
        3. Man kann Plastik wesendlich leichter Umbauen un bearbeiten.
        4. Qualitativ keine Unterschiede mehr zu Zinn. (Detailgrat etc.)
        5. Das Gewicht ist wesendlich angenehmer.

      • Und Plastik ist deutlich günstiger in den Stückzahlen die abgesetzt werden zu produzieren als Zinn. Somit auch ein Preis unter den 45 EUR angemessen.
        Die Qualität von Zinn ist immer noch höher als die von Plastik, das merkt man vor allem wenn man Einzelmodelle bemalt. GW hat nur bei den Zinnmodellen qualitativ ganz schön nachgelassen im Vergleich zum Wettbewerb.

        Ist auch großartig zu sehen, dass man ja wegen der „teuren Preise“ immer im Ausland „kaufen muss“, aber auf der anderen Seite der Preis hier legitim sein soll? Ihr widersprecht euch doch selbst.

      • Derartige Komentare tragen aber trotzdem nicht zu einem gesunden Diskussionsklima bei. Außerdem ist es wohl ein deutlicher Unterschied ob ich einen für mich gerechtfertigten Preis für ein Produkt zahle (das einerseits besser als das Vorgängermodell ist und zudem günstiger) oder das Geld einfach zum Fenster hinauswerfe und nichts dafür bekomme.

        Zum Thema „solange das GW Logo drauf klebt“:
        Keine Ahnung wie Geilomat das sieht, aber die Plastik-Dämonetten sind in meinen Augen ein totaler Fehlgriff, nach den letzten Bildern gefallen mit nichtmal mehr die Reittiere. Die würde ich nichtmal für die Hälfte nehmen. Ich denke jeder findet im GW-Sortiment die eine oder andere Miniatur, die er nichtmal geschenkt haben wollte.

      • Mit den Dämonetten und auch den Slaanesh-Seepferdchen-Geflügel mischungen stimme ich mit Dir überein. Da waren die alten Metal-Püppchen um längen besser.
        (Genauso sehe ich das bei den Plastik-Zerfleischern) Die alten aus Zinn waren einfach wesendlich brachialer. Obwohl die Stacheln die denen aus dem Körper kamen mich einige mal wirklich böse gepiekt haben. 🙂

      • Du weißt aber schon das GW von den Plastikboxen erst mal Unmengen Verkaufen muss damit sie damit überhaupt Gewinn machen oder?
        Aber wie schon Geschrieben wurde, es zwingt dich niemand das Spiel zu Spielen oder dir Miniaturen dafür zu Kaufen.

  • Jau, zumal Plastik ja auch wirklich deutliche Vorteile gegenüber Zinn hat. (Jaja auch Nachteile, schon klar.)

  • lol Nachteile
    Ja das man Platik Minis zwangsweisse grundieren muss ( weil an das ja bei zinn minis nicht tut ;))

    Also ich bin total begeistert von dem was man auf dem bild erkennen kann

    Ah ja und Preisse

    Ist doch super das die plastik modelle weniger kosten als die zinnmodelle

    gw hat nämlich zum glück noch nicht durchschaut das die meissten von uns mehr geld für ne plastikfigur ausgeben würden als für die gleiche zinnfigur

    zum gussrahemn kann man bis jetzt noch nicht soviel sagen
    aber bis jetzt sieht das echt top aus

    man sieht ne ikone sehr viele verschiedene köpfe sowohl für die zerschmetterer als auch die zerfleischer

    also ich kann gw nur danken das sie die endlich aus plasik rausbringen
    werden auch 3 Packungen bestellt werden

  • Also die Moloche begeistern mich allein schon wegen des Umbaupotentials – nicht nur fuer Daemonen.

    Insgesamt muss ich sagen, dass GW in den letzten Wochen einen ganzen Batzen Gummipunkte bei mir gesammelt hat – jetzt muessen sie es nur noch schaffen, mir mein WD-Abo zuverlaessig zuzustellen *grummel*

    • Die Umbau Möglichkeiten sind genau die selben nur man braucht anderes Werkzeug und weniger Erfahrung!

      Möglicherweise auch weniger Zeit das liegt aber an der Qualität und aufwand des jeweiligen Umbaus.

      • ?! Hast Du die Zinmodelle mal in der Hand gehabt? ich hab mich an dreien abgeakert, das war kein spass…..und jetzt kommt die neunereinheit, mit molochen die über Strassentrümmer springen, beissen und jagen….ich würde wetten das es weniger nerven kostet(und zeit) die Umzubauen, als die alten passgenau zu kleben….das war der Horror

      • Ich habe die alten sowohl die neuen komplett umgebaut, kein problem!

        Aber klar mehr Zeit und anderes Werkzeug wie ich schon sagte, passgenau muss nicht sein dafür gibt es GS

  • Frage wegen des Gussrahmens (ist zu unscharf, als daß ich es erkennen könnte): Enthält der neben der Ikone jeweils auch das Instrument der Musiker? – Und wenn ja: Was ist es?

      • Bei den Zerschmetterern ist ein Arm mit Horn dabei, linke Hälfte unter dem Halsband.

        Nach den Köpfen müssten es sogar fünf in einer Box sein, bei den Zerfleischern waren zwar mehr Gesichter, aber nur 10 eigentliche Köpfe drin. Bei dem was man bisher erkennen kann sind es 5 komplette Köpfe und auch 5 Ketten für die Halsbänder, 4 dreiteilige Molochköpfe, 2 Molochkörper und diverser Kleinkram den man nicht genau erkennen kann.
        Mit 5/Box wird das Preis-Leistungs-Verhältniss auf einmal richtig gut, ich hoffe einfach mal, dass ich mich nicht verzählt hab.

  • Hm…..
    Beim Dämoneneprinz sind die Flügel & Rückenmodlusteile zum stecken. Das ist gut!

    • Also ich kann nur sagen das Teilweise die Neuen Modelle von Chaos bei GW große Klasse sind und GW damit einen Riesensprung gemacht hat was sie da leifern gut über preise will ich jetzt nicht Diskutieren denn das weitet sich wieder ungeahnt aus.! Aber ich muss sagen das ich die neuen Dämonetten absolut spitze finde, aber die neuen Möglichkeiten für Dämonenprinzen absolut bescheiden finde.
      Nen Belakor oder so nen alten Dämonenprinz in etwas neuerer auflage aus Kunstoff das wäre wünschenswert gewesen aber nicht so nen Müll, was will ich mit nen bescheueretn Moloch wenn ich nen gut und derat bösen Dämonenprinz will? dan kann ich den nicht gebrauchen… klar für umbauten quasi umsonst dabei naja aber ich hätte des lieber gern anders.!

      • Ich glaube, Du verwechselst da etwas: Der Dämonenprinz-Bausatz enthält zwar viele Teile (Flügel, Arme, Körper, Köpfe etc…) aber KEINEN Moloch.

      • Ich glaube du bist auf dem Holzweg. Die Moloche sind nicht beim Prinzen dabei! (Ideen haben manche…)

      • Er hat doch 25 Jahre MAlerfahrung und zig Golden Daemons gewonnen, wie könnt ihr es wagen zu behaupten er hätte keine Ahnung 😉

  • Hm echt ätzend wenn leute hier gleich persönlich werden nur weil man davon ausgeht das auch diese teile im Gussrahmen enthalten sind wenn es darum geht was oben in der Überschrift steht… tz tz tz echt Schließlich sieht man die Gussrahmen im Zusammenhang mit denen des Dämonenprinzen allein weil sie gerade auch davor im ersten bild zu sehen sind, aber egal schade wennn andere so kurzsichtig sind.!

  • Na ja was will man machen.Manchen gefällt es und manchen halt nicht aber manche verwechseln nen versprecher mit Keine Ahnung haben und das ist leider sehr schade und schadet dem Forum wo man eigentlich offen seine Meinung sagen können sollte.Aber um nochmal zum Thema zurück zukommen:Ich finde die neuen Bausätze gut,GW hat auf jeden Fall nen grossen Schritt nach vorne gemacht und das lässt doch viel hoffen.Über die Preise lässt sich streiten aber das ist ein anderes Thema….

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.